Die neue Mode ist da!

 

Der Sommer ist noch in Fahrt.

BadeSachen und leichte Schlapferln sind noch immer angesagt.

Wem steht da schon der Sinn nach dicken Winterjacken und CashmerePullis?

Dabei geht es jetzt richtig los,

denn in den Geschäften sind bereits überall

die neuen Herbst- und WinterSachen in den Auslagen.

Es gilt ab sofort „Shop til you drop“, bevor die chicsten Teile wieder weg sind!

 

Unser Tipp für Ihre „Raubzüge“:

schauen Sie doch mal, was so an Trends daherkommt

und wühlen Sie dann noch in den allerletzten SommerSchlussVerkaufsKisten

nach dazu passenden Teilen und Basics.

Vermeiden Sie den Kauf von SchrankHütern und

das Anhäufen von zukünftigen SecondHandShopDingen!

Überlegen Sie sich im Vorfeld, ob Sie wirklich den 7. Anzug,

das 5. Paar Stiefeln, die gefühlt 14. Handtasche und die 8. Jeans usw. brauchen.

Denken Sie darüber nach, welche Teile sinnvoll  zur Ergänzung Ihrer bestehenden Garderobe sind.

 

Übrigens: wir freuen uns darauf, dass über die allzu lässigen StrandStyles in der City

die Mäntel des Vergessens gebreitet werden ...

 

Feine Einkaufstage

wünscht Ihnen herzlich

Ihre Lilly Tampier 

Fotos: Pinterest

 

FURy Tale

 

Fast jede Frau hat im Kasten einen Pelz hängen. Meist sind es alte Stücke aus einer Erbschaft von der Urstrumpftante oder einst chice Mäntel und Jacken, als man noch Pelz ganz selbstverständlich getragen hat, die jetzt aber nicht mehr passend sind, ob aus Passform-  oder gesellschaftlichen Gründen. Zum Wegwerfen sind sie einfach zu schade und zu wertvoll. Was also tun?

enVie ist ein auf das Upcycling von Vintage Pelzen spezialisiertes Modelabel. Kreativkopf Nina Eiber und Kürschner Marcel Jouja begannen ihre FURy Tale 2012, als sie aus einem gebrauchten Nerzmantel und einer Original Militärzeltplane aus den 70er Jahren den “enVie M78 Mink Parka” (M für Marcel/Jahrgang 1978) schneiderten.

Nicht nur das Design hat überzeugt, sondern auch der Aspekt der Nachhaltigkeit:Die große Nachfrage hat enVie dazu veranlasst mit einer Familien-Manufaktur in Norditalien eine Kooperation einzugehen, wo bis heute die maßgeschneiderten Parkas und Accessoires gefertigt werden.

 

Das Besondere: Man kann sich den Nerzparka oder sein individuelles „enVie Teil“ aus seinen eigenen Pelzschätzen umarbeiten lassen. Der Fokus liegt auf dem Verarbeiten von Alt-Pelzen, die verborgen ihr Dasein fristen. Green Fur Couture ist die Umwandlung von Vintage Pelzen in einzigartige Fashion Highlights. Die Herstellung jedes „enVie Masterpiece“ garantiert einen nachhaltig ökologischen Fußabdruck – im Gegensatz zu Kunstpelz (= Plastik), dessen Ressourcen immer aus Erdöl bestehen.

Nina und Marcel erarbeiten gemeinsam mit ihren Kunden jedes Meisterstück, Home-Accessoire oder schlicht ein Konzept, das individuell designt und einzigartig ist: von der kompletten Pelzmantel-Umarbeitung bis hin zu Reparaturen oder einfach eine Pelzkragen-Veredelung an jeder Lieblingswinterjacke.

 

Bereits fertiggestellte Modelle und  enVie Seidentücher und Riesenschals können direkt im Atelier in Wien (Hofloft Hartlgasse 29 in 1200 Wien nach Terminvereinbarung unter Tel. 0650 6533 172 bzw. 0664 5222 241 bzw. per email an nina@envieheartwork.com) oder über den Onlineshop (www.envieheartwork.com) gekauft werden.

 

Das Upcyceln von Materialien ist in der heutigen Welt wichtiger denn je – und in!

(JT Aug. 2017)

Illustration by Jon Whitcomb

Schiff Ahoi!

 

MarineStyles gehen immer! Nicht nur im Sommer, wenn wir am Strand bummeln oder bei einer leichten Brise über das Wasser tuckern!

 

Mit Outfits aus maritimen Breton-Ringelshirts, Blusen mit ausgestellten Ärmeln und Pullovern mit Knotendetails surft ESPRIT (www.esprit.at) auch im Herbst auf dieser Immer-wieder-Trendwelle und kombiniert passend dazu angesagte Denim-Pieces mit ausgestelltem Bein, lässig gecropped oder high waisted. Senfgelbe Farbakzente frischen das klassische Navy auf.
Bei stürmischem Wind und Wetter greift man im kommenden Herbst zu tailliert geschnittenen Caban-Jacken mit Fischgrätenziernaht und hüllt sich in warme Doppelreiher-Mäntel mit glänzenden Messingknöpfen.

Die Styles sind im September und Oktober im Handel erhältlich.

Aye, aye, Capt’n!

(JT Aug. 2017)

Illustrations by Gil Elvgren + Pinterest

Fashionista’s Paradise

 

Die rebellisch-coolen 1990er-Jahre, luxury meets athleisure und Inspirationen aus der Herrenwelt – das alles findet sich in der DamenKollektion Herbst/Winter 2017 von Jake*s wieder. Erhältlich bei www.peek-cloppenburg.at

 

Ein großes Thema sind dabei BlumenPrints, VichyKaros und – Gott sei Dank gemäßigte - OversizedLooks sowie Rüschen und Volants. Florale Stickereien und NorwegerMuster sorgen für eine Portion FolkloreFeeling, während StrapDresses, StatementSweater und RetroShirts mit Popcorn- und DonutPrints eine Reminiszenz an das Jahrzehnt der Mega-Popstars wie Madonna und Co darstellen! Die sind zwar auch schon in die Jahre gekommen, aber wer will schon danach aussehen … 

 

Einen Lichtblick zur dunkler werdenden Jahreszeit (vielleicht ist Ihnen auch schon aufgefallen, dass die Nächte wieder viel früher anfangen …) versprechen flauschige Qualitäten und dicke Coats, die garantiert die sicher aufkommende Kälte draußen lassen. Auch, wenn wir uns zurzeit nicht vorstellen können, was das wieder bedeuten wird – Kälte??!!

Von BusinessChic über SamtEssentials und klassischen UniformStyle bis hin zu romantischen Kleidern in Kombination mit einer roughen Lederjacke versüßt Jake*s die kommenden Monate.

Natürlich wird es auch Wollmäntel und fluffige Daunenjacken geben, die uns vor so manchem Herbststurm retten werden, der sich nicht wie ein Samum aus der Wüste anfühlt!

(JT Aug. 2017)

Hello new Season

 

In der kommenden HerbstSaison hat sich Bogner Woman von den „Alpine Cowboys“ inspirieren lassen. Dahinter steckt die Idee, die traditionelle Bogner-Heritage von Ski und Active Sports modisch auf entspannte Art miteinander zu verbinden – für einen lässigen Look. Wer Bogner Woman trägt, möchte die eigene Persönlichkeit smart und casual in den Vordergrund rücken. Immer wieder werden funktionelle Aspekte mit modischen zusammen gebracht.

 

Bei Bogner Man liegt das Augenmerk auf starken Einzelteilen, die zusammen einen „Unique Style“ ergeben. Bogner Man steht für „Sports Fashion“ - weltoffen, sportiv, casual – und trotzdem immer elegant. Die Männermode wird wieder kerniger, maskuliner.

 

Generell wird viel über verschiedene Materialien gespielt – von Grobstrick bis Nylon – so kommt Modernität in den Look!

Weitere Infos unter www.bogner.com

(JT Aug. 2017)

Wenn die Hitze eines Sommertages nachlässt …

 

… und ein leichtes Frösteln einsetzt im Abendwind, dann brauchen wir Wärmendes um die Schultern!

Bik Bok präsentiert die schönsten Knits und Sweater, die uns trendig durch die Übergangszeit von 39° zu 13° begleiten. 

 

Must-haves, die in den Kleiderschränken der Fashionistas diese Saison nicht fehlen, sind Sweater mit verspielten Rüschen oder Prints - die It-Pieces der Saison -  sie können nicht nur romantische Looks zaubern, sondern mit einer schlichten Jeans kombiniert ebenso minimalistisch getragen werden. Sportliche Sweater in kräftigen Farben machen gute Laune und wärmen an kühleren Abenden.

 

Der ModeSpätsommerFrühherbst kann kommen!

(JT Aug. 2017)

You are so beautiful

 

Madeleine Mode hat Stil und elegante Frauen wissen schon lange, wie schön es ist, exklusive Mode ganz einfach bei diesem Versandhaus telefonisch oder online unter www.madeleine-mode.at zu shoppen.

 

Im kommenden Herbst heißt es: Rot, Rot, Rot sind alle meine Kleider! Wenn die Tage kühler werden, lässt intensives Rot die Wärme des Sommers wieder aufleben und passt herrlich zur sich langsam rot verfärbenden Natur. Rote Styles lassen sicher keine Tristesse aufkommen. Rot ist immer ein Eyecatcher! Wem das ein wenig zu auffällig ist, der wählt Glencheck, Hahnentritt und Karos, die in diesem Herbst einen mustergültigen Saisonstart hinlegen. Diese klassischen Muster sind vielfältig kombinierbar und werden in modernen Designs interpretiert. Sie peppen den Business-Look auf und setzen zudem Akzente für das lässige Styling im Alltag.

(JT Aug. 2017)

Titelzeile angelehnt an einen Song von Joe Cocker

Jä-du-li-ä ju-hu – An Jucherzer gmocht!

 

Fesch und resch feiern Buam und Madln, wenn der Wildbach rauscht und die Jodler ihren herzhaften Almschrei anstimmen!

 

Nur auf TCHIBO.at gibt es ab 17. August traditionelle Dirndln und Lederhosen oder modern interpretierte Tracht mit coolen Print-Shirts und lässigen Sweathosen – das wird a echte Gaudi!

 

(JT Aug. 2017)

Zünftige TrachtStücke

 

s.Oliver läutet die TrachtenSaison ein! Zeit, sich wieder einmal aufzudirndln!

 

Die Madln greifen zu Dirndln in Blau oder Rosa oder zu einer feschen Lederhose in Kombination mit einer Trachtenjacke. Aufgepimpt wird alles mit passenden Accessoires von Wiesn-Pins über Tücher bis zu Taschen mit Herz-Patches. Mei, wia liab!

Natürlich hat s.Oliver auch alles für die Buam – vom Karohemd bis zur Lederhose oder Jeans in Lederhosen-Optik. Und die Kleinen bringen das Herz der Großen zum Schmelzen in süßen Mini-Trachtenlooks.

 

Damit lässt sich perfekt ein ländlicher Lebensstil vorgaukeln und am Jahrmarkt der Lukas hauen!

Weitere Infos unter www.soliver.com

(JT Aug. 2017)

Schönes für die LebkuchenHerzerlZeit

 

Von Victoria Swarovski gibt es in Deutschland, Österreich und der Schweiz bei Krüger Dirndl (www.krueger-dirndl.de) und in ausgewählten Shops eine von ihr designte Dirndl- und Lederhosen-Kollektion, die „Candy Collection“.

Die junge Lady hat Tradition mit moderner Coolness und Leichtigkeit verbunden.  Jedes Dirndl hat einen anderen Schnitt, die Schürzen zieren ausgefallene Muster, wie Türkische Augen, Herzchen und Kussmünder, die mit Swarovski Kristallen besetzt sind. 

 

Ein Key Piece der Kollektion von Krüger ist das Dirndl in stechendem Royal-Blau, denn hier findet sich nahezu alles wieder, was die Kollektion besonders macht: aufwendig handgearbeitete Fältchen und Rüschen am Ausschnitt sowie eine Ton-in-Ton gehaltene Schürze mit angesagten All-Over-Stickereien aus „türkischen Augen“, welche laut Victoria „böse Blicke“ abwehren sollen. Jedes kleine Auge ist handbesetzt mit echten Swarovski Kristallen, die durch eine zarte Tüll-Lage über der Schürze glänzend funkeln. Die Tüllrüsche am Rock gibt dem Kleid einen zusätzlichen Akzent.

 

Der absolute Eyecatcher der Kollektion sind die angesagten Lederhosen aus Ziegenleder für Frauen mit ausgestanzten Herzchen-Muster an den Hosenbeinen und traditionellen Stickereien auf den abnehmbaren Hosenträgern und dem Latz.

 

Trachten funkeln!

(JT Aug. 2017)

In the Mood for Tracht 

 

Ploom ist eine Dirndlmanufaktur, die klassische Trachtenmode auf frische Art und Weise neu interpretiert. In kleinen, exquisiten Serien werden die Kreationen mit viel Liebe zum Detail gefertigt, und in den eigenen Läden in Salzburg und im Schloss Seefeld bei München verkauft. Auch ein ausgewähltes Netz an hochwertigen Geschäften vertreibt in Österreich, Deutschland und Italien die Kollektion.

 

Man spürt bei den schönen Stücken die Liebe zur Tradition der Designerin und Inhaberin Tanja Pflaum, die sich bei bei ihren Entwürfen am Zeitgeist orientiert und das Design mit der alten Handwerkskunst der Trachtenschneiderei verbindet. Heuer hat sie die Kollektion mit wunderschönen Trachtenröcken erweitert.

 

Bei diesem DirndlGwand packt einem das TrachtenFieber!

Weitere Infos unter www.ploom.at

(JT Aug. 2017)

Prächtig aufdirndln  

 

Der Trachtenerzeuger Gössl feiert 2017 sein siebzigjähriges Bestehen und blickt auf eine Unternehmensgeschichte zurück, die geprägt ist von Tradition und Innovation. Qualität, Handarbeit und kulturelle Identität sind für Gössl von allergrößter Wichtigkeit. Während sich viele Trachtenerzeuger im Laufe der Jahre an „Modetrends“ angepasst haben, ist Gössl sich selbst und der Tracht stets treu geblieben.

 

Fesche Weiberleut und gestandene Mannsbilder erfreuen sich am Modell „Heidenröslein“, einem kurzen Dirndl aus Anna Plochl Satin mit Rosen-Allover, am „Lodendichter“, einer Joppe aus Wolle mit Rosegger-Loden und Denim, am Sakko „Landgraf“ aus Hirschleder oder einem Kleid aus Flanell, der „Wintergräfin“.

Weitere Informationen unter www.goessl.com

(JT Aug. 2017)

Fotos © Gössl

Couture-Mode mit einem Touch Alpen-Glamour

 

Fröhlich, leicht und romantisch inspiriert – die Modelinie Himmelblau by Lola Paltinger begeistert durch eine gelungene Komposition aus extravaganten und traditionsbewussten Elementen. Zeitlose Designs in raffinierten Schnitten werden durch verspielte Akzente veredelt. Die Designerin nimmt sich die Freiheit, das Thema Tracht modern zu interpretieren mit einer kräftigen Prise Glamour.

 

Die Dirndl-Kollektion, die Lola Paltinger jedes Jahr exklusiv für HSE24 entwirft, ist immer ein Höhepunkt in ihrem modischen Schaffen. Die originellen Kreationen verleihen jeder Frau einen Touch Alpen-Glamour!

Fesche Dirndln, Trachten-Klassiker und einzigartige Accessoires von Himmelblau by Lola Paltinger für das perfekte Wiesn Styling  gibt es exklusiv bei HSE24 im TV und online bei HSE24.de

 

Hollaröhdulliöh!

(JT Aug. 2017)

Aufgretln 

 

Die Tracht gehört zur Wiesn wie das Bier zur Brezn. Wenn also die Kirtag- und Wiesn-Zeit beginnt, hat auch das textile Brauchtum wieder Hochsaison. Und gewiss bedeuten Dirndl, Lederhose & Co für ihre Träger mehr als nur ein Stilmittel: Das Traditionsgewand steht für Geselligkeit und erinnert an unsere Wurzeln. So lebt der Wiesn-Dresscode auch heuer noch von verträumter Nostalgie und Authentizität. 


Damit es in diesem Jahr also wieder heißt, "Jo mei, is des schee!", wartet C&A mit jeder Menge Trachten-Chic auf. Das Mini-Dirndl verschwindet wieder von der Bildfläche und lässt dem traditionellen, knielangen Dirndl den Vortritt. Vom satten Himbeerton mit Hirsch-Motiv über gepunktetes Himmelblau bis hin zu Blumenspitze in gestaubtem Rosé reicht der Reigen stoffgewordener Träume. Und auch der Lederhose beschert der Trend-Herbst auf der Wiesn einen gebührend fulminanten Auftritt in Navy oder Grasgrün.

 

In diesem Sinne: Oans, Zwoa, O'Zong is!

(JT Sommer 2017)

Fotos: C&A, Illustration: Pinterest

Dresscode „O’zapft is“

 

Ob Kirtag oder Oktoberfest, der Dirndlreigen ist eröffnet!

 

In der Trachtenwelt von Peek & Cloppenburg (www.peek-cloppenburg.at) sorgen zarte Rosétöne und Blütenprints für Romantik in den Festzelten.

Der Carmenblusen-Trend macht hier auch nicht Halt: Wiesn-Schönheiten zeigen diese Saison die kalte Schulter – auch wenn ihre Schleife links sitzt, wie keck! Rein dekorative Verschnürungen lassen Platz für eine Brezn mehr, wir wünschen „an Guadn“. Wer sich bei der großen Auswahl an Dirndlkleidern nicht entscheiden kann, setzt alternativ auf süße Lederhosenstylings! Paspelierter Strickjanker und Herzerlbluse dazu – schon fliegen einem die Lebkuchenherzen  der Platzhirschen nur so zu.

 

Was kombiniert der Hipster frech zur Krachledernen? Adidas Stutzen zu klassischem Karohemd und Leinengilet!

 

Fehlt nur noch eine Maß in der Hand für die Gaudi!

(JT Sommer 2017)

Illustration by Gil Elvgren

Für erste kühle Tage

 

Die Tage werden wieder kürzer, leider, und die ersten kühlen Abende folgen – Zeit für unsere heiß geliebten Hoodies zum Reinkuscheln!

 

The 90’s are back! Asiatische Blumenprints auf dunklen Tönen erinnern an den damals groß angesagten Grunge-Look! Auch Denim steht weiterhin ganz hoch im Kurs. Ob Jeansjacken oder verspielte Latz-Röcke und sexy Oversize-Pullis  - der lässige REVIEW ‚Dreamer‘ Look hält uns auch in frischen Sommernächten warm.

 

Erhältlich bei www.peek-cloppenburg.at

(JT Sommer 2017) 

Richtig schön hyggelig

 

Wenn Sie jetzt an Wolldecken und heißen Tee denken beim Wort „hyggelig“ liegen Sie genau richtig! Wir meinen aber die Casual Styles von Deerberg für die Herbst/Wintersaison 2017/18, die dieses wunderbare Gefühl der Geborgenheit aufleben lassen wie eine heimische Komfortzone.

 

Strick und Walk aus reiner Schur- und Baumwolle sind hyggelig per se. Oversized-Schnitte und grafische bis blumig-verspielte Muster  und die gedeckten Farben sorgen für ein wohliges Gefühl.

Deerberg hat sich die schönsten Style-Ideen der 1980iger Jahre herausgepickt und sie modisch in das neue Jahrtausend transferiert. Schnittiger Retro-Chic, mit kleinen Raffinessen, zum Kuscheln, aus besten Materialien aus der Natur, denn das Herz von Deerberg schlägt für langlebige Qualität, Nachhaltigkeit und Menschlichkeit. Und diese Schuhe erst …

 

Weitere Infos unter www.deerberg.de

(JT Sommer 2017)

What Fashionistas love

 

Die entspannten Looks von comma, „make us smile a little brighter“! Die Mode von comma, - und da macht die kommende Herbst-Kollektion 2017 keine Ausnahme – ist immer trendy und unkonventionell. Da werden chice Kleider – man muss nicht immer Hosen anhaben - mit Jeansjacken kombiniert und jede Fashionista kann mixen und matchen, was und womit sie will! Mit comma, lässt sich stilsicher jeder Stil brechen!

 

comma, steht immer für diesen Easy-Going-Style mit dem gewissen Etwas. Ob Kleider aus fließenden Stoffen, Spitzen, Denim, blumige Prints – mit allen Charisma-Looks kann man die schöne bunte Jahreszeit des Herbstes genießen.

 

Explore the new Season! Weitere Infos unter www.comma-fashion.com

(JT Sommer 2017)

Illustration by Amber Middaugh

Opulent – kess – elegant - Anelia

 

Die Roben und Cocktailkleider der Wiener Designerin Anelia Peschev gehören zu den absoluten ModeHighlights – sie sind modern, fröhlich und zeitlos elegant - kein Wunder, dass die österreichische Top-Designerin mit bulgarischen Wurzeln bereits eine Vielzahl an österreichischen Promis für den roten Teppich ausgestattet hat.

Die neue Herbst/Winter Kollektion 2017 ist wiederum sehr spannend, es ist ein Erlebnis, die Stoffe zu berühren, das feine Gewand zu probieren und natürlich zu kaufen! Die edlen Stücke gibt es in Wien beim Kaufhaus Steffl in der City und bei Kastner & Öhler in Graz zu erstehen.

 

Dabei ist Frau Peschev mit ihrem abgeschlossenen Wirtschaftsstudium eigentlich eine Quereinsteigerin der Designerbranche. Anelias Mode verzaubert jede Frau durch eine raffinierte Kombination aus einer sinnlichen Silhouette sowie den aktuellen Trends und Farben. Wie gut, dass Sie uns in schöne Hüllen steckt!

Weitere Infos unter www.aneliapeschev.com

(JT Sommer 2017)

Coole Cuts und gedeckte Prints bei C&A

 

Wir haben einen ersten Blick auf die neue Everyday Essentials Herbst- und Winter-2017-Kollektion von C&A werfen dürfen und Kaschmir in neuen Cuts, Millefleurs-Prints in winterlichen Nuancen und Outerwear mit Military-Attitüde entdeckt.

Der Trend liegt eindeutig bei Kleidern in gedeckten Farben von Oxblood bis Tannengrün. Kalt wird uns garantiert nicht dank wattierter Mäntel und dicken Daunen in reflektierenden Metallic-Nuancen. Der Dandy-Look und Jeans-all-over halten ebenfalls in unserer Garderobe Einzug.

 

Mit dem Slogan „Designed to be recycled“ stellt C&A ein wiederverwertbares Produkt vor, das nach seiner Nutzung keinen Abfall produziert und somit einen wesentlichen Schritt in Richtung einer nachhaltigeren Zukunft darstellt. C&A lanciert die ersten Cradle to Cradle Certified™ T-Shirts. Das Sortiment umfasst zwei T-Shirt Styles für Damen, die in 17 Farben erhältlich sind. Die Basics bestehen aus 100 Prozent organischer Baumwolle und werden auf sozial- und umweltverträgliche Weise in Zusammenarbeit mit Fashion for Good gefertigt.

 

Für weitere Informationen besuchen Sie www.c-a.com

(JT Sommer 2017)

Sommerzeit => viel Wäsche!

 

Endlich ist die Hitze da, das freut uns, wenn wir auch ganz oft Wäsche wechseln und waschen müssen! Mit einem Wort – Waschmaschine und Trockner laufen „heiß“! Mit Dr. Beckmann Wäschedüften haben wir aber auch in der größten Hitze herrlich frisch duftende Wäsche, Shirts & Co!

 

Die flüssigen Dr. Beckmann Wäschedüfte Morgenfrische, Frühlingswiese und Rosentraum verleihen unseren Textilien Tag für Tag einen langanhaltenden, frischen Duft. Die Kompositionen mit speziell verkapseltem Parfüm geben ihren Duft nicht nur direkt nach dem Waschen ab, sondern auch dann, wenn man die Wäsche aus dem Schrank nimmt und trägt. Die Wäschedüfte haben keinen Weichmacher-Effekt, sind für alle Textilien – auch aus Mikrofaser und für Funktionswäsche - geeignet und sogar Handtücher bleiben flauschig weich, ohne ihre Saugfähigkeit zu verlieren. Da es sich  um ein Duftkonzentrat handelt, genügen nur wenige Spritzer. Am besten verwendet man sie in Kombination mit dem Dr. Beckmann Trocknerball, in den man sie einfüllen kann.

 

 Dr. Beckmann Trocknerball bietet dank seiner kombinierten Lamellen-Noppen-Technologie eine einzigartige und dabei unkomplizierte Anwendung für kuschelweiche Wohlfühl-Wäsche. 
Speziell abgerundete Noppen machen die Wäsche weicher, Knitter werden reduziert und die Wäsche ist optimal auf das Bügeln vorbereitet. Die spezielle Technologie des Dr. Beckmann Trockner-Balls hebt und trennt die einzelnen Wäschestücke, dadurch wird die Trocknerzeit verkürzt und Energie gespart. 
(JT Juni 2017)

Illustration: Fritz Willis