Märchen aus 1001 Nacht

 

Die Kleider und Röcke der neuen MADELEINE Kollektion erzählen Geschichten aus dem Orient. Fließende Materialien, weibliche Schnitte und eine Menge trendiger Farben prägen die femininen Looks.

 

MADELEINE setzt in der warmen Jahreszeit auf luftige, farbenfrohe Maxikleider und zart schimmernde Plisseeröcke, die Sinnlichkeit und Leichtigkeit aufleben lassen und eine besonders moderne und edle Figur machen.

Die märchenhaften Looks verzaubern mit sommerlichem Schwung und femininem Chic, sowohl im Alltag als auch bei langen Abendspaziergängen und festlichen Anlässen.

Erhältlich unter
www.madeleine-mode.at

(JT Mai 2019)

Fotos: Madeleine Mode

Der Komfort von Cashmere

 

In der schönsten Jahreszeit dürfen die ikonischen Teile der Marke Falconeri nicht fehlen. Strickwaren finden ihren Platz auch bei wärmeren Temperaturen und werden dank der ultraleichten Garnqualität immer trendiger.

Oversized Modelle mit Rundhalsausschnitt und weiche Maxi-Pullover in neutralen und weichen Farben werden durch eine Kollektion mit leuchtenden Farben für einen glamourösen Sommer erweitert.

 

Die Farbpalette reicht von beliebten Farbtönen wie Weiß und Grau bis hin zu hellen Farben wie Fuxia, Olivgrün und Lavendel.
Zwischen den Must-Haves zeigt die Kollektion auch einen eleganten, wendbaren Mantel aus Cashmere, der in kräftigen, lebendigen Farben wie Pink und Türkis erhältlich ist: das perfekte Must-Have für den Saisonstart!

Die Texturen spiegeln die Falconeri-Forschung für edle Garne wie Cashmere, Seide und reine Baumwolle wider.

 

(JT Mai 2019)

Fotos: Falconeri

Get the Look

 

Die Farbe, der man 2019 öfter begegnet, trägt den klingenden Namen Living Coral. Vom Pantone Color Institute wurde die kräftige Korall-Nuance mit warmem Unterton, kräftigem Pink-Anteil und einem Hauch Pastell zur Farbe des Jahres gekürt.

Living Coral ist laut Pantone ein Zitat an ein Korallenriff, das den Meeresbewohnern Zuflucht und Schutz beschert.

 

Damit steht fest, was uns in unserer Spring/Summer-Garderobe noch fehlt – get the Look mit C&A!

Die C&A Living Coral Kollektion ist in C&A Filialen und im C&A Online Shop erhältlich.

 

Für weitere Informationen besuchen Sie www.c-a.com

(JT April 2019)

Fotos: C&A

Frottee? Frottee!

 

Das österreichische Label KALISSI wurde 2017 von der Designerin Christina Hrdlicka zwischen den Metropolen Wien und London gegründet. Die Kollektionen zeigen sich modern, farbenfroh und niemals Mainstream. Die Designs bestechen durch ausgefallene Looks und Accessoires, die alle von Hand im Wiener Atelier gefertigt werden. Die Entwürfe zeichnen sich durch einen grellen und extrovertierten Stil aus, der sich von den aktuellen High Street- und Luxus-Modelinien abhebt und mit bunten Farben und modernen Formen dem Retro-Look Tribut zollt. Die Jungdesignerin holt sich ihre Inspirationen von vergangenen Kreativjobs, alten Gemälden und Fotografien.

 

Die aktuelle Spring-Summer 2019 Kollektion von KALISSI „The Towel Series“ ist eine Hommage an das gute alte Frottee. Die einzigartige Struktur erinnert an eine Poolparty der 1960er Jahre und spielt mit der Funktionalität hinter den Kleidern. Muster, unterschiedliche Stoffe und wilde Formen werden gemischt und kreieren individuelle Modelle und einzigartige Outfits.

 

Zu kaufen sind die edlen Stücke in der Boutique RUNWAY Vienna in der Kirchengasse 48, 1070 Wien, wo es außergewöhnliche Avant-Garde Mode und exklusive Streetwear für Fashionistas und Trendsetter gibt. Weitere Infos unter www.runwayvienna.at

 

(JT April 2019)

© Photography: Christina Hrdlicka, Styling: Kreeta Aidla, MH: Sabine Reiter, Models: Stellamodels,

Wiener Models

Oh Sunny Day

 

Der Ethno-Look zeigt sich ab sofort in allen Facetten: von romantischen Maxikleidern bis hin zu coolen Jumpsuits und femininen Sommerkleidern. Modelle mit orientalischen Mustern und in feurigen Farben sind in diesem Sommer nicht aus der Mode wegzudenken. 

 

comma präsentiert dazu die trendigsten Ethno-Styles der Sommer 2019 Kollektion mit Blickfang-Garantie.

Wer sich nicht im Total-Ethno-Look zeigen möchte, kombiniert ausgefallene Statement-Pieces wie Taillengürtel, große Ohrringe oder eine bestickte Clutch zu beispielsweise einfärbigen Sommerkleidern.

(JT April 2019)

Fotos: comma

Super sexy Power-Kleidung

 

Das niederländische Modeunternehmen MS Mode, der Experte für Kurven, mit Sitz in Amsterdam ist auf große Größen spezialisiert. Es produziert leistbare Kleidung für alle Körperformen und -größen (Gr. 40 – 54) und für jedes Alter. Mit der großen Auswahl an schmeichelnden Kleidungsstücken, die bequem, von hoher Qualität und günstig sind, kann jede Frau ihre Vorzüge ohne Kompromisse bei jedem Anlass unterstreichen. Frauen auf der Suche nach trendiger Mode für Kurven werden hier fündig.

Seit Kurzem ist MS Mode auch mit einem Onlineshop in Österreich vertreten (www.msmode.at).

 

Die Mission des Designteams von MS Mode ist es, Sachen zu entwerfen, in denen kurvenreiche Frauen sich von ihrer besten Seite präsentieren können. Damit sich Curvy Ladies selbstsicher, sexy und bequem fühlen! Dies gilt besonders für die Dress to Impress-Kollektion, die genauso sexy wie elegant ist und die Kurven der Trägerin an den richtigen Stellen modelliert und betont.  

Gefährlich sexy – verpassen Sie Ihrem Kleiderschrank ein Curve-Power-Update! 

Mit der Dress to Impress-Kollektion sind viele Looks möglich: etwa Kleidungsstücke für einen coolen Rock-Chic-Effekt zu kombinieren oder ihnen nur einen sexy Touch einzuhauchen.

 

FSTVL von MS MODE ist eine Ode an den beliebten Bohème-Look. Die Kleidungsstücke mit romantischer Spitze, Stickereien und glatten Stoffen mit rockigem Chic sind feminin und entspannt zugleich. Das Label wurde von engagierten Experten mit Fokus auf körperspezifische Mode entworfen und passt perfekt für Girls mit großartigen Formen.

 

MS Mode ist der Experte für Kurven – auch bei Jeans! Und da die richtigen zu finden, wenn die Kurven größer ausgefallen sind, war bisher sehr schwierig!

(JT April 2019)

Fotos: MS Mode 

Frech und ernst zugleich

 

Petit Bateau ist ein Unternehmen der Group Rocher. In Frankreich, im Werk in Saint Joseph de Troyes, wo 1893 alles begonnen hat, beschäftigt Petit Bateau rund 1.000 Personen die entwerfen, stricken und färben. Insgesamt werden jährlich 4.000 Tonnen Strick verarbeitet.

 

Bereits seit dem Jahr 2013 unterstützt Petit Bateau das internationale „Hyères Festival für Mode, Fotografie und Accessoires“. Hier haben noch unbekannte Künstler und Designer die Chance entdeckt zu werden. Im vergangenen Jahr wurde einem Designkollektiv die Gelegenheit gegeben, eine Capsule-Kollektion für das französische Modehaus Petit Bateau zu entwerfen.

Das holländische Pärchen Lisi Herrebrugh und Rushemy Botter, Gründer der Marke BOTTER, überzeugte die Jury beim Festival mit ihrer Kollektion "Fish or Fight".

 

Diese freche und unkonventionelle Kollektion repräsentiert eine Hommage an die Karibik und deren dramatische Veränderung durch die industrielle Fischerei, die die Natur in Mitleidenschaft zieht und die Existenzen der lokalen Fischer bedroht. Die Capsule-Kollektionsteile spiegeln die Bedenken über die Verschmutzung der Weltmeere wider, gleichzeitig müsse Kleidung laut Herrebrugh und Botter auch Spaß machen und daher wurden in den Designs diese beiden Aspekte vereint. BOTTER möchte so auf spielerische Art und Weise auf Umweltschutz aufmerksam machen.

 

In Österreich ist die Kollektion ab dem 17. April 2019 online unter www.petit-bateau.at erhältlich.

(JT April 2019)

Fotos: Petit Bateau

Frühling bei Monki

Monki ist eine faszinierende Marke, die tolle Mode zu tollen Preisen anbietet, Nachhaltigkeit im Blick hat und junge Frauen stärken will. Monki wurde 2006 in Schweden gegründet und ist eine eigenständige Marke innerhalb der H&M-Gruppe. Weitere Infos unter www.monki.com

Den Frühling begrüßt Monki mit einer Kollektion, die die Power der Freundschaft feiert und die Lust am Teilen von Fashion mit der Girl-Gang weckt! Es geht um Abenteuer und Spaß inmitten der ersten Sonnenstrahlen. Starke Silhouetten der Streetwear werden mit erdigen Tönen, verspielten Prints und einem Spritzer Farbe kombiniert und sorgen für Frische und unerwartete Twists.

MONKI sieht Denim als Ausdruck der Persönlichkeit: Getragen, geprägt und geformt von Bewegungen. Zerrissen, abgesteppt, gepatcht und gewaschen (oder nicht). Eine Liebesgeschichte, die nur die Trägerin kennt. Es gibt eine neue Palette an Waschungen: helles Vintage Blue, poppiges Lila, Senf und natürliches Ecru. Die Teile sind von Workwear inspiriert und sind unkompliziert-lässig.

Die skandinavische Modemarke freut sich, ab Mitte April dann einen nagelneuen Occasionwear-Drop vorzustellen. Die Kollektion zollt all jenen Momenten Tribut, die es verdienen, gefeiert zu werden. Von Hochzeiten über Abende mit Freundinnen bis hin zu Abschlussfeiern oder Dates – dieser Drop bietet etwas für jede Gelegenheit.

(JT März 2019)

Fotos: Monki

STURM privat startet in die HochzeitsSaison

 

Heiratswillige Gentlemen kommen ab sofort zu STURM privat. Denn in dem zentral gelegenen Salon in der Bösendorferstraße 7 in der Wiener City findet man das richtige und passende Outfit für die Hochzeit.  In den exklusiven Räumlichkeiten gibt es vom 3-teiligen Anzug, Cutaway in verschiedenen Blautönen und Streseman über Hemd, Krawatte oder Plastron, Kniestrümpfe bis zu den Schuhen alles, was man für den großen Auftritt braucht.

 

Bei STURM privat ist es en vogue die Trauzeugen und die zukünftige Gattin gleich mitzubringen, weil die Damen schon gerne ein Wörtchen mitreden beim Outfit des Bräutigams. Und mit dem besten Freund an der Seite fühlt sich der gestärkt. Auch für die Trauzeugen nimmt man sich gerne Zeit und kleidet diese passend ein.

 

Der Salon öffnet seine Pforten nur gegen Terminvereinbarung. Deswegen ist man bei STURM privat ganz privat und entspannt. Man kann gustieren und sich wohlfühlen.

Online reservieren unter  www.sturm-privat.at

 

(JT März 2019)

Illustration: Pinterest

Fotocredit:

Fotograf: © www.isabellaabel.com

Herrenausstatter: STURM privat, Model:Gerhard / Body&Soul Vienna – Model Agency

Produktion: PRoductiveIdeas PR, Assistenz: Alexander Grguric, Lisa Auer, Johanna Kitzberger 

Location: Minoritenkirche, Blumenstrauß: Doll's Blumen

Let’s celebrate love!

 

Den einen Richtigen zu finden, kann schwer genug sein. Das perfekte Kleid für die Hochzeit auszusuchen, erweist sich oft als noch schwieriger! Schließlich ist das der BrautTag!

Aber es gibt Hoffnung: Wunderschöne Kleider für den Tag der ewigen Liebe findet man nämlich ab sofort bei Esprit! Hier erscheint die Braut in einem zarten Traum in Weiß oder Creme.

 

Die Trauzeugin oder Brautjungfer begeistert in pastellfarbenen Spitzenkleidern und der Hochzeitsgast begleitet den Tag stilsicher in Orangerot, Fuchsia oder Hellblau.

 

Bei Esprit läuten die Hochzeitsglocken!

(JT März 2019)

Fotos: Esprit, Illustration: Pinterest

Braut zum Verlieben

 

Die Suche nach dem ganz persönlichen „Traum in Weiß“ gehört für jede Frau zu den aufregendsten Aufgaben vor einer Hochzeit. C&A präsentiert nun eine BrautmodenKollektion, wie sie schöner nicht sein könnte: klassisch inspirierte und modern interpretierte BrautLooks in unterschiedlichsten Styles, denn die Braut soll an ihrem besonderen Tag ein Outfit tragen, das sie zum Strahlen bringt und in dem sie sich rundum wohlfühlt.

 

So verschieden, wie die Wünsche der Frauen, sind auch die Looks der C&A Brautmoden-Kollektion: von „easy-to-wear“ über provokant bis hin zu detailverliebt. Die Kollektion zeigt unterschiedlichste Silhouetten, von figurbetonten Etuikleidern bis zu einer opulenten Robe im PrinzessinnenStyle. Es gibt auch Alternativen zum Hochzeitskleid. Mit einem Jumpsuit bietet die Kollektion einen stylishen Eyecatcher für alle, die auf sportliche Eleganz setzen.

 

Entworfen hat die C&A Brautmodenkollektion das C&A Design Team im europäischen Headquarter in Düsseldorf. Ab dem 4. April 2019 steht sie den Kundinnen in ausgewählten C&A Filialen sowie im C&A Online-Shop zur Verfügung.

Weitere Infos unter www.c-a.com

(JT März 2019)

Fotos: C&A, Illustration: Pinterest

We love to be natural!

 

Wir erahnen sie schon, die heißen Tage des Sommers, die Sehnsucht nach kühlen Stoffen – der modische Hochsommer klopft an die Kleiderschränke. 

 

Auf der Suche nach dem Einklang mit der Natur zeigt die neue Mode für das urbane CountryFeeling bei Peek & Cloppenburg (www.peek-cloppenburg.at) dabei verschiedene Facetten: Mal schlicht, mal rustikal, mal elegant, doch immer mit dem Anspruch, die natürliche Schönheit zu unterstreichen.

Reduziert auf das Wesentliche, schnörkellos und ohne Umschweife lautet die Devise: „Be natural“.

Die Styles geben Raum für eine natürliche Entfaltung. Es geht um Komfort und Wohlfühlen.  

Dabei darf der bequeme Treter in der sommerlichen Hitze nicht fehlen: Mit Mules, Mokkasins, Sandalen, Schlappen oder Ballerinas ist der lange Spaziergang am Sommerabend eine schöne Gelegenheit,um einen klaren modischen Gedanken zu fassen.

 

Wir machen gleich mal die ersten warmen Frühlingstage zum Sommer!

(JT März 2019)

Let's celebrate!

 

Haben Sie auch schon Einladungen für Hochzeiten im Mai und Sommerfeste im Juni! Und wissen so gar nicht, was Sie anziehen werden? No problem! comma hat bereits die schönsten Sommerkleider und Party-Outfits der Saison. Damit sind Sie perfekt gestylt für jeden Anlass!

 

In den Frühlingsmonaten liegt der Fokus bei comma auf Kleidern. Von exotische Mustern, kräftigen Farben bis hin zu weich fließenden Stoffen - bei comma wird Frau für jedes Fest fündig.

 

Dress up your Style!

Weitere Infos unter www.comma-store.at

(JT März 2019)

Fotos: comma

Aufbruch zu neuen Horizonten

 

Die neue Mode für Frühling und Sommer bei C&A ist Sinnbild für die Individualität und Stärke einer Frau, die ihren Stil, genau wie ihr Leben, selbstbestimmt und unabhängig gestaltet – und bereit ist für einen Aufbruch zu neuen Horizonten: "New Horizons".

 

"New Horizons" vereint WesternElemente wie klassisches Indigo Denim, Leder und Fransen mit Ethno- und Folklore-Motiven wie Patchwork, Animal Prints und aufwendigen Stickereien. Außerdem zitieren verspielte Boho Chic-Details wie Volants und Quasten die Bohème und bescheren sommerlich unbeschwerte Looks.

Kräftiges Rot und Indigo, Khaki-, Sand und Erdtöne geben den Ton an, während Nieten, Borten, Pailletten und Metallic-Akzente ein Spannungsfeld zwischen Classics und Trends herstellen. Spielerisch wirken die Entwürfe durch zarte Spitze, verspielte Rüschen und großflächige Blumenmuster. 


Die neue C&A Spring/Summer 2019 Kollektion ist in C&A Filialen und im C&A Online Shop erhältlich. Weitere Infos unter www.c-a.com
(JT März 2019)

Fotos: C&A

Pastell – so geht Frühling

 

Der Farb-Trend aus der Frühjahr/Sommer Kollektion 2019 sind leichte Pastelltöne als eine zarte Alternative zu klassischen Farben. comma präsentiert himmlische Looks, die vor allem im Business Alltag überzeugen! 

Besonders in den wärmeren Monaten sehnen wir uns nach Leichtigkeit und genau für diese Jahreszeit sind die pastelligen Designs und Accessoires von comma unsere erste Wahl. Ob klassischer Hosenanzug, trendiger Jumpsuit oder feminines Spitzenkleid – Fashionistas lieben den zarten Modetrend, der jedem Auftritt einen frischen Kick verpasst!

Die pastelligen Designs – ab März erhältlich - lassen sich auch perfekt mit kräftigen Farbtönen oder mit einer lässigen Jeans für den Freizeit-Look kombinieren.

 

Das macht schon so richtig Lust auf den Frühling!

(JT Jänner 2019)

Bunte Aussichten

 

Taillierte Röcke mit femininen Prints, verspielte Blusen und raffinierte Pullover zeichnen die neue Frühjahr/Sommer 2019 Kollektion von Christian Berg bei Peek & Cloppenburg aus. Mit viel Liebe zum Detail, treffen ungezwungene und lässige Styles auf natürliche Materialien wie Baumwolle oder Leinen.

 

Ein besonderer Eyecatcher der neuen Saison ist die tropische Capsule-Kollektion. Farbenfrohe Palmen- und Blumenprints nehmen die Trägerin mit auf eine spontane Reise in die Südsee. Kreiert wird ein sommerlicher Look, der Leichtigkeit in den Alltag bringt und garantiert zum Hingucker in lauen Sommernächten wird.

 

Passt gut zu einem SchirmchenCocktail!

(JT Jänner 2019)

Blumige Aussichten

 

Ob Print-Shirts, romantische Blusen oder fließende Maxiröcke – bei MONTEGO wird es blumig! Die Key-Looks der neuen Frühjahr/Sommer 2019 Kollektion von MONTEGO, erhältlich bie Peek & Cloppenburg, lassen den Frühling erwachen!

 

Zart fließende Stoffe aus Baumwolle und Viskose sorgen auch bei warmen Temperaturen für ein unverwechselbar angenehmes Tragegefühl. Klassische Etuikleider mit floralen Prints oder unifarbene Hemdblusenkleider begleiten stilvoll durch den Büroalltag. An kühleren Frühlingstagen rundet ein stilvoller Trenchcoat den Look gekonnt ab und schafft ein lässiges Casual-Outfit.

 

Die Hochzeits- und Partysaison begrüßt MONTEGO mit stylischen A-Linien Kleidern, die mal feminin und fließend und mal elegant strukturiert für festliche Stimmung sorgen.

 

Wir pflücken uns die schönsten Blumen!

(JT Jänner 2019)

Sonnige Aussichten

 

JOSEPH JANARD – erhältlich bei Peek & Cloppenburg -  setzt dieses Frühjahr auf Flower-Power und lässt die Sonne mit kräftigen Farben um die Wette strahlen. Geprägt ist die neue Kollektion von süßen Volant-Träumen sowie leichten Stoffen mit zarter Transparenz. Damit unterstreicht JOSEPH JANARD die feminine Eleganz der neuen Designs – très chic.

 

Für einen wahren Hingucker sorgen verspielte Kleider, Röcke und Jumpsuits in intensiven Farben, die geradezu nach Sommer rufen. Gefertigt sind die Styles aus hochwertigen Materialien wie Leinen oder Baumwolle und sorgen damit für ein kühles Gefühl auf der Haut.

Auch klassische Looks unterziehen sich einem Sommer-Update und erhalten pastellige Akzente in der Trendfarbe Blush.

 

Die schönste Zeit des Jahres kann kommen!

(JT Jänner 2019)

The Joy of Nature

 

Geprägt vom Zeitgeist des Gründungsjahres 1968, steht die internationale Modemarke Esprit für den entspannten, sonnigen Lebensstil ihrer Heimat Kalifornien. Esprit entwirft inspirierende Kollektionen für Damen, Herren und Kinder aus hochwertigen Materialien und mit viel Liebe zum Detail. Alle Esprit Produkte unterstreichen das Bekenntnis der gesamten Gruppe zu Qualität, Design und Ausführung.

In einer Welt, in der wir ständig online, unterwegs und vernetzt sind, bietet uns die Natur häufig die einzige Möglichkeit zur Entschleunigung. Bis 2021 hat sich ESPRIT zum Ziel gesetzt 100% nachhaltigere Baumwolle zu verarbeiten. Smartes Design ist hier das Stichwort und setzt unter anderem voraus, dass Produkte wiederverwendet oder recycelt werden können.

Auch in der aktuellen Spring 2019 Kollektion setzt ESPRIT vermehrt auf Nachhaltigkeit: von gestreiften Hemdkleidern, die aus Bio-Baumwolle gefertigt sind, über Hosen im Athleisure Look mit Signature Stripes aus recycelten Materialien bis hin zu Jeans und Röcken aus recyceltem Denim. Neben den nachhaltigen Styles bilden relaxte Shirts und leichte Pullover in Kombination mit aussagekräftigen Power-Suits in Farben wie Pink und Lavendel die Highlights der kommenden Saison.

 

So lässt sich die im Frühling wieder aufblühende Natur relaxt und mit einem bisschen besseren Gewissen ihr gegenüber genießen!

(JT Jänner 2019)

Colmar reist nach Amerika

 

Im kommenden Frühling/Sommer 2019 wird Colmar Originals von einer geographischen Zeitreise durch das amerikanische Territorium und seine unendlichen Facetten inspiriert. Sie beginnt an der East Coast, wo der für die 1990er Jahre typische Einfluss des New York Street Style, durch den Einsatz von Color Blocking und Madras-Stoffen, die Kreativität des Territoriums zum Ausdruck bringt. Sie endet an der West Coast, mit den für die 1960er Jahre typischen farbenprächtigen Pop-Art-Drucken.

 

Die Farbpalette ist sehr reichhaltig. Die neutralen Schattierungen von Creme, Beige und Erde, die die amerikanische Landschaft charakterisieren, werden mit den lebhaften und schreienden Tönen von Rot, Grün, Fuchsia und Electric Blue kombiniert, die uns an die belebten und überfüllten Strände Kaliforniens zurückerinnern. Ganz zu schweigen von den Klassikern, Blau und Schwarz, die es immer in der Garderobe gibt.

 

Weitere Informationen unter www.colmar.it

(JT Jänner 2019)

Fotos: Colmar

2019 tragen wir Koralle

 

Tataaa, die PANTONE Trendfarbe des Jahres 2019 ist gekürt: LIVING CORAL!

Ein kräftiges und dennoch dezentes Korallrosa mit Orangenuancen, inspiriert von der Unterwasserwelt – selbst Nemo wäre begeistert!

Das Beste: Fashionistas müssen nicht auf die Malediven fliegen, die allerschönsten Korallgärten finden sich 2019 im heimischen Kleiderschrank.

 

Die lebensbejahende Couleur steht einfach jedem – und beeindruckt als kuscheliger Fake Fur Mantel genauso wie als luftiges Sommerkleid oder als eleganter Velours-Slingback.

Fortgeschrittene stylen die Trendfarbe gekonnt im Farbstufen-Mix, von Orange über Rosé bis Rot. Besonders edel wirkt ‚Living Coral‘ aber auch in Kombination mit Sandtönen – die Natur macht es eben perfekt vor!

 

Wunderschöne Looks gibt es bei www.peek-cloppenburg.at

(JT 2018)

Illustration by Gil Elvgren

The Tale

Tassel Tales - das nachhaltige, faire und empowering Mode- und Yogalabel – ist die Geschichte der Geschwister Alexandra Eisl und Stephanie Klein und ihrer Cousine Sophie, die sich zum Ziel gesetzt haben, die Modeindustrie zu verändern.
Das Trio hat sich im Juni 2017 entschlossen, das Label mit der Prämisse für Slow Fashion, Fair Fashion und Eco-Conscious Fashion zu gründen und
 Kleidung, Accessoires und Yoga Wear von Frauen für Frauen zu schaffen und steht seither für leichtherzige Bohemian Elegance sowie kontinuierliches Women Empowerment.

Bei Tassel Tales geht es nicht nur um nachhaltige, leichte und verspielte Materialien und Designs. Dem Label ist es wichtig, dass jeder entlang des Entstehungsprozesses der Kleidung fair entlohnt wird, daher werden die Styles für einen fairen Lohn von Frauen für Frauen bei Kollektiven in Indien und Marokko produziert. Den Gründerinnen ist es wichtig, Frauen eine Stimme zu geben, die ohne diese Kollektive vielleicht keine hätten. So können sie sich ihren eigenen Platz in der Gesellschaft auch außerhalb der Familien aufbauen.

Jedes Produkt ist deshalb so einzigartig, weil die unterschiedlichsten Menschen an seiner Entstehung beteiligt waren. Jeder Produktionsschritt lässt sich lückenlos nachvollziehen. So nimmt Tassel Tales uns auch für Herbst-Winter 2018|2019 mit auf eine Reise durch die Schönheiten Marokkos, seine Landschaften und besonderen Lebensarten. Voller Facetten traditioneller Handwerkskunst, die man buchstäblich hautnah miterleben kann. Auch dem Prinzip Upcycling wird große Bedeutung beigemessen. Es werden Vintage Teppiche in der Herstellung verwendet, welche zu Signature Pieces wie Babouche Slippers und Jeansjacken verarbeitet werden. Marokkanische Prints und Farben in allerlei Nuancen - ob auf Mänteln, Hosen, Yoga Wear, Tops, Kimonos oder Wickelkleidern - sind ebenso überall zu finden.Weitere Infos unter www.tassel-tales.com

(JT 2018)

Copyright © Tassel Tales