Wien ist so frei!

23 Tage – 23 Bezirke – Kultur für alle! Das WIR SIND WIEN.FESTIVAL feiert seinen 10. Geburtstag und tourt bei freiem Eintritt vom 1.-23. Juni 2018 durch alle 23 Bezirke. Ein Festival der Wiener Kunst- und Kulturschaffenden für alle Wiener und Freunde der Stadt!

Ungewöhnliche und auch weniger beachtete Bezirksörtlichkeiten werden mit viel Freude bespielt und belebt. Die Eigenheiten jedes Grätzels eröffnen neue Perspektiven für die Künstler und das Publikum. Und keine Kunstrichtung bleibt unbeachtet!
Es entsteht ein Dialog der Kunst und dem öffentlichen Raum. Lassen Sie sich überraschen!

 

Weitere Infos unter www.wirsindwien.com

(JT Juni 2018)

Fotocredit theform.at // © Bundesmobilienverwaltung // © Bwag Commons

Wien goes Blasmusik

Am Samstag, 23. Juni 2018, findet in Wien von 10.00 bis 18.00 Uhr das 39. Österreichische Blasmusikfest unter dem Motto „Blasmusik trifft Wiener Chöre“ statt.

Die Wiener Innenstadt steht ganz im Zeichen der Musik und das bei freiem Eintritt.
Musiker aus allen österreichischen Bundesländern und Südtirol und die Chöre des ChorForum Wien werden dem Wiener Ruf als Musikstadt vollends gerecht. Vom Rathausplatz über den Graben bis zum Schloss Schönbrunn und Belvedere werden die Besucher außergewöhnliche Klangbilder erleben.
2018 steht die Jugend- und Nachwuchsarbeit im Österreichischen Blasmusikverband und ChorForum Wien im Mittelpunkt.
Beim schwungvollen Showdown ab 15.00 Uhr am Wiener Rathausplatz begeistern die Kapellen und Chöre schlussendlich mit Fröhlichkeit und extravaganten Showeinlagen.

 

Weitere Infos unter www.basiskultur.at

(JT Juni 2018)

Fotos: Ewa Kaja

Kunterbuntes Allerlei

 

Bereits seit 1926 gestaltet die Kultmarke HEMA aus den Niederlanden das Leben ihrer Kunden einfacher und vergnüglicher. Produkte von HEMA sind bekannt für ihre ausgezeichnete Qualität in Kombination mit hochwertigem Design, und das alles zu einem fairen Preis. Das breitgefächerte Sortiment zeichnet sich besonders durch farbenfrohes Design aus.

Die Sortimentsvielfalt mit 10.000 Produkten reicht von Wohnaccessoires und Haushaltsprodukten über Baby- und Kinderkleidung, Partyzubehör, Schreibwaren sowie Schule & Büro, Kosmetik und Beautyprodukten bis hin zu typisch holländischen Süßwaren wie z. B. Sirupwaffeln und Ingwerkuchen sowie saisonale Produkte, Kaffee und Tee sowie ausgewählten Lebensmitteln.
Alle Waren werden von HEMA selbst produziert – damit ist zusätzlich zur Qualität und dem Design auch das ausgezeichnete Preis-Leistungsverhältnis garantiert.

 

HEMA gibt es jetzt endlich auch in Wien auf der Mariahilfer Straße 71, 1060 Wien (im “Slama-Haus”) und am Westbahnhof in der Bahnhofscity Wien West, Europaplatz 1-3, 1150 Wien.

Shop til you drop!

(JT Juni 2018)

Illustration: Pinterest, Foto: Hema

Wasser – ein geheimnisvolles Elixier

 

Der Wasserturm im Wiener Bezirk Favoriten in der Windtenstraße gleich bei der Triester Straße ist nicht nur ein attraktives Wahrzeichen der Stadt, sondern auch ein Treffpunkt für Künstler. Er bietet Raum für vielfältige Darstellungen von Kunst. Die Ausstellungen drehen sich immer um das Thema Wasser. 

 

Am 19. Juni 2018, von 18.30 bis 22.00 Uhr, gibt es wieder die Gelegenheit bei einer Vernissage die Werke von drei interessanten Künstlerinnen unter dem Titel „Stille Wasser sind tief“ zu sehen. 

Daniela Haslauer zeigt Aquarelle und AcrylBilder, die FotoKünstlerin Irene Haslauer SchwarzWeißWerke von Wasser und Menschen und die IndustrieMalerin Ulrike Zeppetzauer widmet sich technischen Gebilden.

Am Abend der Vernissage gibt es eine Wasserturm-Führung zwischen 19.00 und 21.00 Uhr.

Die Ausstellung kann von 18. bis 24. Juni 2018, von 15.00 bis 17.00 Uhr besichtigt werden.

Übrigens: das Sprichwort „Stille Wasser sind tief“ bedeutet, dass selbst ruhige Gewässer ungeahnt tief sein oder starke Strömungen enthalten können, was man dem Gewässer äußerlich gar nicht ansieht. Das trifft bildhaft auch auf Menschen zu. Ruhige, introvertierte Menschen haben viele Geheimnisse und werden oft unterschätzt!

(JT Mai 2018)

Willkommen beim SALON!

 

Seit über drei Jahrzehnten gilt der SALON Österreich Wein als die Staatsmeisterschaft des heimischen Weins, sein Urteil genießt höchstes Vertrauen bei Winzern, Händlern und Konsumenten.

Der Erfolg beruht auf der mehrstufigen, unabhängigen Blindverkostung durch Experten, der größtmöglichen Objektivität bei der Auswahl der Siegerweine und der kompromisslosen Qualität.

Für Weinliebhaber öffnet sich im SALON die Tür zur gesamten Palette der österreichischen Weinvielfalt: von frischen über aromatische bis zu kräftigen Weißweinen, von fruchtbetonten bis zu körperreichen Rotweinen und von feinsten Schaumweinen bis zu edelsüßen Raritäten.

 

Davon kann sich jeder Weinbegeisterte nun selbst überzeugen, denn die besten Weine Österreichs gehen auf Tournee! An drei Terminen im Juni können die 270 prämierten SALON Weine in Wien, Linz und Hall in Tirol verkostet werden.

Am 20. Juni beginnt die Tournee im Kursalon Wien, zieht am 26. Juni weiter ins Schlossmuseum Linz und endet am 28. Juni im Salzraum Hall in Tirol.

 

Die besten Weine des Landes auf einen Schlag – das sollte sich niemand entgehen lassen!

Tickets unter: www.oeticket.com/salon

Weitere Infos unter www.oesterreichwein.at/salon2018

(JT Mai 2018)

Foto: Österreich Wein, Illustration: Pinterest

Narrenkastln und andere Vergnügungen

 

Narrenkastl schaun“ ist das Motto des diesjähringen NÖ Viertelfestivals vom 5. Mai bis 5. August in der mystischen, spröden und archaischen Welt des Waldviertels.

Detaillierte Informationen zu allen Veranstaltungen finden Sie unter www.viertelfestival-noe.at

 

Unter dem Motto Blockheide leuchtet‟ verwandelt sich zum Beispiel der Naturpark Blockheide Gmünd ab 11. Mai erstmals in einen magischen, lumineszierenden Wald mit faszinierenden Lichtin­stallationen und Open-Air-Konzerten an zwei Wochenenden. Ab 13. Mai ist die interaktive Web-Dokumentationfiareschaun‟ über nichts Geringeres als die Zukunft des Waldviertels bis 2030 unter www.fiareschaun.at online verfügbar.

Das Projekt Mazel Tov‟ am 18. Mai umfasst einen Nachmittagsspaziergang auf den Spuren der jüdischen Gemeinde durch Krems und ein mitreißendes Konzert des Wiener Klezmer Orchesters im Kloster Und am Abend. Das Ausstellungsprojekt Archiv der guten Vorsätze“ im „Motel der Subetasch‟ im oberen Waldviertel nahe der tschechischen Grenze bei Gmünd macht ab 20. Mai eine Reihe ungewöhnlicher, künst­le­rischer Angebote zur Entschleunigung.

Beim Projekt „Wirtshauskultur an der Grenze‟ werden 15 Gasthäuser zwischen Hardegg und Harbach von 1. Juni bis 1. Juli jeweils an den Wochenenden zur Bühne für über 30 Kultur-Events — für humorige und spannende Lesungen ebenso wie für Live-Konzerte aus verschiedensten Genres wie Folk, Singer-Songwriter, British-Pop, Jazz und Blues.

 

Viel ViertelVergnügen!

(JT Mai 2018)

Kultur ist der Platzhirsch Foto: Viertelfestival NÖ/Dieter Werderitsch 

Blockheide leuchtet Foto: Leo Bettinelli 

Camera Obscura Foto: Hans Hofbauer

Where Sisi Would Shop!

 

Wien ist ein beliebter Hotspot für Touristen aus aller Welt. Als Besucher möchte man natürlich gerne ein kleines Stück der österreichischen Hauptstadt mit nach Hause nehmen. Im neu eröffneten, von Hoskins Architects Berlin designten Imperial Shop Vienna des KHM-Museumsverbandes kann man dem kaiserlichen Shoppingvergnügen nach Herzenslust frönen.

Natürlich auch als Wiener!

 

Angrenzend an das ebenfalls neu errichtete Hofburg Info Center am Heldenplatz finden sich auf einer Fläche von rund 160 Quadratmeter exquisite und ausgewählte Produkte imperialer Lebensfreude. Diese versprühen gelebte Wiener Eleganz im modernen Raum. Nicht umsonst konnten die Erzeugnisse schon vor vielen Jahren Kaiser und Könige überzeugen. Und auch die Kaiserin selbst würde hier in Shoppinglaune geraten – getreu dem Motto: „Where Sisi Would Shop!“

Traditionsunternehmen und -manufakturen aus Österreich bieten ein Sortiment kulinarischer Genüsse und feinster Souvenirs. Wiener Charme, höchste Qualität und gelebte Tradition präsentieren sich neben dem Hofburg Info Center, dem zentralen Ausgangspunkt für einen Besuch des Hofburg-Areals und seiner Sehenswürdigkeiten.

Der Reichtum an Gebäuden, Schätzen und Objekten spiegelt die imperiale Geschichte Wiens und gleichzeitig den Geschmack und die Exzellenz der kaiserlichen Sammlungstätigkeit wider.

 

Der Imperial Shop Vienna und das Hofburg Info Center sind täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Im Shop befinden sich zusätzlich eine Info-Ecke des WienTourismus und ein Tax Refund Point von Global Blue.

(JT Mai 2018)

Fotos: Warda Network GmbH

Mal dir den Sommer bunt!

 

Du magst Farben, Pinsel und Papier? Dann bist du bei der Kinder.Kunst.Woche Sommer 2018 im Belvedere und Belvedere 21 goldrichtig. Da tauchen wir ein in ein buntes Bildermeer, erforschen die Geheimnisse funkelnder Gemälde, schlüpfen in die Rolle von Leinwandstars und genießen Kunst und Natur im Skulpturengarten. Dann schnappst du dir die Staffelei, fotografierst mit der Sofortbildkamera oder zeichnest mit dem Licht der Sommersonne.

Das sind doch tolle Aussichten für deine großen Ferien!

 

Es gibt 4 Termine jeweils Montag bis Freitag: 16. bis 20. Juli, 23. bis 27. Juli, 6. bis 10. August und 20. bis 24. August 2018.

 

Kinder von 7 bis 11 Jahren bekommen eine qualifizierte Betreuung durch erfahrene Kunstvermittler ganztägig von 9.00 bis 17.00 Uhr bei Check-in ab 8.00 und Check-out ab 16.00 Uhr. Das Vermittlungsprogramm ist in deutscher Sprache. Die Kosten von € 240 pro Woche und Kind beinhalten Material, Familien-Finissage, Jause und warmes Mittagessen, Bewegungsspiele im Schlosspark und Schweizergarten.

 

Weitere Informationen unter Tel. 01 795 57-134 bei der Kunstvermittlung oder per email an public@belvedere.at, www.belvedere.at

 

(JT Mai 2018)

Illustrationen: Sally Edelstein Collagen, Pinterest