Hingucker

 

Die CIRO Jewelry Black Tie Kollektion ist für klassische Anlässe gedacht – aber nicht nur!

Ob Halsketten , Ohrringe, Armbänder oder Ringe - die Kollektion bietet opulente und prunkvolle Schmuckstücke, die jedes Outfit zum Hingucker machen. 

 

CIRO ist ein Wiener Familienunternehmen und kreiert Modeschmuck in feinster Echtschmuckqualität.

Shop online unter www.cirojewelry.com oder im Store in der Kärntnerstraße 36 im 1. Wiener Bezirk.

(JT Sep. 2021)

Fotos: CIRO, Sigrid Mayer, Model: Natalie Haffar 

An der Kette

 

Fashionistas kommen im Herbst/Winter 2021/22 nicht an facettenreichen Kettengliedern vorbei. Der Vielfalt sind dabei keine Grenzen gesetzt, was die Edel-Stahl-Farben betrifft, die Kombination mit Edelsteinen sowie die Art der Kettenglieder. Grob oder puristisch, Gold oder Silber, klar oder verspielt – erlaubt ist was gefällt.

 

Wer sich noch nicht für große Kettenglieder gewappnet fühlt, der kann zu den leichten, feinen Paperclip-Ketten von Ciao by Leonardo greifen. Der puristische Look in Gold wirkt cool zu eleganten Blazer-Looks oder sieht toll gelayert über Rollkragenpullis und -tops aus.

Grobe Chains an Hals und Handgelenken sind ein cooler Stilbruch zu romantischen Kleidern oder femininen Blusen. Noch einfacher umzusetzen ist der Look, wenn die Schmuckstücke den gekonnten Mix bereits in sich tragen wie Jewels by Leonardo Halskette und Armband Giordana. Denn hier werden grobe Kettenglieder in Gold von grüngrauen Labradorit-Steinen in Linsenform durchbrochen. Das verleiht dem coolen Look einen femininen Touch.
Im Sommer sind Aqua-Töne nicht weg zu denken. Sie gehören zu der warmen Jahreszeit wie Muscheln zum Meer. Umso überraschender ist es, dass die Wasser-Töne auch einen prominenten Platz auf den Laufstegen der Herbstsaison 202122 eingenommen haben. Bei Schmuckstücken ist die Meeresfarbe kombiniert mit edlem Gold aus dem Jetset nicht weg zu denken.

Wer sich also im Herbst in den Hafen von Portofino träumen will, braucht nur Ciao by Leonardo Set Sofia anzulegen. Die filigrane Kollektion kombiniert das schicke Strahlen des Goldes mit den trendigen Aqua-Tönen der opaquen Glas-Kristalle.

Meeresfarben für die kalte Jahreszeit - damit der Winterblues keine Chance hat!


Nach einem ungewöhnlichen Jahr sehnen sich Menschen nach Hoffnung, Freude und Herz-Botschaften. Die neuen Statement-Pieces von Jewels by Leonardo gehen genau darauf ein.

Farbige Steine sind nun mehr denn je angesagt, denn sie machen gute Laune!

Die neue Ciao by Leonardo Kollektion schlägt eine Brücke vom Sommer in die kühle Jahreszeit und nimmt die wohligen Urlaubsgefühle in den Winter mit.

 

Weitere Infos unter www.leondardo.de/pages/schmuck

(JT Sep. 2021)

Fotos: Ciao by Leonardo, Illustration: Pinterest

Ja! Ich will!

 

Eine Ehe sollte nachhaltig sein! Nachhaltigkeit geht auch in punkto Schmuck.

Das beweist der österreichische Juwelier Dorotheum Juwelier mit seiner facettenreichen Auswahl an Eheringen, die wahlweise entweder aus Recycling-Gold oder Fairtrade-Gold gefertigt werden.

 

Recycling-Gold ist Gold, welches bereits im Umlauf war, eingeschmolzen und wieder neu legiert wird. Dieser Prozess weist im Vergleich zu industriell neu geschürftem Gold eine umweltfreundlichere Bilanz auf und hat fast keine negativen Auswirkungen mehr auf die Umwelt.

Bei Fairtrade-Gold - bezieht sich auf die 58,5 % Feingold in der 14-Karat-Legierung, weitere für die Legierung notwendigen Metalle sind nicht Fairtrade-zertifiziert - handelt es sich um neu geschürftes Gold, das auf verantwortungsvolle Weise und so umweltschonend wie möglich gewonnen wird. Fairtrade garantiert die Bezahlung von fairen Preisen inklusive einer Prämie für die MinenarbeiterInnen der kleinen Kooperativen, das Verbot von Kinder- und Zwangsarbeit, strikte Umweltauflagen sowie eine zertifizierte nachvollziehbare Beschaffungskette bis zur jeweiligen Mine zurück.

 

Dorotheum Juwelier bietet auf diese Weise Trauringe, die mit gutem Gewissen ein Leben lang, eine Ehe lang, getragen werden können.

Sollte sich die schöne, aber dennoch stressige Zeit der Hochzeitsplanung an der Fingerbreite bemerkbar machen, bietet das Rundum-Glücklich-Paket eine gratis RingweitenÄnderung vor der Hochzeit, damit dem gelungenen Fest nichts im Wege steht.

 

Weitere Infos unter www.dorotheum-juwelier.com

(JT Sep. 2021)

Fotos: Dorotheum Juwelier, Illustration by Len Steckler

Mit Liebe gemacht

 

CAJOY Schmuckstücke werden mit viel Liebe zum Detail gefertigt. Im Mittelpunkt stehen dabei höchste Qualität und kostbare Materialen.

So sind alle Ketten, Ohrringe und Ringe vergoldet und rhodiniert. Die verwendeten Steine werden passend zu jedem Schmuckstück ausgewählt und von Hand gesetzt - von Swarovski® Kristallen bis zu echten Edelsteinen.

Fast alle Ohrstecker sind mit Titan-Steckern produziert, um so die höchste Verträglichkeit zu gewährleisten.

 

Alle Designs werden im hauseigenen Atelier in Wien/Klosterneuburg entwickelt. Um gemäß dem Motto der Marke „to cajoy“ (Freude schenken), den CAJOY-Kunden Freude mit hochwertigen Schmuckstücken zu machen.

 

Die schöne Cajoy-Schmuckstücke der HerbstKollektion 2021 können im neuen Store in der SCS-Shopping City Süd, Allee 204, 2334 Vösendorf (Eingang 4) und im Shop in der Seilergasse 3 im

1. Wiener Bezirk bestaunt und gekauft werden.

Die aktuelle CAJOY Kollektion gibt es ebenfalls in über 240 Partner-Geschäften in Österreich, Deutschland, der Schweiz und Liechtenstein.

Es besteht auch die Möglichkeit, das Factory OUTLET zu besuchen: jeden Donnerstag von 11:00-18:00 Uhr in der Inkustraße 1-7/Objekt 5, 3400 Klosterneuburg. 

 

Weitere Infos und OnlineShop unter www.cajoy.com

(JT Sep. 2021)

Fotos: Cajoy

Verliebt, verlobt, verheiratet – beringt!

 

Auch während der CoronaZeit siegt letztendlich die Liebe! Man verliebt sich, verlobt sich, man heiratet (endlich geht das wieder!).

Davor sucht man gemeinsam die Ringe aus, Ringe für beide Partner! Auch Mann zeigt jetzt wieder, dass er vergeben ist!

 

Jeder Verlobungs- und Ehering wird bei Elisabeth Habig im Studio in der Spiegelgasse 25 in der Wiener City mit viel Liebe zum Detail und Handwerk aus fairem Edelmetall gefertigt. Keiner gleicht dem anderen. Dabei ist es der Schmuckkünstlerin wichtig, auf jedes Paar einzugehen und Charakter und Vorlieben der sich Liebenden einfließen zu lassen. 

 

Weitere Infos unter www.elisabethhabig.com

(JT Aug. 2021)

Fotos: Elisabeth Habig, Illustration by Jon Whitcomb

Schönheit und Magie

 

Piaget ist der Inbegriff kühner Kreativität – eine Eigenschaft, von der die Maison seit ihren Anfängen im Jahre 1874 durchdrungen ist. Die Maison Piaget wird weltweit als wahrer Pionier der Armbanduhren- und Schmuckbranche gefeiert – aus gutem Grund, denn beispielloses handwerkliches und technisches Können und eine überragende Kunstfertigkeit gingen hier schon immer Hand in Hand.

 

Bei der Haute-Joaillerie-Kollektion „Extraordinary Lights“ wird ein funkelndes Fest für die Sinne zelebriert. Fröhliche, sonnenerfüllte Tage liegen hinter uns und wenn das letzte Licht allmählich der Abenddämmerung weicht, beginnen die Festlichkeiten.

Die Schmuckstücke des „Blissful Lights“-Sets schimmern dank einer Myriade unterschiedlicher Kombinationen weißer und gelber Diamanten, die den goldenen Schein der Laternen auf ihrem Flug in den Himmel einfangen.

Das purpurne Leuchten des „Blazing Night“-Sets erinnert an feurige Glut. Es wurden dafür wundervolle Rubine aus Mosambik und Thailand arrangiert. Alle Schmuckstücke des „Blazing Night“-Sets sind virtuos gearbeitete Einzelstücke und bilden als solche eine Klasse für sich.

Die Schmuckstücke des „Magical Aurora“-Sets wirken, als seien sie von der Energie des Himmelspektakels aufgeladen und setzen dem Lichterglanz von oben ihre ganz eigenen Leuchteffekte entgegen. Jedes Schmuckstück in diesem Set ist ein Unikat. Als Herzstück des Colliers fungiert ein herrlicher 16,84-karätiger kolumbianischer Smaragd, ein ausgesprochen seltener Kristall der Stufe „Ultra-Clean“, der wie eine Hommage an das natürliche Lichterschauspiel schimmert und tanzt, womit er der Leuchtkraft und Lebhaftigkeit seines Vorbilds in nichts nachsteht.

Das „Gloaming Illuminations“-Set mit rosa, lila und blaue Bonbonnuancen lässt die Herzen der Piaget Society höherschlagen. Die Familie der Saphire gehört zu den Edelsteinen, die eine besonders breite Farbpalette aufweisen – Saphire gibt es in nahezu jeder Farbe, die man sich vorstellen kann.

Das „Extraordinary Lights“-Collier sticht als wahrhaft einzigartiges Schmuckstück unter allen anderen Schmuckstücken hervor. Das Collier ist komplett gegliedert, trägt sich unglaublich angenehm und hat ein ganz eigenes Charisma. Ein spektakulärer kissenförmiger Diamant in extrem begehrtem „Fancy Vivid Yellow“ mit einem Gewicht von 8,88 Karat, der in der Maison noch einmal geschliffen wurde, um sein Inneres vollkommen makellos zu machen, trifft hier auf einen birnenförmigen blauen Saphir aus Sri Lanka mit einem Gewicht von 5,34 Karat und einen birnenförmigen roten Spinell aus Tansania mit einem Gewicht von 3,61 Karat, dazu gesellen sich Spessartingranate und Diamanten.

 

Weitere Informationen unter www.piaget.com

(JT 2021)

Fotos © Piaget 2021, Illustration: Pinterest

Die Elemente der Zeit

 

Nachdem die Uhrenfabrik ihre Zusammenarbeit mit Max Bill bereits 1956 begonnen hatte, entwarf der Bauhauskünstler fünf Jahre später eine Serie mechanischer Armbanduhren für Junghans – und schuf Designikonen, die bis heute währen.

Seither sind sechs Jahrzehnte vergangen. Das Jubiläum dieser einzigartigen Zusammenarbeit feiert Junghans mit einem besonderen Sammlerstück für das Handgelenk: Weltweit limitiert auf 1.060 Exemplare, besteht das max bill Edition Set 60 aus drei Armbanduhren.

 

In Anthrazit, Beigegrau und Orange trägt das Editionsset ein einheitliches Farbschema, das sich in der Gestaltung der Editionsbox und den drei Zeitmessern - eine max bill Automatic, eine max bill MEGA Kleine Sekunde und eine max bill Regulator –wiederfindet. Der Zwölf-Uhr-Index, die Leuchtmasse der Zeiger und das Bandinnenfutter treten in Orange lebendig hervor, während dunkles Anthrazit die klare Formensprache des polierten Edelstahlgehäuses betont.

 

Weitere Infos unter www.junghans.de

(JT 2021)

Fotos: Junghans, Illustration: Pinterest

Wear your City

 

Unter dem Namen DistrictART gestaltet die Wiener Künstlerin D.EVDO (= Mag. Doris Evdokimidis) Textilartikel mit kunstvollen Kollagen als Hommage an die schönsten Orte Österreichs.

 

Inspiriert von der Leidenschaft für ihre Heimatstadt startete EVDO 2018 ihr Modeprojekt mit bekannten Motiven aus Wien –Prater, Belvedere, Schloss Schönbrunn und Otto Wagner- die sie unter dem Motto „Wear your City“ auf Seidentüchern, Beuteln und Taschen verewigte.

 

Aufgrund der großen Nachfrage weitete die Künstlerin ihr Sortiment auf Sehenswürdigkeiten und Städte in ganz Österreich aus. Mittlerweile stehen Motive wie Stift Klosterneuburg, Salzburg, die Spitztürme in Kärnten und Beethoven zum Verkauf.

 

In der Produktion von DistrictART-Produkten kommen ausschließlich nachhaltig produzierte und fair gehandelte Materialien zum Einsatz. Für die Tücher verwendet D.EVDO feinste Crêpe de Chine Seide, die besonders angenehm auf der Haut zu tragen ist. Für die Taschen kommen verschiedene Baumwoll-Twills mit Applikationen aus Echtleder zum Einsatz. Vintage-Bänder, aber auch der extra angefertigte bunte Gurt sind besonders nette Details und Hingucker. Kindertücher werden aus Biojersey und Nickisamt gefertigt.

 

D.EVDO bietet auf Anfrage österreichischen Städten, Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten die Möglichkeit, Kollagen mit eigens für sie designten Motiven der jeweiligen Attraktionen zu entwerfen und in verschiedensten Textilfabrikaten umzusetzen. Ein klassischer Eyecatcher,der zum Gespräch anregt und jederzeit schöne Erinnerungen an einmalige Orte und Erlebnisse weckt.

 

Weitere Infos unter www.districtart-webshop.com

(JT 2021)

Fotos: DistrictArt Doris Evdokimidis

Die Neuinterpretation des Wiener Jugendstils

 

Schmuckstücke, die die Ästhetik der Wiener Moderne mit einer Produktion mittels 3D-Druck verbinden, sind das Herzstück des jungen Wiener Schmucklabels MY MAGPIE Vienna.

Die Marke der studierten Industriedesignerin Stefanie Klausegger bietet minimalistischen Schmuck für Sie und Ihn aus flexiblem 3D gedrucktem Polyamid, teilweise mit Komponenten in Sterlingsilber 925 vergoldet.

 

Inspirationsquelle für den Schmuck sind Architekturelemente, Möbel und Stoffmuster des Wiener Jugendstils. Dadurch hat jedes Modell seine ganz individuelle Geschichte und zaubert Kunst und Kultur in den Alltag seiner Träger.

Das klassische Wiener ThonetGeflecht findet sich in den Kreationen von MY MAGPIE genauso wie etwa Art Deco Design oder Elemente der Wiener Secession.

 

Der Kunststoffschmuck wird durch das 3D-Druckverfahren selektives Lasersintern hergestellt. Durch dieses Herstellungsverfahren entsteht kein unnötiger Abfall. Nicht verwendetes Materialpulver wird recycelt und kommt beim nächsten Druckvorgang wieder zum Einsatz. Bei einigen Schmuckstücken, etwa bei der Ver Sacrum Kollektion, wird das gedruckte Polyamid mit vergoldetem Sterlingsilber 925 kombiniert.

Die Schmuckstücke fühlen sich beim Tragen angenehm an, sind besonders leicht und kaum spürbar.

Alle Produkte werden von der Industriedesignerin entworfen, ausschließlich in der EU gefertigt und in Wien in Handarbeit vollendet.

 

Das komplette Sortiment von MY MAGPIE ist in der französischen Boutique Sylvie T. im 7. Wiener Bezirk sowie über den Web-Shop www.mymagpie.at erhältlich, eine Auswahl in den Österreichischen Werkstätten, verschiedenen Museumsshops, etwa im MQ Point Vienna oder in der Galerie Unikat in der Josefstädter Straße 40.

(JT 2021)

Fotos: My Magpie Vienna, Illustration by Di Kaye

The Sparkling Essentials in Life

 

Swarovski bietet ein umfangreiches Produktportfolio, das sich durch einzigartige Qualität, Handwerkskunst und Kreativität auszeichnet.

Bei den klassischen Pieces von Swarovski wird viel Wert auf Zeitlosigkeit gelegt – im Fokus stehen elegante und filigrane Alltagsbegleiter für die verschiedensten Anlässe.

 

Ein Highlight ist die TWIST Kollektion. Die verschlungenen Schmuckstücke sind dynamisch und zeitlos zugleich – sie unterstreichen jeden Look mit einer brillant funkelnden Note.

Schlicht, aber umso eindrucksvoller wird es mit der TENNIS DELUXE Kollektion. Ob für jeden Tag oder den besonderen Anlass, die verschiedenartig geschliffenen Kristalle macht diese Serie zu einem glamourösen Must-Have.

Auch ATTRACT stellt neue Schliffe und Formen vor, weshalb sich die beiden Kollektionen perfekt kombinieren lassen.

Das Symbol der Unendlichkeit steht für ewig währende Liebe – die beiden Armreifen aus der INFINITY Kollektion mit glänzender Kette und elegantem Kristall sind eine ideale Geschenksidee – für einen geliebten Menschen oder sich selbst!

 

Weitere Infos unter http://www.swarovskigroup.com/

(JT 2021)

Fotos: Swarovski, Illustration: Pinterest