Dresscode: Weihnachtsfeier

Was soll man bloß auf der Weihnachtsfeier anziehen? Eine Frage, die sich jedes Jahr wieder stellt! Den einen einzigen Dresscode gibt es jedoch nicht, es gilt aber zu überlegen, ob die Kleiderordnung im Unternehmen strenger oder eher leger ist und in welcher Location gefeiert wird. So hat man die Wahl, eher auf zurückhaltende, edle Looks zu setzen oder kann zu Extravagantem greifen. 

Ein klassischer Dresscode ist perfekt für Weihnachtsfeiern im konventionellen Rahmen. Hier wählt man am besten klassische Schnitte, die mit raffinierten oder eleganten Oberflächen glänzen, wie den Long Blazer in Samt-Optik mit Glitzer-Sternapplikationen von Balmain Paris, der sowohl zum knielangen Etuikleid von Versace Collection, als auch zu den High-Rise Pants mit weitem Bein von Michael Kors Collection passt. Der knielange Rock von Claus Tyler im Gold-Feder Look wird durch die weiße, hochgeschlossene Bluse mit Spitzenkragen zeitloser und mit den schwarzen Samt-Pumps von Sandro Vicari zum festlichen Office-Look.

Herrscht im normalen Büroalltag keine strenge Kleidervorschrift, kann man sich auch bei der Weihnachtsfeier mehr erlauben. Die Metallic-Pants aus Leder und geradem Beinschnitt von Jitrois Paris verschmelzen mit der silhouettennahen Roberto Cavalli Bluse in Animal-Musterprint zu einem aufregenden Look im Stil der 80er. Das  Michael Kors Kleid mit Perlen- und Schmucksteinstickereien und das hochgeschlossene Pailettendress von Mary Katrantzou sind zwar auffällig und opulent, halten sich aber zeitgleich durch deren raffinierte Midi-Länge auch zurück. Setzt man nämlich auf Statement-Pieces, sollte man bezüglich Mini und Dekolleté etwas vorsichtig sein. 

Alle Modelle bei Popp & Kretschmer erhältlich. Weitere Infos unter www.popp-kretschmer.at

(JT November 2018)

Fotos: popp-kretschmer.at, Illustrations: Pinterest

 

Rudolph, the rednosed Reindeer ...

 

Sie glitzern, sie funkeln, sie sind kuschelig weich und zaubern uns ein Lächeln auf die Lippen: Die weihnachtlichen Strickmodelle von comma casual identity.

 

Weihnachten wird längst nicht mehr nur mit eleganter Evening Wear in Verbindung gebracht, auffällige Outfits mit Weihnachtsmotiven sind seit einigen Saisonen absolute Must-Haves in unserer Wintergarderobe. Die lustigen Prints werden mit Pailletten und Glöckchen aufgepeppt, rote Nasen und wuschelige Pompons unterstreichen die weihnachtliche Note.

 

Ob auf der nächsten Weihnachtsparty, beim Punschstand oder zu den Feiertagen, die Modelle von comma casual identity machen garantiert gute Laune!

 

Had a very shiny nose, And if you ever saw it, You would even say it glows !

(JT November 2018)

Illustration: Christmas Pixabay

Christmas Glamour

 

Mit Einbruch der Weihnachtsmärkte- und Adventzeit beginnt die festliche Saison der Weihnachtspartys und -einladungen, in der Outfits durch auffällige Raffinesse und verspielte Eleganz überzeugen müssen. Wunderschöne Perlen- und Federapplikationen sowie Spitze lassen sogar BasicPieces glamourös wirken. Neben angesagten Details setzt die Mode von Madeleine auf glänzende Stoffe wie Samt in beliebten, festlichen Farbtöne wie Rot, Dunkelgrün und Schwarz, aber vor allem auch die Symbolfarbe Rot.

 

Rot sorgt sowohl bei einem Dinner mit Freunden oder Familie als auch bei einer Weihnachtsfeier für begeisterte Blicke. Die Trendfarbe kann in einem All-Over-Look oder als Kombi mit anderen Rottönen überzeugen wie auch als ein einzelnes HighlightPiece ein Statement setzen. Rot als Symbolfarbe verleiht passend zur Jahreszeit jedem Anlass einen edlen Rahmen.

 

Ob elegant in einem Samtanzug, extravagant in einem Rock mit Federn oder glamourös in einem Abendkleid – bei Madeleine  finden Sie ein modisches Highlight für jeden festlichen Anlass und jede Christmas Party.

 

Weitere Infos unter www.madeleine-mode.at

(JT November 2018)

Mission Christmas

 

Greifen Sie nach den Sternen! Oder besser: nach den schönsten Geschenkideen für Ihre Liebsten und den traumhaftesten Looks für die Festtage.

Die Pop Up-Fläche „POP Impression by Peek & Cloppenburg“ verwandelt sich bald in den P&C-Weltstadthäusern Wien Kärntner und Mariahilfer Straße zur„Christmas Galaxy”.

Ab dem 14. November bis zum Ende des Jahres bietet P&C aus den Bereichen Fashion, Beauty, Lifestyle und Technik eine ganze Bandbreite an galaktisch-glänzenden Ideen für den Endspurt in 2018:

 

Beam me up – der glitzernde Moon Boot® funkelt in Space-Silber, Bodenhaftung garantieren Dr. Martens Stiefel!

Neben der roten Lack-Bag von Calvin Klein verblassen selbst kandierte Äpfel am Weihnachtsmarkt.

Überirdisch schön geht es im Jake*sSternen-Spitzentop & Tüllrock auf die Partypiste – fly me to the moon!

Raum und Zeit vergessen: Die Levi’s® Special Edition – Mickey wird 90 –  versetzt Beschenkte zurück in die Kindheit. Den Retro-Look zelebriert auch die Tommy Jeans Crest Capsule mit royalen Designs.

Die kalifornische Brand Aviator Nation sorgt währenddessen für entspannte Styles im Festtags-Universum. 

Alpha Industries punktet mit seiner NASA-Sweater-Kollektion – völlig schwerelos! So fühlen sich auch Fashionistas nach dem Weihnachtskekse-Workout in ihrer Activewear von Koral aus LA.

 

Noch mehr stylische Geschenke für die Liebsten finden? Keine Rocket Science!

Wie wäre es mit Duftkerzen vom Kultlabel Diptyque? Bis zum Mond und wieder zurück würde so mancher dafür reisen! Oder sternenklarem Sound mit dem Sennheiser Momentum Kopfhörer?

Das berühmte Arne Jacobsen Vintage-ABC von Design Letters begeistert auf Wohnaccessoires und erstmals als schimmernde Schmuckkollektion: „Forever“!

Apropos: Die Fujifilm Instax fängt all diese Glücksmomente für die Ewigkeit ein!

 

Have a galactic christmas! 

(JT 2018)

Black & White

 

comma präsentiert die trendigsten neuen Black & White Styles für die kühlen Tage!

 

Black & White ist ein Look, der immer funktioniert: Ob eleganter Business-Chic mit weißer Bluse und schwarzem Hosenanzug oder das kleine Schwarze mit weißen Details für den Afterwork-Cocktail. Cosy City Chic gilt für den Alltagslook: Der weiße Pullover ist perfekt für ungemütliches Wetter, der kuschelige Fellmantel und die Lederhose sorgen für City-Glam.

 

Die Kombination aus Schwarz-Weiß hat viele Vorteile: Frau wirkt immer gut angezogen und mit einem Black & White Look ist man garantiert auch ein modischer Hingucker!

 

Weitere Infos unter www.comma-store.at

(JT 2018)

Foto©comma

Ganz in Weiß

 

Viele Frauen lieben besonders im dunklen Winter helle Farben von Kopf bis Fuß.

Wenn die kalte Winterluft die Wangen mit einem rosigen Teint schmückt, verwandelt sich heuer die MADELEINE-Frau im schneeweißen All-Over Look in eine atemberaubende Lichtgestalt.

 

Die edlen Schnitte und hochwertige Stoffe sorgen dafür, dass auch ein sportlicher Look in den hellen Stücken der aktuellen Kollektion besonders elegant wirkt. Ob als ein All-Over-Look oder ein Statement-Piece - Cremeweißtöne überzeugen sowohl in einem stylishen Arbeitsoutfit wie auch im gemütlichen und lässigen Alltagslook.

 

Weitere Informationen unter www.madeleine-mode.at

(JT 2018)

Fotos: Madeleine, Pinterest

Winter-Ready mit der Outerwear von C&A

 

Zugegeben, Mode kennt kein Wetter. Zum Glück liegt Warm-angezogen-Sein im Trend wie nie zuvor – und vor Wind, Schnee und Konsorten schützende Styles bestimmen die modische Agenda der kommenden kalten Saison. Und eines ist ganz sicher: es wird noch kalt werden!

 

Die kurz und voluminös geschnittenen Puffer Jackets verstehen sich besonders mit Mom Jeans und Dad-Sneakers im 90s-Style – aber auch mit reduzierten Kleidern und plissierten Röcken im Stilbruch. Angesagt sind auch dick gefütterte Schals. Ebenso mit von der Partie sind diesen Winter knöchellange Mäntel und Faux-Fur in Form von Foulards und Krägen. Karo? Check! Teddy-Fell? Auf jeden Fall! So kann der Winter kommen.

 

Erhältlich in den Filialen von C&A und online 24/7 unter www.c-a.com

(JT 2018)

Extravaganz für DramaQueens

 

Bei Bolot, dem neuen Label der Jungdesignerin Arina Bolotueva, geht es um Drama, Stofflichkeit und Form. Bolotueva kreiert Mode für starke, unabhängige und weibliche Frauen, dabei bringt die Slow Fashion-Newcomerin verschiedene Facetten einer emanzipierten Frau zum Ausdruck:  verspieltes Design trifft hier auf zeitlose Extravaganz.

 

Alle Teile der Kollektion sind untereinander, sowie mit anderen Stücken, kombinierbar – durch das Aufeinandertreffen von klassischen Elementen mit avantgardistischem Volumen lässt die Designerin eine unverkennbare, noch nie dagewesene Formensprache entstehen. Ihre Schnitte und die von ihr gewählten Materialien bringen neue Konturen und Strukturen zum Vorschein, die jeden Blick auf sich ziehen. 

Bolotuevas Stil ist nicht nur einzigartig, ihre Mode hat auch einen hohen Qualitätsanspruch.  Handgefertigt in der EU, weit weg von jeglicher Massenproduktion, scheut die Designerin nicht große Mengen an Stoff zu verbrauchen – sie legt großen Wert auf die Verarbeitungsweise ihrer Designs, sowie auf Stoffqualität.

 

Arina Bolotueva ist nicht nur der kreative Kopf des Labels, sie ist auch die Namensgeberin hinter der Marke Bolot. In Russland geboren und in Österreich aufgewachsen, lernte sie schon früh gegensätzliche Kulturen zu schätzen und miteinander zu vereinen. Gegensätze finden sich  auch in ihrer Mode wieder, ihrer großen Passion. Nach ihrem Modestudium in München arbeitete sie beim Wiener Art Point und bei Marina Hoermanseder in Berlin, bis sie schließlich 2018 ihr eigenes Modelabel gründete.

 

Die Mode ist auf www.bybolot.com erhältlich.

(JT 2018)

XMas FamilyLook

 

Wer an den Weihnachtsfeiertagen die Familienbande nicht nur mit liebevollen Geschenken zelebrieren möchte, der kann dies auch mit seinem Outfit deutlich machen – dem Partnerlook sei Dank!

Hierfür hat Peek&Cloppenburg die schönsten festlichen FamilienStyles für Groß und Klein zusammengestellt.

 

Von wegen „Ugly Sweater“: Dank Jake*s tummeln sich zuckersüße Nussknacker-Daddies, WeihnachtsElf-Mummies und LebkuchenmannKiddies unterm Tannenbaum!

Die herzigen Mini-Me“ Looks sorgen dabei nicht nur für harmonische Familienfotos, sondern verbreiten auch fröhliche Festtagsstimmung – jetzt müssen nur noch die kleinen Mäuse gut gelaunt mitspielen.

 

In diesem Sinne Happy Family Styling! it’s Christmas Time! It’s Family Time! It’s Ugly Sweater Time!

 

Weitere Infos unter www.peek-cloppenburg.at

(JT 2018)

WildkatzenLook

MADELEINE setzt ganz auf wilde Looks: die Leo-Prints feiern ihr zigtes Comeback und sind das Highlight der Herbstmonate. Die tierischen Designs sind seit Jahren ein Must-Have, aber heuer überraschen sie mit noch mehr Stil und Eleganz, denn bei MADELEINE zieren die Animal-Prints neben echten Klassikern, wie Leo-Mäntel oder Schuhe, jetzt auch zart fließende Seidenblusen und Plisseeröcke. Der Leo-Look wird somit noch femininer.

Die Animal-Prints können sowohl als wilde Akzente mit einem klassischen monochromen schwarzen, weißen oder beigen Look kombiniert werden als auch Statement-Pieces wie Schuhe und Accessoires schmücken. Ebenso können Leo-Prints mit kraftvollen herbstlichen Farben wie Orange und Fuchsia oder sogar als Kontrastspiel mit anderen Mustern gestylt werden und noch mehr Blicke auf sich ziehen. Ob ein lässiger Alltags-Look, ein stillvollesBusiness-Outfit oder festliches Styling – MADELEINE sorgt mit den Leo-Prints für wahre Eyecatcher, die einen gelungenen Auftritt garantieren. Weitere Infos unter
www.madeleine-mode.at

(JT 2018)

The Art of Cashmere

Die Falconeri Herbst/Winter 2018/19 Kollektion frischt auf, wächst und entwickelt sich, aber behält Wurzeln und Identität bei. Farbe ist das prägende Thema der Saison, in ihren intensivsten und lebendigsten Nuancen, fotografiert von Alvaro Beamud Cortés. Die Farben nehmen Formen, wie auf der Palette eines Malers, an und zeigen sich in einzigartigen Nuancen, von Ultraviolett bis Lackrot, von Pink bis Türkis und Immergrün. Natürlich gibt es auch edles Schwarz und Nude, die immer in der CashmereKollektion vorhanden sein werden. Die Must-Have-Stücke sind Pullover mit Rollkragen und Rundhalsausschnitten in den Ultralight- und Ultrasoft-Kaschmir-Varianten.

Auch bei den Männer dominieren kräftige Farben, wie Orange oder Dunkelgrün für Rollkragenpullover und Saphirblau für Rundhalsausschnitte.

Der neue Trend wird durch zeitlose Looks verstärkt, die von Key Pieces wie Jacken oder strukturierten Kaschmirmänteln kommen.

In Wien sind die luxuriösen Teile im Shop auf der Kärntner Straße 39 erhältlich. Weitere Infos unter www.falconeri.com

(JT 2018)

Scandinavian Style 

 

Bik Bok startet mit dem Style der skandinavischen It-Girls in die Herbstsaison! Die MustHaves der neuen Kollektion kreieren den perfekten warmen, aber trotzdem coolen Layered Look. Das sind die Schlüsselelemente: Hosenanzüge oder Overalls als Alltags- oder Partylook. Kunstpelzjacken, am besten kurz und in flippigen Farben. Jacken und Hoodies in weicher Plüsch-Optik. Weite und ausgestellte Jeans, besonders in mittelblauen und schwarzen Tönen. Gürtel – getragen in der Taille passen sie zu jedem Look.

 

Der Mix aus verschiedenen maskulinen und sehr femininen Styles schafft besonders lässige Looks. Der Fokus liegt vor allem auf Hosen in diversen Schnitten und Passformen, wie zum Beispiel Boyfriend-Hosen, knöchellangen cropped Hosen, Baggy-Jeans oder Karottenhosen.

Je kälter das Wetter, umso wichtiger sind Jacken und Mäntel. Passend zu jedem Anlass und persönlichem Style findet man alles, von kurzen Kunstpelzjacken in trendigen Schnitten über mittellange, feminine Mäntel bis zu langen, perfekt sitzenden Mänteln.

 

Karos feiern dieses Jahr – wieder einmal - ihr großes Comeback als klassische, grobe oder sehr bunte Muster. Auch Kord wird seinen großen Auftritt haben und zwar auf Röcken, Hosen und sogar auf gefütterten Plüsch-Jacken. 
Knitwear ist ebenfalls ein großes Thema. Die vielseitige Strick-Range reicht von grob über flauschig bin hin zu bunten Teilen. Sporty Stripes und Reißverschluss-Details sorgen für das gewisse Etwas bei kuscheligen Strickpullis und bauchfreien, weit geschnittenen Sweatshirts.

 

Weitere Infos unter www.bikbok.com

(JT 2018)

Rund-um-die-Uhr-Look

 

Mode für Frauen mit facettenreichem Alltag soll ganztags tragbar und ganztags schmeichelnd sein. Unkompliziert und dennoch allzeit passend – das ist die Aufgabenstellung.

Die Lösung: die unaufgeregt schicke, urbane Mode des österreichischen Labels Etaro.

 

Die Herbst-/Winterkollektion spielt mit Gegensätzen aus Material und Farben. Leichte Seide trifft auf dicke Wolle, gedeckte TonKlassiker wie Grau und Beige gehen Hand in Hand mit FarbHighlights und maskuline Elemente stehen mondän im Gegensatz zu femininen Silhouetten. Der moderne Retro-Look der Wiener Designerin Julia Stricker erfreut den leger-vielseitigen Kleiderschrank von Powerfrauen, die Business- und Privatleben gekonnt miteinander verbinden.

Für die Keylooks der Saison nutzt das Label Elemente der 60er und 70er Jahre, wie zum Beispiel Midi- und Minilänge oder Schluppenblusen. Auch der Hosenanzug ist als PowerSuit zurück.

 

Ein zeitloser Look, tragbar 24/7 zu allen Gelegenheiten.

Weitere Infos unter www.etaro.at

(JT 2018)

So geht lässig!

 

Die  REPLAY Herbst/Winter-Kollektion 2018/19 lässt sich von drei Themen inspirieren:

CONTEMPORARY ATHLEISURE, das ganz im Zeichen der Streetwear steht mit Logos, Schriftzügen und sportlichen Streifen, MILITARY MOOD, das an die Military- und Bikerwelt erinnert und SILVER LAKE EFFECT, das stark von der alternativen Rockszene in Los Angeles geprägt ist.

 

Cool!

 

Weitere Infos unter www.replayjeans.com/at

(JT 2018)

DYNASTY – eine Hommage an die Stärke der Frau

 

Seit 2010 steht das in Wien gegründete Modellabel DYNASTY von Claus Tyler sowohl für zeitloses und stilsicheres Design als auch für Know-how und Kompetenz am europäischen Modemarkt. Kompromisslose Qualitätsansprüche und die edelsten Stoffe zeichnen das Unternehmen ebenso wie die Langlebigkeit und Tragbarkeit der Kreationen aus.

Der österreichische Designer versteht es wie kein zweiter mit femininer Schnittführung die weibliche Silhouette zu umspielen und zu huldigen. Schulterbetonende Kreationen verleihen den DYNASTY Designs zusätzlich ihre unverwechselbare Charakteristik. In der neuen Kollektion vereinen sich die Trendfarben zu einem harmonischen Ganzen: Nuancen von „Damn Good Coffee“ – einem warmen Braunton treffen auf „Quiet Blue Night“ und starkes Anthrazit. Elegantes Petrol leuchtet wie ein funkelnder Smaragd und ist so ein opulenter Gegenpart zu feinsten Wollstoffen in neu interpretiertem Glencheck.

 

Tyler's ModeDiva steht vor allem für Autorität und zieht die Strippen im Leben von Männern und Liebhabern. Dabei schwelgt sie in Luxus und Überfluss, welchen sie selbstbewusst und erbarmungslos zur Schau stellt. Die neue Herbst/Winter 2018-19 Kollektion zeigt sich glamouröser als je zuvor: DYNASTY ist eine Hommage an die Stärke der Frau, die Macht und die Liebe zum Luxus.

Die Kollektion ist bei Popp & Kretschmer, Kärntner Straße 51, 1010 Wien, erhältlich.

 

(JT 2018)

Fotos Copyright: Claus Tyler

Kick-off für den ModeHerbst bei comma

 

comma casual identity überrascht im Herbst mit einem spannenden Mix aus sportlicher Eleganz und mondäner Fancyness. Warm, weich und kuschelig ist das Motto: Die KnitPieces sind entweder grob gestrickt und oversized mit Leo-Muster oder Streifen oder kommen als gemütlicher Rolli in Unifarben daher. Die verschiedenen Texturen und Styles inspirieren zu immer neuen Looks!

  
comma startet mit einer großen Kollektion verschiedener Mantel- und Jacken-Styles in die Outdoor Saison. Die neuenTeile lassen die Herzen der Fashionistas höherschlagen und sind gute Begleiter an kalten Tagen, die leider früher kommen werden als man sich jetzt wünscht. 
Karierte Mäntel, plüschige Oversized-Jacken und edle Wickelmodelle machen Lust auf Kälte! Im sportiven Bereich ist der Anorak der heimliche Star, aber auch elegante Damenmäntel, kurz oder lang, mit oder ohne Fellkragen, liegen im Trend. Teddyfell ist in den kalten Monaten besonders angesagt und definitiv ein Must-have für modebewusste Frauen.

Zu den wichtigsten Modefarben gehört feuriges Rot, aber auch MinimalismusStyle in Schwarz, Weiß und Grau ist ein AllzeitKlassiker.

(JT 2018)

Die neuen C&A Styles

 

Mit femininen, floralen Prints und edlen Karomustern im Spannungsfeld mit Materialien wie Samt, Wolle und Kaschmir verleiht C&A der Herbst/Winter-Kollektion 2018/19 eine gleichermaßen edle wie aufregende Note. Verspielte Accessoires setzen kraftvolle Statements.

Der Fokus liegt auf Layering-Looks mit diesem chicen Mix aus Mustern sowie dem Spiel mit Texturen und ist ein selbstbewusster Ausdruck von Individualität.

 

Ganz nach dem Motto „Cashmere Pieces strickt der Himmel“ weil Kaschmir kompromisslos hautschmeichelnd ist, zeigt C&A Stücke in völlig neuen Cuts und Nuancen. Ob mid-length Bleistift-Rock oder Boxfit-Pullover mit Rüschen-Ärmeln: Das C&A Design-Team um Uta Feldmann legt neben den sportiven Styles und femininen Silhouetten einen starken Fokus auf Details mit Raffinesse. Der Leisurée-Trend bleibt Fashion-Fans weiterhin erhalten und erzeugt in der Wechselwirkung mit Schnür- und Rüschendetails, Volumen und Effektstrukturen ein Spannungsfeld.

 

Weitere Infos unter www.c-a.com 

(JT 2018)

Die Mode feiern mit Esprit

 

Die Dauerliaison mit dem Trendmuster Karo geht auch in der Herbst/Winter-Kollektion 2018/19 von Esprit weiter. Oversized Blazer, feminine Blusen, Karotten-Hosen und lange Mäntel bekommen ein Karo-Makeover und verleihen jedem Outfit einen Hauch London-Coolness. Um den Look abzurunden fehlt dann nur noch das Must-Have-Accessoire der Stunde: die Matrosenmütze – natürlich im All-Over-Karomuster.

 

Egal ob satte Herbstfarben, casual Glamour, Allover-Denim oder Athleisure-Trend: Im Fashion-Fokus der Herbst-Mode stehen unkomplizierte Looks, die sich spielerisch von früh bis spät, vom Büro in die Bar, und zu jedem Anlass stylen lassen. Farbenfrohe Klassiker verpassen selbst trüben Tagen einen Frischekick. Deshalb unbedingt Mäntel und XL-Pullis in Signalfarben mit bunten Accessoires, die für Sonnenlaune sorgen, kombinieren! Von früh bis spät im Einsatz sind moderne Oversize-Sweater oder eine coole Camouflage-Jacke über dem Anzug. Es gibt Büro-Basics mit Twist, die vom Konferenzraum zur Happy Hour nahtlos funktionieren. Klassisch, casual-chic, und beim Frühstücksmeeting oder Dinnerdate gleichermaßen gefragt ist dunkles Denim im Selvedge-Stil – für maximalen WowEffekt im Kopf-bis-Fuß-KomplettLook gestylt!

 

Inspiriert von globalen Trends und gefragten Streetstyle-Looks lanciert Esprit die Fall 2018 Design Edition. Exklusiv online und in limitierter Auflage erhältlich, fängt die Capsule Collection aktuelle Trends in einem raffinierten Look ein – komplett zugeschnitten auf die Kleiderschränke trendorientierter FashionLiebhaber. 

 

Ein Herbst für unangestrengt entspanntes FashionFeeling! Weitere Infos unter www.esprit.at

(JT 2018)

Ein Mantel ist nicht genug!

 

Der Karo-Trend geht in die nächste Runde!  

Fashionistas mixen verschiedene Karomuster miteinander - der Glencheck Mantel flirtet offensiv mit der Pepita Hose.

Zu klassischen Grau- und Brauntönen gesellen sich Knallfarben wie Gelb, Pink, Violett.

Das Trendmuster tummelt sich ebenso mutig auf dicken Strickpullis und eleganten Röcken neben dem Dauerbrenner Hosenanzug. Das Highlight ist eine überdimensional bunt-karierte Seidenbluse!

Und natürlich hüllen sich auch Mäntel in Karos all over.

Ein Karo-Mantel muss diesen Herbst also in den Kleiderkasten – ob in Blazerform, als Zweireiher oder mit Brosche verziert. Ein Mantel ist jedoch nicht genug!

 

Wir fröstelnden Mädels jeden Alters wünschen uns ganz unverfroren noch einen Teddy Coat, ein Fake Fur Jacket, einen Daunenparka oder einen Kaschmirmantel mit Bindegürtel.

Auf der Mantel-Wishlist: Knall- bis Pastellfarben, Erdtöne bis klassisch Schwarz.

Warm up? Colour up!

 

Weitere Infos unter www.peek-cloppenburg.at

(JT 2018)

Fashionistas tragen Violett

 

Die Trendfarbe der Herbst/Winter-Saison ist Violett. Diese Farbe – sie wurde ja bereits zur Farbe des Jahres gekrönt - lässt PostSommerTristesse erst gar nicht aufkommen.

 

MADELEINE hat ein kräftiges, sattes Violett in edlen Schnitten, hochwertigen Stoffen und femininen Looks umgesetzt.

Ein Muss für alle Trendsetter und Mutige ist Violett als All-Over-Look, sogar in verschiedenen Nuancen.

Wer es dezenter mag, stylt Violett mit neutralen Farben wie Weiß, Schwarz oder Nude.

Auf jeden Fall ist die Farbe der Saison extravagant, elegant und durchaus sehr lässig.

 

Weitere Infos unter www.madeleine-mode.at

(JT 2018)

Im Frühtau zu Berge wir zieh'n, fallera

 

An einem sonnigen Herbsttag in die Natur zu entfliehen, den Alltag hinter sich zu lassen – diese herrliche Vorstellung inspirierte Peek & Cloppenburg zur neuen Season Opening Kampagne „„Escape to Nature“ .

 

Trend-Gipfelstürmerinnen kombinieren ihr zart-fließendes Blümchenkleid zu grobem Norwegerstrick, Cord, Lammfell, Teddy und Leder. Ein Texturen-Mix Deluxe!

Karos sind natürlich auch mit von der Landpartie und treffen auf Alpaka-Herzen – wer diese Fashion-Karte zückt, gewinnt!

Es dominieren Schwarz-Weiß und edle Naturtöne neben dem Folklore-Farbklassiker Rot.

Verschnürungen an Lederjacken sorgen für eine Extra-Portion Western-Romantik, saddle up!

 

Auch bei den Mannsbildern ist Karo Trumpf! Statt Lodenmantelgrün sind diese Saison Dottergelb, Blitzblau oder Knallrot bei Karojacken für Herren angesagt!

Für den perfekten Country Style muss eine Cordhose  und ein dicker Strickpulli her, ob puristisch in Wollweiß oder im künstlerischen Streifen-Patchwork.

Schnürstiefel mit ordentlicher Profilsohle dazu – ain’t no mountain high enough!

 

Weitere Infos unter www.peek-cloppenburg.at

(JT 2018)

Titelzeile nach einem schwedischen Volkslied

The Tale

Tassel Tales - das nachhaltige, faire und empowering Mode- und Yogalabel – ist die Geschichte der Geschwister Alexandra Eisl und Stephanie Klein und ihrer Cousine Sophie, die sich zum Ziel gesetzt haben, die Modeindustrie zu verändern.
Das Trio hat sich im Juni 2017 entschlossen, das Label mit der Prämisse für Slow Fashion, Fair Fashion und Eco-Conscious Fashion zu gründen und
Kleidung, Accessoires und Yoga Wear von Frauen für Frauen zu schaffen.

Bei Tassel Tales geht es nicht nur um nachhaltige, leichte und verspielte Materialien und Designs, sondern auch um Empowerment. Dem Label ist es wichtig, dass jeder entlang des Entstehungsprozesses der Kleidung fair entlohnt wird, daher werden die Styles für einen fairen Lohn von Frauen für Frauen bei Kollektiven in Indien und Marokko produziert. Den Gründerinnen ist es wichtig, Frauen eine Stimme zu geben, die ohne diese Kollektive vielleicht keine hätten. So können sie sich ihren eigenen Platz in der Gesellschaft auch außerhalb der Familien aufbauen.

Und: die Dinge von Tassel Tale wie die Babouche Slippers, die Yoga Mat Bags, Seidenkleider und Jeans Jackets sind nicht nur fair erzeugt, sondern auch wunderschön.  Weitere Infos unter www.tassel-tales.com

(JT 2018)

Fotos © AnnyCK Benth © Set Design Elena Scheicher © Dominik Geiger

Soft Autumn

 

Beige ist keine Modefarbe - Beige hat immer Saison. Besonders diesen Herbst, werden uns Erdtöne wieder mehr begleiten. Die zeitlose Eleganz die Braun und Beige ausstrahlen, passt bei jeder Gelegenheit und kann sowohl perfekt innerhalb des Farbspektrums, als auch mit Schwarz kombiniert werden.

 

Das Wickeloberteil im Stretch-Seidengemisch mit Kurzarm und langer Bindeschleife und die St. John Knits High-Rise-Hose im Marlene-Schnitt und Crop-Cut bilden den perfekten Office-Look.

Die Salvatore Ferragamo Seidenbluse im Oversize-Cut besticht mit grafischem Phantasymuster und ist in Kombination mit der Agnona Jogg-Pants aus Kaschmir mit seitlichem Kontraststreifen perfekt für Casual-Friday. Die Parmeggiani Henkeltasche aus Krokodilleder mit kleiner, integrierter Mini-Bag an der Kette rundt beide Outfits ab.

Afterwork Cocktails mit der besten Freundin? Dinner mit dem Liebsten? Kein Problem. Der Lanificio Colombo Rollkragen-Pullover aus Kaschmir mit Zopfmuster an den Ärmeln mit dem kniebedeckendem Two-Tone-Rock aus Kaschmir, ist genauso wie der hüftlange Pullover mit kleinem Stehkragen und seitlichen Halsknöpfen von Elisabeth Franchi in Kombination mit dem Animalprint-Rock mit asymmetrischem Saum aus Stretch-Viskose mit Seidenfütterung für entspannte und besondere Anlässe geeignet. Die Giuseppe Zanotti Design Velourleder-Boots mit runder Zehenkappe brechen mit dem Taupe-Ton das Schwarz-Beige-Spiel ein wenig auf.

Paisley-Muster, Karo-Muster und Co. - auch innerhalb der Beige-Familie werden wild Muster kombiniert. Wie zum Beispiel die lange Seidenbluse mit Flower-Paisleyprint und geschnürten Details von Sly010 mit dem Lanificio Colombo Poncho aus Kaschmir mit Nappaleder- und Kaninchenfelldetails. Die Rodo Ankle-Booties mit Blockabsatz sind ebenfalls in verschiedenen Beige-Tönen gehalten und bestechen mit raffinierten Schnallen-Details.

 

Beige is the new Black!

Alle Styles erhältlich bei www.popp-kretschmer.at

(JT 2018)

Illustration by Gil Elvgren, Fotos: popp-kretschmer.at

Kate Bosworth's LieblingsStyles aus der C&A HerbstKollektion

 

Kate Bosworth's Stil-Universum spricht eine Formen- und Farbensprache, bei der Edgyness und Eleganz keine Gegensätze sind. Für C&A wirkt die Hollywood-Aktrice im Zuge der neuen Herbst/Winter 2018-Kollektion als Fashion-Kuratorin. Das Ergebnis: Eine Capsule Collection von Tannengrün bis Grapefruit.

 

Der gleichermaßen reduzierte wie raffinierte Look wirkt avantgardistisch als Mix aus klassischen Evergreens, transponiert in die Moderne. Mit dabei: Zarte Karos, Kaschmir, Grobstrick, Fransen, Volants und ein erdiges Farbspektrum.

 

Entworfen wurde die Kollektion vom C&A Design-Team im europäischen Headquarter in Düsseldorf und Brüssel. Shop online 24/7 via www.c-a.com

(JT 2018)

Warm eingepackt

 

Im Moment ist uns zwar noch ziemlich warm, aber glauben Sie uns, der nächste Winter kommt bestimmt. Und da sind wir vorbereitet! Keine Kältewelle kann uns diesmal überraschen.

 

Für die Saison Herbst/Winter 2018/19 präsentiert Colmar Originals eine Kollektion, die sich auf Sports Heritage stützt und sich mit der Modeseele der Marke mixt: Scheinbar gegensätzliche Welten wie Pop und Chic verschmelzen zu neuen Formen und Stilen. Vergangenheit und Zukunft vermischen sich zu einer Welt von heute.

 

Die Farben sind inspiriert durch den Kontrast zwischen Yin und Yang, die verschiedene Farben gruppieren. Einerseits kräftige und leuchtende Farben für junge, hippe Street Styles, kombiniert mit synthetischen Stoffen. Andererseits warm und weich, für klassische Kleidungsstücke mit natürlichen Materialien, die sich untereinander zu einer raffinierten Farbpalette zusammenfügen.

 

Hallo Eisbären!

(JT 2018)