Sale – Saldi – SchlussVerkauf!

Alles muss raus!

  

Jetzt geht es richtig los!

 

Zurzeit bekommen Sie so manches schöne Stück zum SchnäppchenPreis.

Unbedingt zuschlagen sollten Sie bei den SuperAngeboten aus den Parfumerien –

der Valentinstag steht quasi vor der Tür! 

 

Nach den Feiertagen kann man nun die GeldPräsente verprassen

und die GutscheinGeschenke einlösen.

Es gilt „Shop til you drop!“.

 

Unser Tipp für den WinterSchlussVerkauf:

vermeiden Sie den Kauf von SchrankHütern

und das Anhäufen von zukünftigen SecondHandShopDingen!

Überlegen Sie sich im Vorfeld, ob Sie wirklich das 4. Paar Stiefeletten brauchen,

die 6. weiße Bluse und die 12. Jeanshose, das 3. Handy, den 2. Laptop,

das 5. ultimative Fleischmesser, die 2. EspressoMaschine usw.

Denken Sie darüber nach, welche Teile sinnvoll sind.

Kaufen Sie nur, wenn Sie bei einem Stück Liebe auf den 1. Blick empfinden

und diese sich nicht beim 2. als Liebelei herausstellt!

 

Feine Einkaufstage

wünscht Ihnen herzlichst

Ihre Lilly Tampier 

Illustrationen: Michael Silver, Pinterest

Be my Valentine

 

Jedes Jahr am 14. Februar feiern wir den Valentinstag.

 

Zu seiner Geschichte gibt es mehrere Theorien:

viele Menschen sind ja der Meinung,

dass der Valentinstag auf einen Hollywood-Brauch zurückgeht,

weil der Tag in den USA groß zelebriert,

doch es gibt noch weitere Hinweise auf den Ursprung.

Am Fest des römischen Gottes der Hirten und der Fruchtbarkeit

wurden jungen Menschen durch eine Liebeslotterie einander zugeteilt.

In Zusammenhang mit diesem Fest taucht auch der Bischof von Terni,

der Heilige Valentin, erstmals auf,

denn die Liebenden wollten ihre Partner selbst wählen

und ließen sich von Bischof Valentin trauen,

der ihnen Blumen aus seinem Garten schenkte.

Kaiser Claudius missfielen diese Zeremonien,

denn er brauchte für seine Armee junge Soldaten und keine treuen Ehemänner.

Valentin widersetzte sich durch die Trauung von Soldaten

und anderen Staatsdienern dem kaiserlichen Befehl.

So kam es am 14. Februar 269 zu seiner Hinrichtung. 

Diese geschichtlichen Ereignisse gelten bis heute als eine

Erklärung für die Bekanntheit des Valentintages.

 

Wie auch immer,

Valentins und Valentinas erfreuen sich am Valentinstag

an kleinen und großen Liebesgaben durch die Herzallerliebsten –

ob ein Rosenstrauß, feine Pralinen oder Rosé-Champagner,

schmucke Stücke, edle Accessoires und Dessous oder ein Wellness-Wochenende.

 

Wir haben für Sie in unseren Kolumnen so manche GeschenkIdee gefunden!

Die Qual der Wahl liegt bei Ihnen.

.

Zelebrieren Sie Ihre Liebe – natürlich nicht nur am 14. Februar!

 

Herzlichst

Ihre Lilly Tampier

Illustrations by Ren Wicks, Al Parker, Gil Elvgren

Einfach Liebe

 

Der 14. Februar ist der Tag der Liebenden, der bei HEMA nicht nur den Pärchen überlassen bleibt. Gemeinsam, ob mit Freunden oder Verwandten, ist man bekanntlich weniger einsam. Denn nicht nur Pärchen haben am Valentinstag Grund zu feiern, auch seine Liebsten sollte man in Konfettiregen hüllen. Egal ob Freunde, Verwandte oder die Mitbewohner - im Herzenmeer verschwindet es sich am Besten gemeinsam. Herzige Produkte sorgen für ein herzallerliebstes Fest.

 

Auf niederländisch heißt es "Ik hou van jou", wenn sich Lovebirds ihre Liebe gestehen. Alles andere als aufgeblasen ist die luftige Liebesbotschaft von HEMA, die jede Räumlichkeit ziert und das Geständnis mit einem sanften "Love you" verniedlicht.

 

Seit 1926 macht HEMA das tägliche Leben der Kunden schöner und einfacher. Mit Produkten, die durch hohe Qualität, ansprechendes Design und niedrige Preise auffallen.

HEMA Shops in Wien gibt es am Westbahnhof und in der Mariahilfer Straße 71.

 

Celebration!

(JT Jänner 2019)

Illustration by Flora Smith

Neues Jahr – Neues Spiel

 

Those were the days my friend - We thought they'd never end *)

 

Können Sie sich noch erinnern, wie es vor einem Jahr war?

Man hatte alle Zeit der Welt um an seinen Vorsätzen kollosal zu scheitern

und jede Hoffnung auf gute Zeiten!

Hoffentlich blieb Ihr kleines Universum 2018 okay

und wenn nicht, 2019 fängt ja gerade erst an!

Die Vergangenheit ist nämlich eine G’schicht und die Zukunft noch ein Gerücht!

Wir leben heute, machen alles, was wir wollen, und das jetzt und nicht im nächsten Leben!

 

Egal was kommt, es wird gut, sowieso
Immer geht 'ne neue Tür auf, irgendwo
Auch wenn's grad nicht so läuft, wie gewohnt
Egal, es wird gut, sowieso **)

 

Verabschieden Sie sich schnell von guten Vorsätzen,

die Sie traditionellerweise in der Silvesternacht fassen,

ersparen Sie sich eine grandiose Niederlage.

Schmeissen Sie alle To-do-Listen weg und folgen Sie Ihrem To-be!

Überlegen Sie sich lieber, worauf Sie Ende des neuen Jahres stolz sein wollen.

Denn genau das ist Ihr Ziel!

Weniger sudern, nicht durchwurschteln, kein künstliches Aufpudeln und alles wird gut!

Rein ins Leben voll Glamour und Glitter.

 

Mit einem Bündel an feinen Wünschen

(Wunschfigur, jede Menge tolle Schuhe, eine prall gefülte Geldbörse,

wunderbare Mädels- und JungsAbende …),

 

verbleibe ich herzlichst

mit einem

Prosit Neujahr,

Ihre Lilly Tampier

*) Lyrics by Mary Hopkin **) Lyrics by Mark Forster

Illustrationen: Pinterest, Arthur Sarnoff, Bill Randall

Winter – Frostige Zeiten, stiller Zauber

 

Für die Neigungsgruppe „Winter“ ist jetzt

die schönste Zeit des Jahres mit dem großen stillen Weiß.

Für alle anderen – dazu zählen wir uns auch! - ist es tröstlich,

dass nach diesen oft dunklen Tagen 

die langen Nächte wieder kürzer werden,

wenn auch nur minimal spürbar in den ersten Wochen!

 

Während die Winterkinder der Kälte, dem Schnee und dem Eis

bei Schneeballschlachten, beim Skifahren, Eislaufen oder Schneeschuhwandern frönen,

immer vorausgesetzt das heurige zum Teil katastrophale

Schneechaos lässt ein Vergnügen überhaupt zu,

retten die Sommerkinder sich bis zum Frühling hinüber

mit den glitzernden Faschingsbällen.

Sie ziehen den Kuschelpullover und dicke Socken an und entzünden ein Kaminfeuer.

Genuss hat ja bekanntlich viele Gesichter!

 

Wärme von innen für alle schafft der feine

„Ei, Lilly, Ei, Lilly – Hoho“-Punsch:

für 4 Portionen erhitzt man 300ml Milch, 300ml Obers, 4 TL Honig

und 300ml Eierlikör mit 1 TL Lebkuchengewürz

und der Schale von 2 unbehandelten Orangen in einem Topf.

Die Orangenschale entfernen, die Mischung aufschäumen,

in ein Glas füllen und mit Zimt bestäuben.

Cin-cin!

 

 

So macht der Winter allen Spaß!

Herzlichst,

Ihre Lilly Tampier

Illustrationen: Gil Elvgren, Tanja Doronina, Zoe Mozert