Vorhang auf für kuschelige Merino Must-Haves

 

In der Horst Sitte Herbst/Winter-Kollektion 2021/22 von Franziska Schilcher dreht sich alles um die ideale Passform, hochwertiges Merinogarn und eine Extraportion Liebe zum Detail.

Die gedeckten Farben Creme, Schwarz, Heu, Khaki und Nachtblau passen nicht nur perfekt zur kühlen Jahreszeit, sondern sind auch wahre Kombinationswunder.

Keinesfalls fehlen dürfen bei Horst Sitte Casual Chic-Teile in Feuerrot für den selbstbewussten und stilsicheren Auftritt mit garantiertem Feelgood-Faktor.

 

Gerade im Herbst sollte man zu den trendigen Strickteilen greifen, denn Merino ist der perfekte Begleiter bei wechselhaftem Wetter. Wie kein anderes Naturmaterial schafft die Wolle es, die Körperwärme so zu speichern, dass sie gleichzeitig bei hohen Temperaturen kühlt und bei Kälte wärmt. Ein weiterer Vorteil für den Träger – Merino bleibt auch bei feuchtem Wetter trocken, da die Wolle bis zu einem Drittel ihres Trockengewichts an Feuchtigkeit aufnehmen kann, ohne sich klamm anzufühlen.

 

Weitere Infos unter www.horst-sitte.com

(JT Okt. 2021)

Fotos: Horst Sitte © Markus Patak

P&C hüllt uns herbstlich ein

 

Der Herbst ist da - wenn er auch noch so tut als wäre er ein Sommerüberbleibsel - und mit ihm stehen wir auf jede Menge gedeckte Farben und kuschelige Stoffe.

 

Wir wollen Mode, die uns ganz viel Raum zum Experimentieren bietet. Vor allem, wenn die Temperaturen zwischen 10° und 20° Grad schwanken, denn dann können wir auf Layering nicht verzichten.

Unsere Essentials von Peek & Cloppenburg sind bequeme Turtlenecks, lässige Zweiteiler und feine Maxidresses. Die einzelnen Schichten stylen wir zu coolen Looks, die sowohl an kühlen Morgen wie auch mittags in der Sonne passen!

 

Weitere Infos unter www.peek-cloppenburg.at

(JT Okt. 2021)

Fotos: P&C 

Indian Summer made in Austria 

 

Der Herbst zeigt sich in den schönsten Farben – in der Natur demnächst und in den Schaufenstern für die Fashionistas.

Facetten von Braun-, Gelb und dunklen Rottönen sind auch in den Kollektionen von Gina Drewes zu finden.

 

Die Designerin nimmt uns mit ihren eleganten Styles auf eine modische Reise mit durch die prächtige Übergangszeit. Drewes hat klassische Kleider aus Leder in Braun, ausgefallene Designs mit Animal-Print oder metallisch Gestreiftes im Portfolio. Abends ist das schwarze Wickelkleid aus Seide der perfekte Begleiter.

Aber auch für die Herren hat Gina Drewes die richtigen Styles für einen entspannten Herbsttag parat.

 

Die Handschrift von Gina Drewes ist auf jeden Fall unübersehbar!

Weitere Infos unter www.ginadrewes.com

(JT Sep. 2021)

Fotos: Sigrid Mayer

Alles Kunstleder oder was?

 

Die Herbst-Kollektionen von comma und comma Casual Identity präsentieren LederLooks für den trendbewussten Faux-Leder-Look.

Modemutige tragen den ledrigen Klassiker von Kopf bis Fuß, während sich andere nach und nach mit dem Trend anfreunden und ihn mit Strick oder Seide kombinieren.

Die weichen Kunstleder-Pieces werden für jeden zum Übergangssaisons-Partner in Crime. Mit schimmernden Finish erinnern sie an einen futuristischen Look und sind vielseitig kombinierbar.  

Ob elegant im taillenbetonten A-Linien-Rock oder zum Layering-Look mit Puffer-Gilet - das innovative Kunstleder hält warm und erleichtert uns das Tragen nicht-tierischer Kleidung. Dank der Vielseitigkeit des Materials lassen sich die verschiedensten Looks kreieren.

 

So werden Herbst-Pieces in Kunstleder zu den saisonalen Essentials im Kleiderschrank.

Weitere Infos unter www.comma-store.at

(JT Sep. 2021)

Foto: comma, Illustration: Pixabay

Es grünt so grün in lila Träumen!

 

Bei den diesjährigen Fashion Shows grünte es, wohin das Auge reicht. Vor allem Grasgrün steht ein verheißungsvolles Comeback bevor! Auch "Green Bee" und "Leprechaun", die laut Pantone an irische Kobolde erinnern sollen, stehen hoch im Kurs.

Die beste Grün-Kombi? Schwarz, Weiß, Beige oder ein sattes Braun – pure Eleganz! Bei den Accessoires darf es ruhig noch bunter werden. Hier setzt man die schönsten Akzente mit Orange, Gelb oder sogar Pink und Lila.


Es grünt so grün – natürlich auch bei MADELEINE! Die aktuelle HerbstKollektion macht dem Trend mit schönen Basics und Trendteilen alle Ehre.

Ergänzt durch das ebenso trendige Lila. Ein zielsicherer Farbakzent, der jedem Outfit schlagartig eine neue Persönlichkeit verleiht! 

Packen Sie also am besten ein leichtes lila Jäckchen ein: Denn irgendwo zwischen Sommer und Herbst weht ein Hauch Flieder zwischen der noch grünen Natur und sorgt für stilsichere Spätsommerabende!

Weitersagen! 

 

Weitere Infos unter www.madeleine-mode.at

(JT Sep. 2021)

Fotos: Madeleine, Illustration by Jon Whitcomb

Cashmere mit dem extra Twist

 

Qualität und Design sind für die Ewigkeit – dieser Leitsatz begleitet Elisabeth Bauer und Anna Franz seit der Gründung des Labels CALEO Cashmere im Jahr 2013 bei jeder Kollektion.

Die CALEO Styles sind ein bunter Mix aus dem edlen Rohmaterial Kaschmir und aufregend coolen Schnitten und Silhouetten.

 

Die beiden Geschäftsführerinnen setzen auf zeitlose Eleganz, stets jedoch mit dem extra Twist. Das Resultat sind Kleidungsstücke für alle Fälle, ob gemütlich daheim oder im aufregenden Alltag unterwegs.

Der CALEO-Stil ist geradlinig, schlicht und stark mit internationalem Charakter. 

 

Der Weg der CALEO Styles geht vom im Himalaya gelegenen Kaschmir-Gebiet, aus dem das edle Rohmaterial stammt, über den Norden Italiens, wo das hochwertige Kaschmir mit italienischer Finesse und Handwerkskunst in zwei familiär geführten Strickereien zu zeitlos klassischen Stücken verarbeitet wird, bis in den CALEO STORE im oberösterreichischen Gmunden, der Heimatstadt von Elisabeth und Anna.

 

Die edle Strickware ist der perfekte Begleiter an allen Tagen des Jahres. Die wunderschönen Styles von CALEO Cashmere sind unfassbar weich und leicht und überzeugen mit einem sanften Tragegefühl und moderner Eleganz.

 

Weitere Infos unter www.caleocashmere.com

(JT Aug. 2021)

Fotos: Caleo Cashmere

Modisches BasketballSpiel

 

Als Teil der Pre-Fall 2021-Kollektionen präsentiert LOUIS VUITTON die zweite LV x NBA-Herrenlinie. Im Rahmen der laufenden Zusammenarbeit beleuchtet die zweite Saison der Begegnung zwischen der Maison und der professionellen Basketball-Liga die basketball mania der 1990er. 

Virgil Abloh, Artistic Director der Herrenkollektionen des Hauses, knüpft beide Markenzeichen zu einer einzigartigen Hommage an die Popkultur und die Integration der Mode in der Sportwelt.

 

Der einzigartige Look der Kollektion widmet sich den vereinenden Momenten eines Basketballspiels und den unterschiedlichen Charakteren: Netz-Details und NBA-Insignien wurden zu neuen Editionen erweitert, inklusive Balltaschen, Basketball-Ledertexturen und vintage-inspirierten Patches. Darüber hinaus umfasst die Kollektion eine ganze Reihe von Lifestyle-Objekten, darunter eine Decke und ein Kissen aus Wolle und Kaschmir mit handgesticktem Monogram-Schriftzug.

Zeitgleich mit der 75-jährigen Jubiläumssaison 2021/22 der Liga  wurden die von 
Virgil Abloh entworfenen, limitierten Basketbälle von Wilson produziert, dem offiziellen Ausrüster der NBA-Spielbälle.

 

Da wollen alle spielen!

(JT Aug. 2021)

Fotos: Louis Vuitton

Halali

 

Lena Hoschek hat in den vergangenen Jahren mit ihren Kreationen international Karriere gemacht. Bekannt für ihre figurbetonten Entwürfe, hat sie nun den österreichischen Jägerinnen eine eigene elegante Jacke – gewohnt feminin – auf den Leib geschneidert. Die Jacke ist nicht zu eng geschnitten, damit die optimale Bewegungsfreiheit gegeben ist und fällt vor allem durch zeitlose Ästhetik und prachtvolle Details auf.

 

Sofort ins Auge stechen der Unterkragen und die Paspelierung der Jacke in Signal-Rot. Ein besonderes Detail ist der von Lena Hoschek eigens entworfene Futterstoff - Motive aus Wald und Wiese finden sich auf einem platzierten Stoffdruck und zieren das außergewöhnliche Innenfutter. Von österreichischen Trachten inspirierte Innentaschen runden das jagdliche Innenleben des Modells ab. 

Die Jacke hat Couture-Qualität und ist ein echtes Stück Österreich! Sie entstand durch eine Zusammenarbeit der Designerin mit Markus Meindl und Max Mayr Melnhof.

 

Die ersten 100 Stück der österreichischen Jägerinnenjacke sind für die Auslieferung im September geplant. Vorerst wird die Jacke über Markus Meindl - Meindl Authentic Luxury, Lena Hoschek und Sodia Salzburg vertrieben.

Weitere Infos unter www.lenahoschek.com

(JT Aug. 2021)

Fotos: © LUPI SUPMA , © LippZahnschirm, Illustration: Pinterest