School is out for Summer

 

Bald ist es soweit: Endlich Ferien!

In den nächsten Wochen haben es die Kids und Studiosi einfach cool.

No Education! No Thought Control!

Wie schon Pink Floyd in ihrem legendären „Another Brick in the Wall“ sangen.

 

Und sollte doch ein Fünfer das Zeugnis verhauen oder man durch eine Prüfung gerasselt sein,

dann ist das zwar wie ein bisschen Weltuntergang,

aber es heißt trotzdem, die erste Ferienzeit für Erholung zu nutzen.

Der Sommer mag zwar ein wenig verpatzt sein, wenn eine Nachprüfung droht,

aber meist reicht es, im August Gas zu geben, dann muss jedoch gebüffelt werden!

 

Manche können ja à la Falco

„Nie mehr Schule, keine Schule mehr“

trällern – wie wunderbar!

Welch Genuss – bevor der Ernst des Lebens beginnt!

 

Feinen Sommer!

Herzlichst,

Lilly Tampier

 

Illustrationen by Gil Elvgren + Norman Rockwell, Titelzeile aus einem Song von Alice Cooper

Alles muss raus!

 

Der Sommer ist da, der Urlaub ist gebucht.

Luftiges Gewand und leichte Schlapferln stehen parat.

Vor dem Kofferpacken geht es aber erst richtig los!

Denn in den Geschäften ist schon überall Sale -

und da finden wir sicher noch ein paar chice TrendTeile, die einfach mitmüssen in die Ferien!

Es gilt „Shop til you drop!“.

 

Unser Tipp für den SommerSchlussVerkauf:

vermeiden Sie den Kauf von SchrankHütern

und das Anhäufen von zukünftigen SecondHandShopDingen!

Überlegen Sie sich im Vorfeld, ob Sie wirklich das quietschgelbe Paar Sandalen brauchen,

das 10. weiße T-Shirt und die knallbunte Jegging usw.

Das gilt übrigens nicht nur für die Damen!

Denken Sie darüber nach, welche Teile sinnvoll sind.

Kaufen Sie nur, wenn Sie bei einem Stück Liebe auf den 1. Blick empfinden

und diese sich nicht beim 2. als Liebelei herausstellt

und Sie nur etwas für Ihren FlohmarktFundus shoppen!

 

Feine Einkaufstage und erfolgreiches „Wühlen“

wünscht Ihnen herzlich

Ihre Lilly Tampier

Illustrationen: Pinterest, The Boomer Book, Dick Sargent

Summertime and the Livin' is easy

 

Summer Opening ist heuer am 21. Juni um 12.07 Uhr!

 

Wobei: die Neigungsgruppe Sommer feiert ja schon seit Anfang April fröhliche Urständ'

und erfreut sich der Hitze, wenn sie nicht gerade durch schwere Gewitter getrübt ist.

 

Von der SommerSonnenwende an geht’s zwar bergab,

weil die Tage wieder kürzer werden,

aber wir werden sie

– und erst die kurzen Nächte! -

umso mehr in vollen Zügen genießen.

 

Dazu trinken wir

„Lilly’s Dark Summer Secret“:

5cl Amaro Averna und 2cl Limettensaft auf Eis, aufgespritzt mit Cola Zero.

Cin-cin!

 

Wir feiern im Sonnenlicht, tanzen unterm Sternenhimmel

und schmettern dabei beherzt unsere alltime LieblingsSommerHits wie

„Mambo No.5“ von Lou Bega oder „Summer Wine“ von Nancy Sinatra und Lee Hazlewood,

„Walking On Sunshine“ von Katrina & The Waves oder „Summer in the City“ von Joe Cocker.

 

Feel the Beat of Summer!

Herzlichst

Ihre Lilly Tampier

Titelzeile aus einem Song von Ella Fitzgerald, Illustrationen: Ed Runci, Gil Elvgren, Pinterest

 

MehrzweckTuch

 

Wer schon immer, speziell für den Urlaub, wo man leichtes Gepäck braucht, leichte Handtücher für Strand, Sauna, Bad, Dusche und Wellness gesucht hat, wird sich ganz besonders über die schönen Multifunktions-Baumwolltücher in verschiedenen Farben und Mustern von Decorous freuen.

 

Zum Besuch eines Hamams gehören die charakteristischen Hamam-Tücher, die man sich um die Hüften bindet. Sie werden Pestemal genannt und haben sich inzwischen zu einem modischen Accessoire entwickelt. Diese besonders saugfähigen Saunatücher eignen sich als BadetuchDuschtuch und besonders als Strandtuch. Denn sie sind dünner als die üblichen Handtücher und sind damit platzsparend zu verstauen.

Diese Tücher mit ihren charakteristischen Quasten am Saum können im Alltag auch als Kleidungsstück getragen werden. Zum Beispiel als Schal oder Pareo. Sie sind aber auch dekorative Heimtextilien. Ein Pestemal ist so robust und pflegeleicht, dass man es problemlos als Auslegware oder Tischläufer verwenden kann.

 

Weitere Infos unter www.decorous.at

Zurzeit sind die Pestemals auch im Woman Concept Store in der Post am Rochus in Wien-Landstraße erhältlich.(JT Juni 2018)

Neues Vorteilsprogramm bei Marionnaud

 

Ganz nach dem Leitbild – „Sei du selbst“ – gibt Marionnaud seinen Kunden mit MyMarionnaud nun die Chance, das Vorteilsprogramm selbst mitzugestalten. Flexibilität in der Auswahl der Vorteile, sowie eine digitalere Nutzung sind nur einige der Vorteile von MyMarionnaud. Zusätzlich zur gewohnten Vorteilskarte für die Geldbörse, bietet MyMarionnaud die Möglichkeit immer und überall die aktuellen, persönlichen Angebote über die App oder die Website real-time einzusehen und – vor allen Dingen – diese selbst zu aktivieren.

Das Herzstück – den beliebten Treuescheck – gibt es auch weiterhin in Form des Beauty Bonus. Pro 1 Euro sammelt man 1 Beauty Punkt – hat man 150 Beauty Punkte gesammelt, bekommt man automatisch den Beauty Bonus im Wert von 7,50 Euro zugeschickt.

 

Darüber hinaus gibt es jetzt NEU zusätzliche Vorteile, die die Kunden selbst auswählen und aktivieren können, wie zum Beispiel: doppelte Punkte auf ausgewählte Produkte, Einladungen zu Events & Workshops, um alle Trends hautnah und als erstes miterleben zu können. Jede Menge Gewinnspiele oder gratis Online Versand für den nächsten Einkauf im Marionnaud Online Shop. Auch das beliebte Marionnaud Magazin kann künftig gratis als Abo bestellt werden.

 

Um von diesen zusätzlichen Vorteilen zu profitieren, muss man sich einfach mit der bestehenden

Kundennummer auf marionnaud.at registrieren oder die Marionnaud App kostenlos downloaden. Wenn man bislang noch keine Vorteilskarte von Marionnaud hatte, einfach neu registrieren und schon können die MyMarionnaud Vorteile genossen werden.

 

Neu im Marionnaud Vorteilskartenprogramm ist auch, dass die allertreuesten Kunden mit einer VIP-Mitgliedschaft belohnt werden. MyMarionnaud VIP Mitglied wird man, wenn man im vergangenen Kalenderjahr 1.000 Punkte oder mehr gesammelt hat. Dann erhält man im Folgejahr den VIP Status.

 

Weitere Infos unter www.marionnaud.at

(JT Juni 2018)

 

 

Nur für kurze Zeit!

Im trendigen Landstraßer Grätzel rund um den Rochusmarkt in der Shoppingoase „Post am Rochus“  gibt es jetzt mit dem „WOMAN Pop-up Concept Store“ ein tolles Einkaufserlebnis auf Zeit.

Independent Labels, kleine Manufakturen, nachhaltiges Design, Sammlerstücke und Raritäten, Fashion, Lifestyle, Accessoires, Interior Design und Genuss geben sich die Ehre an diesem Schauplatz eines völligen neuen Retailkonzeptes, das aufhorchen lässt. 

Modepalast Chefin May-Britt Alróe-Fischer und Alexandra Ehmer von Raummisson entwickelten in Kooperation mit WOMAN und der Post AG einen Marktplatz auf 500 m2 mit einer liebevolle Zusammenstellung von Vintagemöbeln (Schwarzraum), Design (Ulrich Design, Afro-Chic), Mode (Iguaneye, NIX, N.Shroff, Nullkommasiebenprozent, Raincombi, Spiriti'm, Zippidoo) und exklusiven Produkten (Lu-Design, Saborka, Refished, Gary Mash), die in heimeliger WohnzimmerAtmosphäre perfekt zur Geltung kommen.

B
is Ende Juli kann Schönes für Zimmer, Küche, Kabinett und vieles mehr direkt bei der U3 Rochusgasse geshoppt werden. Stöbert man in Ruhe, findet man Dinge, die man bisher nicht gebraucht hat, aber unbedingt haben will! Zwischendurch kann man sich auf einem der Sofas ausruhen und den Blick auf den kleinen Grete-Jost-Park genießen.

Weitere Infos unter www.post-am-rochus.at                                                                                                             (JT Juni 2018)                                                                                                                                                           Fotos: Robert Fritz