Der BAG SHERIFF® hat die Tasche fest im Griff

 

Sie kennen sicher dieses leidige Problem „Wohin mit der Handtasche? Am Körper, auf den Boden, am Schoß?“. Sehr schnell kann die Tasche, wenn man sie nicht sichert, Opfer eines Diebstahls werden.

Ab sofort kann die Tasche im Gastgarten oder Restaurant für einen unbeschwerten Besuch gesichert werden. Dank dem genialen HOLDIE BAG SHERIFF® ist die It-Bag, Clutch oder Laptoptasche mit einem Klick und Safety-Trick an der Hand oder am Sessel in Sicherheit.

 

Der praktische BAG SHERIFF® ist in verschiedenen Farben im Webshop www.onetwohold.com erhältlich. 

 

Zum Einsatz kommt ein angenehmes, eco-friendly PU-Lederband. Der HOLDIE BAG SHERIFF® vereint ein schönes Wristband mit einem Safetyband, das ganz einfach mittels Magnet-Drehverschluss an der Tasche angebracht werden kann. Die Tasche ist somit gesichert, befestigt an Sessel oder Tisch, dann kann die Plauderei entspannt beginnen! 

 

Mit dem HOLDIE BAG SHERIFF® können Sie die Outdoor-Saison ganz entspannt genießen!

(JT Juli 2021)

Fotos: OneTwoHold

Sommer im Glas

 

Der Sommer läuft auf die Höchstform zu und zeigt sich von seiner besten und sonnigsten Seite. Was an einem klassischen Aperitivo-Abend und zur Einstimmung auf den World Spritz Day am 1. August natürlich nicht fehlen darf, ist der ultimative Sommerdrink.

Erfrischend spritzig, bittersüß und strahlend orange: Aperol steht für pure Lebensfreude und begleitet die Liebhaber des italienischen Lebensstils jedes Jahr aufs Neue durch die schöne Jahreszeit.

Mit seiner leuchtend orangen Farbe ist Aperol seit seiner Erfindung 1919 der italienische Garant und treue Begleiter für die schönsten Augenblicke im Leben – Sommerzeit ist Aperol-Zeit!

 

Aperol und die Liebe zum Leben gehören einfach zusammen! Die erlesene Komposition aus bittersüßen Orangen, edlen Kräutern und aromatischen Wurzeln erhellt jeden Moment mit einem strahlendem Orange und macht den Aperol Spritz zum beliebten, italienischen Geschmackserlebnis.

 

Idealerweise an lauen Sommerabenden befüllt man ein Weinglas zunächst vollständig mit Eiswürfeln. Anschließend Prosecco gefolgt von Aperol zu gleichen Teilen hinzufügen. Für das perfekte Spritz-Ergebnis wird zuerst der Prosecco eingegossen, damit sich die Zutaten besser vermengen. Erst danach wird der Aperol in kreisender Bewegung hinzugefügt. Zum Schluss nur noch einen Schuss Soda und eine Orangenscheibe zum Garnieren hinzufügen und genießen!

 

(JT Juli 2021)

Foto: Aperol, Illustration by Ward Brackett

Duftstars 2021 – Bis zum 31. Juli 2021 kann gewählt werden

 

Der Countdown der Publikumswahl der heurigen Duftstars läuft …

Ganz nach dem Motto VOTE AND WIN entscheidet der Konsument, nämlich Sie, wer den Publikumspreis erhält und kann dabei tolle Preise gewinnen.

Vier Damen- (COCO MADEMOISELLE L'Eau Privée, LIBRE Eau de Parfum von YSL Beauty, Miss Dior Rose N'Roses, Carolina Herrera Good Girl) und drei Herrendüfte (BOSS BOTTLED, Dior Sauvage und Terre d'Hermès)  stellen sich der strengsten Jury Österreichs - den Konsumenten und Kunden und stellen sich zur Wahl für die Königsdisziplin des Österreichischen Parfumpreises: dem Pubikumspreis. 

 

Die Stimme ist in vier Kategorien gefragt. Neben der Wahl des beliebtesten "Damen- und Herrenparfums", werden auch das "Printsujet" und der "Werbespot" des Jahres bestimmt.

Beste Beratung und Service werden 2021 erstmals mit dem "Handels Award" prämiert.

Die Wahl läuft noch bis 31. Juli online oder in den Parfumerien.

Zu gewinnen gibt es z.B. ein Wochenende im Hotel Bergergut inklusive Gourmetmenü aus der 2-Haubenküche, 5 x 1 Wochenende mit einem brandneuen E-Wagen der BMW-Mini Group, Luxusdüfte und vieles mehr… 

 

Das Wichtigste, der Link zur Wahl:

https://www.thefragrancefoundation.at/duftstars/duftstars-2021/publikumspreis-2021/

(JT Juli 2021)

Logo Duftstars 2021, Illustration by Joseph F. De Martini

Gut aufbewahrt!

 

Seit 1950 und damit seit nun über 70 Jahren stellt das niederländische Unternehmen Mepal innovative und praktische Kunststoffprodukte zur Aufbewahrung von Speisen und Lebensmitteln für zu Hause und unterwegs her.

Das Unternehmen hat die Themen des aktuellen Zeitgeistes bereits früh erkannt und umgesetzt: Gesundheit, Ökologie, Mobilität usw. spielen bei den Produktentwicklungen eine starke Rolle.

Man denke nur an LockdownZeiten, wo man einfach darauf angewiesen war, Speisen zum Beispiel in den MepalLunchpots und Getränke in Trinkflaschen unkompliziert transportieren zu können, da Restaurants und Cafés geschlossen waren und man den Mittagstisch nicht schnell wo einnehmen konnte, sondern am Arbeitsplatz essen musste!

Jetzt im Sommer sind die Produkte sowieso ein Hit – beim Picknick beim Badeausflug oder beim Wandern.

 

Mepal begleitet auch die Kinder seit über 30 Jahren beim Erwachsenwerden mit coolen Lunchprodukten und Thermoflaschen. Seit diesem Jahr dürfen sich sogar die Kleinsten freuen, denn das niederländische Unternehmen launchte im Jänner seine Kleinkindkollektion Mepal Mio - mit pfiffigen Kinder-Trinkgläsern sowie cleverem Kindergeschirr und Besteck.

 

Mepal versucht, den Menschen mit schönen und angenehmen Lösungen das Thema der Abfallvermeidung näherzubringen. Durch den Gebrauch eines wiederverwendbaren Kaffeebechers für unterwegs anstelle eines Wegwerfbechers und durch das Aufbewahren und Wiederverwenden von Speiseresten, anstatt diese einfach wegzuwerfen.

Es sind diese kleinen Schritte, die helfen, Abfall zu vermeiden.

 

Weitere Infos unter www.mepal.com/de

(JT Juli 2021)

Fotos: Mepal, Illustration: Pinterest

Malerisch

 

Es ist Sommer, Blumenwiesen und Strände geben malerische Naturmotive vor und wir nutzen die Urlaubszeit kreativ und fantasievoll. Bei erwachsenen Künstlern und kleinen Nachwuchskünstlern sorgt Faber-Castell heuer mit den neuen, farbenfrohen Produkten für gestalterischen FerienSpaß!

 

Die 12 Goldfaber Aqua Aquarellfarbstifte in Pastelltönen ermöglichen einen vollflächigen Farbauftrag, so dass man die weiße Papierstruktur nicht durchsieht. Das Highlight dieser Stifte: Trocken angewendet kann man mit ihnen alle Zeichentechniken eines Buntstiftes umsetzen. Mit einem nassen Pinsel lassen sie sich anschließend vollständig zu wunderbaren Aquarellmotiven wasservermalen. Die neuen Stifte sind wahlweise einzeln, im 12er Metalletui oder zusammen mit 24 weiteren Farben im Goldfaber Aqua Geschenkset erhältlich.

Echte Glanzstücke für Anwendungen auf nicht-absorbierenden Oberflächen wie Glas, Stein, Karton, Kunststoff und Metall sind die Creative Studio Metallics Marker. Die Marker sind wisch- und spritzwasserfest und nach Fixierung im Backofen wasserfest. Zusätzlich ist kein Schütteln oder Pumpen notwendig, um die Tinte auf die jeweilige Oberfläche zu bringen.

Die Neon Marker sind wie dafür geschaffen, die Summer-Essentials der Kids so richtig in Szene zu setzen. Die knalligen Neonfarben peppen Kopfhörer und Handyhüllen auf und verwandeln Beach Bags in stylische Hingucker. Die Marker sind auf nicht-absorbierenden Oberflächen wie Glas, Stein, Karton, Kunststoff und Metall anwendbar, wisch- und spritzwasserfest und nach Fixierung im Backofen wasserfest.

Faber-Castell greift diesen Sommer den Neon Trend auf und präsentiert 11 Textilmarker, die alte Kleidungsstücke kreativ in neuen Farben erstrahlen lassen. Für Extra-Highlights sorgen vier neue starke Neonfarben, die sogar unter Schwarzlicht leuchten. Dieser Trend macht nicht nur Spaß und Lust auf Sommer, sondern ist auch nachhaltig!

Pretty in Pink – so präsentiert sich dieses kleine Schmuckstück für kreative Kids. Die Metallbox im Look einer Handtasche enthält 33 Connector Filzstifte in leuchtenden Farben. Steckt man sie an den Clips zusammen, lassen sich mehrere Stifte parallel über das Papier ziehen, um neue Muster entstehen zu lassen. Ein Malspaß “to go“, denn die Box eignet sich ideal für den Einsatz unterwegs, bietet zusätzlichen Platz für hübsche Kleinigkeiten und die auswaschbaren Farben tragen bei Müttern und Vätern der kleinen Künstler zu zusätzlicher Urlaubsentspannung bei.

 

Alle Produkte sind im gut sortierten Fachhandel erhältlich. Bezugsquellen unter www.faber-castell.at

(JT Juli 2021)

Fotos: Faber-Castell, Illustration: Pinterest

Österreich Wein lädt ein!

 

Seit 1. Juli 2021 übernimmt die ÖWM (Österreich Wein Marketing GmbH) täglich 10 Rechnungen von Lokal-Besuchen im Inland, wenn Wein aus Österreich das Essen begleitet.

 

Wer im Juli also in einem heimischen Lokal österreichischen Wein zu seinem Essen genießt, kann die Rechnung anschließend einfach auf österreichweinlädtein.at hochladen oder per Email an gewinnen@oesterreichwein.at schicken.

Aus allen Einsendungen zieht die ÖWM bis 31. Juli 2021 täglich 10 Rechnungen und übernimmt die Kosten – jeweils bis zu € 200.

 

Prösterchen!

(JT Juli 2021)

Foto © ÖWM / Anna Stöcher, Illustration: Pinterest

Vorhang auf für die Sacher Artist's Collection 2021 by Anna Netrebko

 

Genießen für den guten Zweck lautet das Motto der einzigartigen Sacher Artists‘ Collection.

War es bislang jedes Jahr ein anderer namhafter bildender Künstler, der aus dem Holzkistchen ein unverwechselbares Kunststück machte, so ist die 13. Sonderedition der Original Sacher-Torte zweifelsohne eine Premiere. Erstmals stammt das Motiv von einer zeitgenössischen weltberühmten Künstlerin, die sich mit der Gestaltung des Motivs, das die Sonderedition ziert, auf andere künstlerische Pfade als ihre eigenen begibt.

Anna Netrebko, die bisher mit ihrer einzigartigen Stimme auf den großen Opernbühnen der Welt verzauberte, zeigt nun auch ihr malerisches Talent und das für einen guten Zweck. Denn der Erlös kommt wie jedes Jahr einer karitativen Organisation zugute.

 

Die Unterstützung wohltätiger Projekte für Kinder ist für Alexandra Winkler und ihr Team eine Herzensangelegenheit!

Der gesamte Verkaufserlös der auf 1.000 Stück limitierten Sonderedition kommt DEBRA Austria zugute, die Menschen hilft, die mit der seltenen und folgenschweren Hauterkrankung Epidermolysis bullosa leben. Da ihre Haut so verletzlich ist wie die Flügel eines Schmetterlings, sind Betroffene als „Schmetterlingskinder“ bekannt geworden. Mit dem Erlös wird der „Sacher-Mobilitäts-Fonds“ eingerichtet und damit Projekte zur Förderung und Erhaltung der Mobilität von „Schmetterlingskindern“ langfristig und nachhaltig umgesetzt.

 

Ab sofort ist die Original Sacher-Torte Größe III im limitierten Sacher Artists‘ Collection Holzkistchen im Sacher Onlineshop https://shop.sacher.com/ erhältlich, ebenfalls in der Sacher Confiserie in der Wiener Kärntnerstraße oder kontaktlos am Sacher Drive-In vor dem Hotel Sacher Wien - in Salzburg, Graz und Innsbruck über Bestellung verfügbar.

 

Genießen und gesund bleiben!

(JT Juni 2021)

Fotos: Hotel Sacher 

Bittersüß

 

Ethel Merhauts kultureller Background ist so vielseitig wie ihr charakteristischer musikalischer Mix. Die Sopranistin mit jüdischen Wurzeln lebt in ihrer Heimatstadt Wien, wo sie an der Universität für Musik und darstellende Kunst klassischen Sologesang, sowie Theater und Medienwissenschaften studierte.  Hier ist sie ein Fixstern der Musik- und Kulturszene.

 

Bereits ihre ersten Auftritte führten die Sängerin mit Soloauftritten in München (Gasteig), Trento (Teatro Speciale), Budapest (MÜPA), London, Udine, Paris, Stuttgart, Berlin, Krakow, Tel Aviv, Mexico City (Palacio des Bellas Artes) und der berühmten Carnegie Hall in New York auf die großen internationalen Bühnen.

 

Mit charmanter Leichtigkeit präsentiert sie ihre bevorzugten Musikstücke aus den 1920er- und 1930er Jahren von Größen wie Friedrich Hollaender, Werner Heymann, Paul Abraham, Oscar Strauß, Robert Stolz uvm. in einen modernen Kontext.

Ihr erstes Album „Out of Sight“ - vergessene Wienerlieder und jiddische Tangos - wurde im Oktober 2017 bei Gramola Wien in Zusammenarbeit mit Bela Koreny, Julian Rachlin, Andreas Ottensamer und Roby Lakatos veröffentlicht.

 

Süß & Bitter“, das zweite Album, erschien im Mai 2021 bei SONY MASTERWORKS - Belush Koreny (Klavier), Chris Kronreif (Saxophon/Klarinette), Benji Fox-Rosen (Kontrabass) und Maria Petrova (Schlagzeug/Percussion).

 

Die CD mit Opernklängen, Tango-Rhythmen und jazzigen Arrangements macht Lust auf einen Neubeginn nach Corona. Vor hundert Jahren schienen die Ausgelassenheit der Goldenen Zwanziger eine Reaktion auf die gesellschaftlichen Einschränkungen der Spanischen Grippe gewesen zu sein, Merhaut nutzt diese auffällige Parallele zum aktuellen Zeitgeschehen um mit ihrem Album historische Musikstücke dieser Golden Twenties zeitgemäß wiederzubeleben – mit Glamour und Sinneslust, mit frivolem Witz und kecker Erotik auf dem schmalen Grat zwischen Lachen und Weinen. Reflektionen auf das Erleben der jüdischen, homosexuellen und besonders links geprägten Kreativszene sind für die Wienerin ebenso charakteristisch, wie ihr einzigartiger, modernfeministischer Blickwinkel auf die beständig wandelnde Rolle der Frau von damals bis heute.

 

Ethel Merhaut ist eine sehr moderne Nostalgikerin mit einem unglaublichen Timbre!

 

Weitere Infos unter www.ethelmerhaut.com

(JT Juni 2021)

Foto © Mato Johannik

Miez, miez!

 

Nachdem sich die „TussiCats“ letzte Weihnachten noch als „Das Packerl“ verschickt haben, starten sie nun mit „Mein Avatar“ zum Angriff auf die SommerCharts.

Produziert hat den Song der fünffach Grammy-nominierte Wiener Peter Roberts (George Benson, La Toya Jackson, Irene Cara) in Los Angeles.

Das neue Video „Mein Avatar“ (präsentiert auf Ossi Schellmann's Summerstage) erzählt von einer vernachlässigten Ehefrau (gespielt von Christina „Mausi“ Lugner), die sich auf der Suche nach der großen Liebe in eine digitale Parallelwelt flüchtet, wo sie letztendlich ihren Ehemann (MeisterFigaro Josef Winkler) entdeckt, in den sie sich erneut verliebt.

 

Die Bandmitglieder von den TusneldaKatzen sind Rocklady Gabriella Mühlbauer (rechts im Bild) - sie gründete einst die Girlsband „Laufmasche“, in deren Folge einige Musikproduktionen entstanden, die sogar den Weg in die Hitparade gefunden haben - und Daniela Haag (links am Foto), die sich auch als „Rote Mizzi“ einen Namen gemacht hat. Gemeinsam mit Gabriella rief sie „Lipstick“ ins Leben. Zahlreiche Auftritte und lange Tourneen durch Österreich und Deutschland mit einer durchchoreographierten „Glam Rock Show“ waren das Ergebnis. Society-Lady Andrea Buday (Fotomitte) komplettiert die TussiCats, sie sieht sich ein wenig als „Diva der falschen Töne“ wie einst Florence Foster Jenkins, die US-Mäzenin, die so gerne sang, aber keinen Ton traf.

 

Weitere Infos zu den schrillen Cats und zum Video unter www.tussicats.at

(JT Juni 2021)

Foto: Andreas Tischler

Das Sacher – historisch

 

Das Hotel Sacher Wien öffnet bis 29. August 2021 seine historische Schatzkammer. Zahlreiche einzigartige Originale wurden aus den Tresoren und Safes geholt, kuratiert und werden nun, leider nur für kurze Zeit, zur Schau gestellt.

Der Erlebnisspaziergang durch die Sacher Pop-Up Welt findet täglich von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr im Sacher Eck statt.


Alexandra Winkler, Co-Eigentümerin des Sacher, und Hoteldirektor, Andreas Keese
zeigen in der Pop-Up Welt Exponate, die es vorher noch nie in der Öffentlichkeit zu sehen gab. Es sind sozusagen die Sacher-Schätze.

Die Besucher reisen vom historischen Wien, als Franz Sacher im Jahr 1832 am Hof von Fürst Metternich die Original Sacher-Torte erfand, bis ins moderne Luxushotel von heute.

Die Pop-Up Welt zeigt originale - von Anna Sacher selbst in Auftrag gegebene - Menükarten, eine beeindruckende Sammlung aus über 200 historischen Cafe-Mühlen, die Entwicklung der Tischkultur über die Jahrhunderte sowie auch Bildergalerien, die berühmten Chambres Séparées, ein historisches Zimmer, und eine Komplettsammlung der Sacher Artists‘ Collection aus den letzten 12 Jahren.

Eine Einführung in die kleine Wiener Kaffeehauslehre erlebt der Besucher an der Kaffeebar, wo ein Showbarista die feinen Unterschiede zwischen Melange und Verlängerter zeigt, und echte Institutionen wie Fiaker, Einspänner und den Originalen Anna Sacher Kaffee aus unserem hauseigenen Sacher Café brüht.

Und am Ende der Tour gibt es die Möglichkeit sich in der Sacherwelt auch bildlich zu verewigen.

 

Der Eingang zur Sacher Pop-Up Welt befindet sich beim Sacher Eck (Kärntner Straße). Tickets können von € 1 (Kinderticket) bis € 10,- (Erwachsene) erworben werden.

Besucher müssen einen gültigen Nachweis gemäß der 3G (geimpft, genesen, getestet) erbringen.

Eine Testmöglichkeit besteht auch vor Ort.

Alle Informationen zur Sacher Pop-Up Welt auch unter: http://bit.ly/SacherPop-UpWelt

Tickets gibt es unter: https://www.culturalplaces.com/de/tour/sacher-welt-pop-up

(JT Juni 2021)

Fotos: Hotel Sacher