Braut zum Verlieben

 

Die Suche nach dem ganz persönlichen „Traum in Weiß“ gehört für jede Frau zu den aufregendsten Aufgaben vor einer Hochzeit. C&A präsentiert nun eine BrautmodenKollektion, wie sie schöner nicht sein könnte: klassisch inspirierte und modern interpretierte BrautLooks in unterschiedlichsten Styles, denn die Braut soll an ihrem besonderen Tag ein Outfit tragen, das sie zum Strahlen bringt und in dem sie sich rundum wohlfühlt.

 

So verschieden, wie die Wünsche der Frauen, sind auch die Looks der C&A Brautmoden-Kollektion: von „easy-to-wear“ über provokant bis hin zu detailverliebt. Die Kollektion zeigt unterschiedlichste Silhouetten, von figurbetonten Etuikleidern bis zu einer opulenten Robe im PrinzessinnenStyle. Es gibt auch Alternativen zum Hochzeitskleid. Mit einem Jumpsuit bietet die Kollektion einen stylishen Eyecatcher für alle, die auf sportliche Eleganz setzen.

 

Entworfen hat die C&A Brautmodenkollektion das C&A Design Team im europäischen Headquarter in Düsseldorf. Ab dem 4. April 2019 steht sie den Kundinnen in ausgewählten C&A Filialen sowie im C&A Online-Shop zur Verfügung.

Weitere Infos unter www.c-a.com

(JT März 2019)

Fotos: C&A, Illustration: Pinterest

We love to be natural!

 

Wir erahnen sie schon, die heißen Tage des Sommers, die Sehnsucht nach kühlen Stoffen – der modische Hochsommer klopft an die Kleiderschränke. 

 

Auf der Suche nach dem Einklang mit der Natur zeigt die neue Mode für das urbane CountryFeeling bei Peek & Cloppenburg (www.peek-cloppenburg.at) dabei verschiedene Facetten: Mal schlicht, mal rustikal, mal elegant, doch immer mit dem Anspruch, die natürliche Schönheit zu unterstreichen.

Reduziert auf das Wesentliche, schnörkellos und ohne Umschweife lautet die Devise: „Be natural“.

Die Styles geben Raum für eine natürliche Entfaltung. Es geht um Komfort und Wohlfühlen.  

Dabei darf der bequeme Treter in der sommerlichen Hitze nicht fehlen: Mit Mules, Mokkasins, Sandalen, Schlappen oder Ballerinas ist der lange Spaziergang am Sommerabend eine schöne Gelegenheit,um einen klaren modischen Gedanken zu fassen.

 

Wir machen gleich mal die ersten warmen Frühlingstage zum Sommer!

(JT März 2019)

Märchen aus 1001 Nacht


Die Schönheit des Orients spiegelt sich in der aktuellen MADELEINE Kollektion für den Frühling und Sommer 2019 wieder. Wunderschön, sinnlich und anziehend – so ist  die neue Mode, die die Weiblichkeit auf eine unvergleichliche Weise unterstreicht und die Göttin in Ihnen weckt!

 

Ausdruckstarke Styles und sinnliche Looks, die sich zwischen neusten Trends wie auch Neuinterpretationen modischer All-Time-Favourites bewegen, überzeugen. Aufgegriffen werden dabei vor allem die Leichtigkeit und Sinnlichkeit wie auch pure Lebensfreunde, die der Kollektion ein besonders märchenhaftes Flair verleihen. Fließende Stoffe, beeindruckende Farben, feminine All-Over-Looks und modische Kontraste – die neue MADELEINE Kollektion verzaubert mit einem Wechselspiel aus Weiblichkeit und Überschwang.


Weitere Infos unter
www.madeleine-mode.at

(JT März 2019)

Fotos: Madeleine Mode

Let's celebrate!

 

Haben Sie auch schon Einladungen für Hochzeiten im Mai und Sommerfeste im Juni! Und wissen so gar nicht, was Sie anziehen werden? No problem! comma hat bereits die schönsten Sommerkleider und Party-Outfits der Saison. Damit sind Sie perfekt gestylt für jeden Anlass!

 

In den Frühlingsmonaten liegt der Fokus bei comma auf Kleidern. Von exotische Mustern, kräftigen Farben bis hin zu weich fließenden Stoffen - bei comma wird Frau für jedes Fest fündig.

 

Dress up your Style!

Weitere Infos unter www.comma-store.at

(JT März 2019)

Fotos: comma

Aufbruch zu neuen Horizonten

 

Die neue Mode für Frühling und Sommer bei C&A ist Sinnbild für die Individualität und Stärke einer Frau, die ihren Stil, genau wie ihr Leben, selbstbestimmt und unabhängig gestaltet – und bereit ist für einen Aufbruch zu neuen Horizonten: "New Horizons".

 

"New Horizons" vereint WesternElemente wie klassisches Indigo Denim, Leder und Fransen mit Ethno- und Folklore-Motiven wie Patchwork, Animal Prints und aufwendigen Stickereien. Außerdem zitieren verspielte Boho Chic-Details wie Volants und Quasten die Bohème und bescheren sommerlich unbeschwerte Looks.

Kräftiges Rot und Indigo, Khaki-, Sand und Erdtöne geben den Ton an, während Nieten, Borten, Pailletten und Metallic-Akzente ein Spannungsfeld zwischen Classics und Trends herstellen. Spielerisch wirken die Entwürfe durch zarte Spitze, verspielte Rüschen und großflächige Blumenmuster. 


Die neue C&A Spring/Summer 2019 Kollektion ist in C&A Filialen und im C&A Online Shop erhältlich. Weitere Infos unter www.c-a.com
(JT März 2019)

Fotos: C&A

Pastell – so geht Frühling

 

Der Farb-Trend aus der Frühjahr/Sommer Kollektion 2019 sind leichte Pastelltöne als eine zarte Alternative zu klassischen Farben. comma präsentiert himmlische Looks, die vor allem im Business Alltag überzeugen! 

Besonders in den wärmeren Monaten sehnen wir uns nach Leichtigkeit und genau für diese Jahreszeit sind die pastelligen Designs und Accessoires von comma unsere erste Wahl. Ob klassischer Hosenanzug, trendiger Jumpsuit oder feminines Spitzenkleid – Fashionistas lieben den zarten Modetrend, der jedem Auftritt einen frischen Kick verpasst!

Die pastelligen Designs – ab März erhältlich - lassen sich auch perfekt mit kräftigen Farbtönen oder mit einer lässigen Jeans für den Freizeit-Look kombinieren.

 

Das macht schon so richtig Lust auf den Frühling!

(JT Jänner 2019)

Bunte Aussichten

 

Taillierte Röcke mit femininen Prints, verspielte Blusen und raffinierte Pullover zeichnen die neue Frühjahr/Sommer 2019 Kollektion von Christian Berg bei Peek & Cloppenburg aus. Mit viel Liebe zum Detail, treffen ungezwungene und lässige Styles auf natürliche Materialien wie Baumwolle oder Leinen.

 

Ein besonderer Eyecatcher der neuen Saison ist die tropische Capsule-Kollektion. Farbenfrohe Palmen- und Blumenprints nehmen die Trägerin mit auf eine spontane Reise in die Südsee. Kreiert wird ein sommerlicher Look, der Leichtigkeit in den Alltag bringt und garantiert zum Hingucker in lauen Sommernächten wird.

 

Passt gut zu einem SchirmchenCocktail!

(JT Jänner 2019)

Blumige Aussichten

 

Ob Print-Shirts, romantische Blusen oder fließende Maxiröcke – bei MONTEGO wird es blumig! Die Key-Looks der neuen Frühjahr/Sommer 2019 Kollektion von MONTEGO, erhältlich bie Peek & Cloppenburg, lassen den Frühling erwachen!

 

Zart fließende Stoffe aus Baumwolle und Viskose sorgen auch bei warmen Temperaturen für ein unverwechselbar angenehmes Tragegefühl. Klassische Etuikleider mit floralen Prints oder unifarbene Hemdblusenkleider begleiten stilvoll durch den Büroalltag. An kühleren Frühlingstagen rundet ein stilvoller Trenchcoat den Look gekonnt ab und schafft ein lässiges Casual-Outfit.

 

Die Hochzeits- und Partysaison begrüßt MONTEGO mit stylischen A-Linien Kleidern, die mal feminin und fließend und mal elegant strukturiert für festliche Stimmung sorgen.

 

Wir pflücken uns die schönsten Blumen!

(JT Jänner 2019)

Sonnige Aussichten

 

JOSEPH JANARD – erhältlich bei Peek & Cloppenburg -  setzt dieses Frühjahr auf Flower-Power und lässt die Sonne mit kräftigen Farben um die Wette strahlen. Geprägt ist die neue Kollektion von süßen Volant-Träumen sowie leichten Stoffen mit zarter Transparenz. Damit unterstreicht JOSEPH JANARD die feminine Eleganz der neuen Designs – très chic.

 

Für einen wahren Hingucker sorgen verspielte Kleider, Röcke und Jumpsuits in intensiven Farben, die geradezu nach Sommer rufen. Gefertigt sind die Styles aus hochwertigen Materialien wie Leinen oder Baumwolle und sorgen damit für ein kühles Gefühl auf der Haut.

Auch klassische Looks unterziehen sich einem Sommer-Update und erhalten pastellige Akzente in der Trendfarbe Blush.

 

Die schönste Zeit des Jahres kann kommen!

(JT Jänner 2019)

So geht Mann heutzutage aus

 

Jeder Gentleman hat seinen persönlichen und individuellen Stil. Diesen sollte er auch mit seinen Anzügen zum Ausdruck bringen. Mit den individuell geschneiderten Anzügen von STURM privat geht dies nun ganz leicht. 

Franziska und Martin Sturm verhelfen im Salon „STURM privat“ in der Wiener Bösendorferstraße 7 den Herren zu ihrem individuellen Anzug. Sie bieten eine sehr große Auswahl an hochwertigen Stoffen, wie Loro Piana, Ermenegildo Zegna oder Holland & Sherry an. Auch bei den Innenfuttern, Knöpfen und Innenausstattungen gehen die Sturms keine Kompromisse ein und vertrauen hier auf die besten Firmen aus Europa. Man(n) kann alles bis ins kleinste Detail personalisieren und selbst bestimmen.

 

In die schönen Räumlichkeiten von STURM privat kommt man nur mit Terminvereinbarung. Dort nehmen sich die Experten Zeit für jeden Gentleman. In aller Ruhe, ohne Hektik sucht man seine Lieblingsstoffe, Farben und Muster zusammen. Von Hochzeitsanzügen, Smokings, Cutaways bis hin zum Frack, hier findet man alles für einen stattlichen Auftritt.

 

Weitere Informationen unter www.sturm-privat.at

Terminvereinbarung unter Tel. 01 503 1589 oder per email an willkommen@sturm-privat.at

(JT Jänner 2019)

Fotocredit © Model Hank G, Fotografin Clarissa Pelzer

The Joy of Nature

 

Geprägt vom Zeitgeist des Gründungsjahres 1968, steht die internationale Modemarke Esprit für den entspannten, sonnigen Lebensstil ihrer Heimat Kalifornien. Esprit entwirft inspirierende Kollektionen für Damen, Herren und Kinder aus hochwertigen Materialien und mit viel Liebe zum Detail. Alle Esprit Produkte unterstreichen das Bekenntnis der gesamten Gruppe zu Qualität, Design und Ausführung.

In einer Welt, in der wir ständig online, unterwegs und vernetzt sind, bietet uns die Natur häufig die einzige Möglichkeit zur Entschleunigung. Bis 2021 hat sich ESPRIT zum Ziel gesetzt 100% nachhaltigere Baumwolle zu verarbeiten. Smartes Design ist hier das Stichwort und setzt unter anderem voraus, dass Produkte wiederverwendet oder recycelt werden können.

Auch in der aktuellen Spring 2019 Kollektion setzt ESPRIT vermehrt auf Nachhaltigkeit: von gestreiften Hemdkleidern, die aus Bio-Baumwolle gefertigt sind, über Hosen im Athleisure Look mit Signature Stripes aus recycelten Materialien bis hin zu Jeans und Röcken aus recyceltem Denim. Neben den nachhaltigen Styles bilden relaxte Shirts und leichte Pullover in Kombination mit aussagekräftigen Power-Suits in Farben wie Pink und Lavendel die Highlights der kommenden Saison.

 

So lässt sich die im Frühling wieder aufblühende Natur relaxt und mit einem bisschen besseren Gewissen ihr gegenüber genießen!

(JT Jänner 2019)

Sport trifft auf Klassik, Lässigkeit auf Eleganz

 

Sportlich, lässig, funktionell - die comma Outdoor-Kollektion steht im Jahr 2019 ganz im Zeichen der raffinierten Stilmixes und bringt Farbe zurück in unsere Kleiderkästen.


Alles dreht sich um den Sommermantel – den wir nicht bei 35° im Schatten tragen, sondern an diesen leicht kühlen Tagen und Abenden - je länger und lässiger, desto modischer ist der Look, lautet die Devise. Details wie weit geschnittene Ärmel, auffallend betonte Taillen- und Schulterpartien sowie große Kapuzen sorgen für eine besonders aufregende Stilistik. Der Trenchcoat ist weiterhin das zeitlose Allrounder-Trendpiece und der neue Streetwear-Style besticht durch lässige Parka mit femininen Raffungen und klassischen Trench-Details.


Die Streetwear-Einflüsse prägen nicht nur die Silhouetten, sondern auch die Materialien. Der Trend zur Funktionalität mit Laminierungen, Lackierungen, Folienbeschichtungen und Satins sind der Active-Wear entlehnt. Diese Qualitäten sind perfekte cross-player zu leicht schimmernden, fast transparenten Nylons, zu lässig gewaschener Baumwolle oder zu feinen, klassischen Leinenstrukturen. Die Stoffe sind weich und doch wasserdicht und atmungsaktiv zugleich.
Elegante, großformatige Glenchecks mit farbigen Akzenten, Multicolor-Sommer-Tweeds und große Blumendesgins sind die dekorativen Muster, die in der nächsten Outdoor-Season den Ton angeben. Für die warme Jahreszeit setzt comma ganz auf helle und betont sanfte Farben. Moderne Sorbet Töne werden durch softe Pastellfarben ergänzt und bringen auch bei den Prints sommerliche Frische ins Spiel.

 

Ach, wenn es doch schon wieder wärmer wäre …

(JT Jänner 2019)

Illustration: Women Coats Vogue Vintage

Colmar reist nach Amerika

 

Im kommenden Frühling/Sommer 2019 wird Colmar Originals von einer geographischen Zeitreise durch das amerikanische Territorium und seine unendlichen Facetten inspiriert. Sie beginnt an der East Coast, wo der für die 1990er Jahre typische Einfluss des New York Street Style, durch den Einsatz von Color Blocking und Madras-Stoffen, die Kreativität des Territoriums zum Ausdruck bringt. Sie endet an der West Coast, mit den für die 1960er Jahre typischen farbenprächtigen Pop-Art-Drucken.

 

Die Farbpalette ist sehr reichhaltig. Die neutralen Schattierungen von Creme, Beige und Erde, die die amerikanische Landschaft charakterisieren, werden mit den lebhaften und schreienden Tönen von Rot, Grün, Fuchsia und Electric Blue kombiniert, die uns an die belebten und überfüllten Strände Kaliforniens zurückerinnern. Ganz zu schweigen von den Klassikern, Blau und Schwarz, die es immer in der Garderobe gibt.

 

Weitere Informationen unter www.colmar.it

(JT Jänner 2019)

Fotos: Colmar

Let's play Fashion!

 

Mit Jake*s sind im kommenden Frühjahr/Sommer alle Mädels fashionable unterwegs. So erwartet uns in der neuen Saison eine Fashion-Party mit frischen Früchtchen, sonnigem Gelb und einer Vielfalt an Blautönen.

Inspiriert sind die Styles von den 90’s, Retro Sport Elementen und dem Freiheitsgefühl des SummerSpirits. Es entsteht ein natürlicher Look mit modischen Facetten, der starke Frauen mal mädchenhaft und mal lässig in Szene setzt. Für female Power sorgen vor allem betont feminine Details, wie Schleifen in der Taille oder ein Schlitz im Rock – die Mode darf spielerisch eingesetzt werden. 

 

Die moderne Frau „On the Go“ liegt mit der Wahl von Jake*s Collection  goldrichtig! Denn mit leuchtenden Farben, intensiven Kontrasten und modischen Prints wird sie strahlen.

Mal sommerlich und leicht, mal straight und elegant – Jake*s Collection besticht mit Looks, die eine klare Linie unterstreichen. Modische Akzente werden mit Asymmetrie oder Schluppen gesetzt. Der Mustervielfalt sind durch Karos, Streifen, grafische Prints und Blumen keine Grenzen gesetzt. So erscheinen die neuen Styles selbstbewusst und machen mit ihrer lebhaften Farbgebung Lust auf das „Dolce Vita“. Fehlt nur noch ein Latte Macchiato im Straßencafé …

 

Bis dahin tragen wir einfach einen warmen Mantel drüber!

Weitere Infos unter www.peek-cloppenburg.at

(JT Dezember 2018)

2019 tragen wir Koralle

 

Tataaa, die PANTONE Trendfarbe des Jahres 2019 ist gekürt: LIVING CORAL!

Ein kräftiges und dennoch dezentes Korallrosa mit Orangenuancen, inspiriert von der Unterwasserwelt – selbst Nemo wäre begeistert!

Das Beste: Fashionistas müssen nicht auf die Malediven fliegen, die allerschönsten Korallgärten finden sich 2019 im heimischen Kleiderschrank.

 

Die lebensbejahende Couleur steht einfach jedem – und beeindruckt als kuscheliger Fake Fur Mantel genauso wie als luftiges Sommerkleid oder als eleganter Velours-Slingback.

Fortgeschrittene stylen die Trendfarbe gekonnt im Farbstufen-Mix, von Orange über Rosé bis Rot. Besonders edel wirkt ‚Living Coral‘ aber auch in Kombination mit Sandtönen – die Natur macht es eben perfekt vor!

 

Wunderschöne Looks gibt es bei www.peek-cloppenburg.at

(JT Dezember 2018)

Illustration by Gil Elvgren

The Tale

Tassel Tales - das nachhaltige, faire und empowering Mode- und Yogalabel – ist die Geschichte der Geschwister Alexandra Eisl und Stephanie Klein und ihrer Cousine Sophie, die sich zum Ziel gesetzt haben, die Modeindustrie zu verändern.
Das Trio hat sich im Juni 2017 entschlossen, das Label mit der Prämisse für Slow Fashion, Fair Fashion und Eco-Conscious Fashion zu gründen und
 Kleidung, Accessoires und Yoga Wear von Frauen für Frauen zu schaffen und steht seither für leichtherzige Bohemian Elegance sowie kontinuierliches Women Empowerment.

Bei Tassel Tales geht es nicht nur um nachhaltige, leichte und verspielte Materialien und Designs. Dem Label ist es wichtig, dass jeder entlang des Entstehungsprozesses der Kleidung fair entlohnt wird, daher werden die Styles für einen fairen Lohn von Frauen für Frauen bei Kollektiven in Indien und Marokko produziert. Den Gründerinnen ist es wichtig, Frauen eine Stimme zu geben, die ohne diese Kollektive vielleicht keine hätten. So können sie sich ihren eigenen Platz in der Gesellschaft auch außerhalb der Familien aufbauen.

Jedes Produkt ist deshalb so einzigartig, weil die unterschiedlichsten Menschen an seiner Entstehung beteiligt waren. Jeder Produktionsschritt lässt sich lückenlos nachvollziehen. So nimmt Tassel Tales uns auch für Herbst-Winter 2018|2019 mit auf eine Reise durch die Schönheiten Marokkos, seine Landschaften und besonderen Lebensarten. Voller Facetten traditioneller Handwerkskunst, die man buchstäblich hautnah miterleben kann. Auch dem Prinzip Upcycling wird große Bedeutung beigemessen. Es werden Vintage Teppiche in der Herstellung verwendet, welche zu Signature Pieces wie Babouche Slippers und Jeansjacken verarbeitet werden. Marokkanische Prints und Farben in allerlei Nuancen - ob auf Mänteln, Hosen, Yoga Wear, Tops, Kimonos oder Wickelkleidern - sind ebenso überall zu finden.Weitere Infos unter www.tassel-tales.com

(JT 2018)

Copyright © Tassel Tales 

Extravaganz für DramaQueens

 

Bei Bolot, dem neuen Label der Jungdesignerin Arina Bolotueva, geht es um Drama, Stofflichkeit und Form. Bolotueva kreiert Mode für starke, unabhängige und weibliche Frauen, dabei bringt die Slow Fashion-Newcomerin verschiedene Facetten einer emanzipierten Frau zum Ausdruck:  verspieltes Design trifft hier auf zeitlose Extravaganz.

 

Alle Teile der Kollektion sind untereinander, sowie mit anderen Stücken, kombinierbar – durch das Aufeinandertreffen von klassischen Elementen mit avantgardistischem Volumen lässt die Designerin eine unverkennbare, noch nie dagewesene Formensprache entstehen. Ihre Schnitte und die von ihr gewählten Materialien bringen neue Konturen und Strukturen zum Vorschein, die jeden Blick auf sich ziehen. 

Bolotuevas Stil ist nicht nur einzigartig, ihre Mode hat auch einen hohen Qualitätsanspruch.  Handgefertigt in der EU, weit weg von jeglicher Massenproduktion, scheut die Designerin nicht große Mengen an Stoff zu verbrauchen – sie legt großen Wert auf die Verarbeitungsweise ihrer Designs, sowie auf Stoffqualität.

 

Arina Bolotueva ist nicht nur der kreative Kopf des Labels, sie ist auch die Namensgeberin hinter der Marke Bolot. In Russland geboren und in Österreich aufgewachsen, lernte sie schon früh gegensätzliche Kulturen zu schätzen und miteinander zu vereinen. Gegensätze finden sich  auch in ihrer Mode wieder, ihrer großen Passion. Nach ihrem Modestudium in München arbeitete sie beim Wiener Art Point und bei Marina Hoermanseder in Berlin, bis sie schließlich 2018 ihr eigenes Modelabel gründete.

 

Die Mode ist auf www.bybolot.com erhältlich.

(JT 2018)

Rund-um-die-Uhr-Look

 

Mode für Frauen mit facettenreichem Alltag soll ganztags tragbar und ganztags schmeichelnd sein. Unkompliziert und dennoch allzeit passend – das ist die Aufgabenstellung.

Die Lösung: die unaufgeregt schicke, urbane Mode des österreichischen Labels Etaro.

 

Die Herbst-/Winterkollektion spielt mit Gegensätzen aus Material und Farben. Leichte Seide trifft auf dicke Wolle, gedeckte TonKlassiker wie Grau und Beige gehen Hand in Hand mit FarbHighlights und maskuline Elemente stehen mondän im Gegensatz zu femininen Silhouetten. Der moderne Retro-Look der Wiener Designerin Julia Stricker erfreut den leger-vielseitigen Kleiderschrank von Powerfrauen, die Business- und Privatleben gekonnt miteinander verbinden.

Für die Keylooks der Saison nutzt das Label Elemente der 60er und 70er Jahre, wie zum Beispiel Midi- und Minilänge oder Schluppenblusen. Auch der Hosenanzug ist als PowerSuit zurück.

 

Ein zeitloser Look, tragbar 24/7 zu allen Gelegenheiten.

Weitere Infos unter www.etaro.at

(JT 2018)

DYNASTY – eine Hommage an die Stärke der Frau

 

Seit 2010 steht das in Wien gegründete Modellabel DYNASTY von Claus Tyler sowohl für zeitloses und stilsicheres Design als auch für Know-how und Kompetenz am europäischen Modemarkt. Kompromisslose Qualitätsansprüche und die edelsten Stoffe zeichnen das Unternehmen ebenso wie die Langlebigkeit und Tragbarkeit der Kreationen aus.

Der österreichische Designer versteht es wie kein zweiter mit femininer Schnittführung die weibliche Silhouette zu umspielen und zu huldigen. Schulterbetonende Kreationen verleihen den DYNASTY Designs zusätzlich ihre unverwechselbare Charakteristik. In der neuen Kollektion vereinen sich die Trendfarben zu einem harmonischen Ganzen: Nuancen von „Damn Good Coffee“ – einem warmen Braunton treffen auf „Quiet Blue Night“ und starkes Anthrazit. Elegantes Petrol leuchtet wie ein funkelnder Smaragd und ist so ein opulenter Gegenpart zu feinsten Wollstoffen in neu interpretiertem Glencheck.

 

Tyler's ModeDiva steht vor allem für Autorität und zieht die Strippen im Leben von Männern und Liebhabern. Dabei schwelgt sie in Luxus und Überfluss, welchen sie selbstbewusst und erbarmungslos zur Schau stellt. Die neue Herbst/Winter 2018-19 Kollektion zeigt sich glamouröser als je zuvor: DYNASTY ist eine Hommage an die Stärke der Frau, die Macht und die Liebe zum Luxus.

Die Kollektion ist bei Popp & Kretschmer, Kärntner Straße 51, 1010 Wien, erhältlich.

 

(JT 2018)

Fotos Copyright: Claus Tyler