JuwelenNacht

 

Bereits zum zweiten Mal zeichnet heuer „Schmuckstars“ heimische Qualitätsbetriebe des Uhren- und Schmuckhandels aus.

Bei der exklusiven Galanacht der Uhren und Juwelen, am 10. Oktober 2020, werden im Hotel Andaz Vienna Am Belvedere die Schmuckstars-Awards als größte österreichische Auszeichnung der Uhren- und Schmuckbranche in insgesamt 14 Kategorien vergeben. Sie würdigen herausstechende Kreativität, fachliche Kompetenz und vorbildliches Service.

Durch die Gala wird Moderatorin Silvia Schneider führen.

 

Österreichische Juweliere und Kunsthandwerker bieten brillante Qualität auf vielen Ebenen für die Konsumentinnen und Konsumenten. ‚Schmuckstars‘ fördert heimische Unternehmen und engagierten Persönlichkeiten. Der Award hebt die Bedeutung des stationären Handels in der Uhren- und Schmuckbranche hervor“, erklärt Schmuckstars-Initiator Christian Lerner.

Die zunehmende Konkurrenz durch den wachsenden Onlinehandel sowie ausländische Billiganbieter und jetzt neu die Corona-Krise bedrohen stationäre Fachhändler und traditionelle Goldschmiedehandwerksbetriebe in ihrer Existenz. „Schmuckstars“ trägt daher durch die öffentliche Wahrnehmung zum Fortbestand des stationären Handels und des heimischen Kunsthandwerks sowie einer intensiveren Kundenbindung maßgeblich bei. 

 

Ab Palmsonntag, den 5. April 2020, haben Konsumenten die Möglichkeit für die Schmuckstars-Awards abzustimmen. Via Online-Voting über die Schmuckstars-Website oder über einen QR-Code in den Aprilausgaben der „Bundesländerinnen“- Magazine können Interessierte die Akteure der heimischen Schmuck- und Uhrenbranche kennenlernen und ihre Stimme für ihren Favoriten abgeben. Im Anschluss wird eine kompetente Fachjury ihre Punkte vergeben. Ende Juni 2020 werden dann die Finalisten für die diesjährigen Schmuckstars-Awards bekanntgegeben werden.

 

Alle weiteren Infos unter https://schmuckstars.com 

(JT März 2020)

Logo: Schmuckstars, Illustration: Pinterest

25 Jahre Meiselmarkt Shopping-Center

 

Das Meiselmarkt Shopping-Center bei der Wiener Schmelz hat heuer Geburtstag und möchte das zum Anlass nehmen um mit seinen treuen Kunden und Partnern das ganze Jahr über bei ausgelassenen Festen sowie tollen Aktionen zu feiern.

Am 25. jeden Monats warten ganz besondere Überraschungen auf die Gäste. Von 25% Ermäßigungen auf ausgewählte Artikel über zahlreiche Gutscheinaktionen bis hin zu 25-fachen Punkte-Boostern haben die Meiselmarkt Shops für alle Besucher etwas Passendes in petto. Und weil bei einem halbrunden Geburtstag keine Party fehlen darf, gibt es im Herbst als Höhepunkt ein mehrtägiges Jubiläumsfest. 

 

Weitere Infos unter https://www.meiselmarkt.com/

(JT Feb. 2020)

Fotos: Meiselmarkt Shopping-Center

Neues Kulturfestival in Klagenfurt

 

Das „Klagenfurt Festival“ findet erstmals vom 22. bis 31. Mai 2020 statt. Damit eröffnet Österreichs südlichste Landeshauptstadt den Reigen an Kulturfestivals in der Alpenrepublik.

Das neue Festival wird mit einem vielfältigen Programm aus Theater, Performance, Musik, Tanz, Video, Technologie, Literatur und Pop-Kultur den Frühsommer in der Renaissance-Stadt am Wörthersee beleben.

Auf dem Spielplan stehen Gastspiele aus Dänemark, den Niederlanden und Slowenien, Produktionen der regionalen freien Kulturszene sowie Auftritte bekannter österreichischer Künstler aus Theater und Pop. 

 

Neben traditionellen Spielorten wie dem Stadttheater und dem ORF-Theater werden auch ungewöhnliche Schauplätze wie ein Parkhaus, das alte Fernheizkraftwerk und eine Busremise der Stadtwerke bespielt, wo die „Theaterdisco“, eine mehrstündige, interaktive und interdisziplinäre Performance das Festival eröffnet. Tanzprojekte und Kunst-Perfomances finden im öffentlichen Raum der Innenstadt statt.                                                                                                                                 Das schöne Renaissance-Ambiente des Klagenfurter Burghofs bildet den stimmungsvollen Rahmen der Open-Air-Hauptbühne. 450 Zuschauer haben hier Platz um zum Beispiel den gemeinsamen Auftritt der Musicbanda Franui mit dem Bariton Florian Boesch, einem der ganz großen Liedinterpreten unserer Zeit, zu erleben. Videokunst-Projektionen des schwedischen Künstlers Jonas Dahlberg begleiten das Konzert.

Im Stadttheater Klagenfurt wird Klaus Maria Brandauer aus Éric Vuillard Roman „Die Tagesordnung“ lesen. Burgtheater-Schauspielerin Sophie Rois gestaltet im Burghof einen Abend mit Musik und Literatur. Zu einem mehrstündigen Theatermarathon wird ins alte Fernheizkraftwerk eingeladen, wo Peter Turrinis Arbeitersaga 1-4 aufgeführt wird.                                                                                      Die große Bandbreite künstlerischer Ausdrucksformen repräsentieren unter anderem Interpreten wie Voodoo Jürgens, die slowenische Polit-Avantgarde-Bühne Mladinsko Gledališče Ljubljana, die internationale Musikgruppe „The Balkan Experience of Song and Ritual“, eine dänische Kopf-Hörer-Pop-Oper oder die Tanzcompany Hungry Sharks.

Weitere Infos unter https://www.visitklagenfurt.at/de/klagenfurtfestival.html

(JT Jan. 2020)

Foto: Klagenfurt Festival

Schrammeln in Litschau

 

Das 14. Schrammel.Klang.Festival in Litschau am Herrensee vom 10. bis 12. Juli 2020 widmet sich den musikalischen „Gegensätzen“.

Das Publikum erwartet wieder drei Tage voller Entdeckungen mit neuer wie traditionellen Wiener Musik – Tanz und regionale Waldviertler Kulinarik inklusive.

 

Das Spektrum ist weit gefasst: vom Einmannorchester Albin Paulus bis zur Bigband Velvet Elevator, vom ehemaligen Extremschrammler Roland Neuwirth bis zur gut geschüttelten Melange wilder Wiener Männer- und Frauengruppen wie Šrâmł Kvaṭet oder TheBrunchProject.

 

Eröffnet wird am 10. Juli mit Roland Neuwirth und dem radio.string.quartett sowie mit Landstreich und Folksmilch im Quartett. Trio Lepschi feiert sein zehnjähriges Bestehen und das Abschlusskonzert gestalten Die Strottern & Velvet Elevator, die gemeinsam WienerischSchräges zu Gehör bringen.

Zu hören sind 2020 u. a. Gesangskapelle Hermann, Kollegium Kalksburg, Tini Kainrath, Wolfgang Fifi Pissecker, Rudi Koschelu, Marie Theres Stickler, Trio Alptrieb Trio, Die Wandervögel, Agnes Palmisano, Andreas Teufel, Aliosha Biz, Roland Sulzer, Willi Lehner, Klangvierterl, Christian Bakanic solo, Cremser Selection, Daniel Fuchsberger, Geschwister Mondschein, Naschmarkt, Kabane 13, Duo Horacek & Gradinger, Angelika Steinbach-Ditsch, Schrammelbach, Neue Wiener Concert Schrammeln, Otto Brusatti, Duo rutka/steurer – 16er Buam, Walther Soyka und Martina Rittmannsberger, Duo Haertel/Wascher, die Tanzhausgeiger, hermann fritz banda, Trio Bohatsch/Skrepek/Stewart, bratfisch, original Deutschmeister Schrammeln, Šrâmł Kvaṭet featuring Heinz Ditsch, Wiener Brut im Trio Katharina Hohenberger/Johannes Münzner/Bernhard Osanna, Jelena Popržan solo, Herbert Bäuml, Helmut Emersberger u.v.a.

 

Informationen und Tickets unter www.schrammelklang.at

Tel.: +43 (0) 720 407 704 E-Mail: office@schrammelklang.at

(JT Jan. 2020)

Fotos: © Karl Satzinger, © Stephan Mussil 2012

Das Unmögliche möglich machen

 

Vielleicht wollten Sie schon einmal Ihre Lieblingswerke in der Albertina nachts für sich alleine haben? Oder mit Andreas Rath aus der 6. Generation der Familie Lobmeyr die Manufaktur Lobmeyr besuchen? Bei einer Generalprobe im Konzerthaus mit Direktor Matthias Naske Mäuschen spielen? Das letzte Atelier von Franz West besuchen, das bis heute im Originalzustand erhalten ist? Von Salvatore Viviano zum psychoanalytischen Digestif ins Bristol geladen werden? Designern über die Schulter schauen und von führenden Galeristen einen Crash-Kurs im Kunst-Business erhalten? Jene Quelle besuchen, der das beste Trinkwasser der Welt entspringt? Oder etwas Anderes erleben, von dem man gar nicht wusste, dass es überhaupt möglich ist – eine Experience mit dem Prädikat "unbezahlbar".


Das Unmögliche möglich machen Katharina Abpurg, Mia Laska und Nini Zimmer. Mit ihrer 2019 gegründeten Experience Agency TAKE THIS WALTZ agieren die Top-Branchen-Expertinnen als Door-Opener zu den exklusivsten Orten der Stadt.

Was die drei Frauen mit TAKE THIS WALTZ anbieten, ist im Netz nicht zu finden und normalerweise nur einem sehr ausgesuchten Kreis vorbehalten. Sie schaffen Erlebnisse und kreieren einzigartige Momente, die einem ein Leben lang in Erinnerung bleiben. TAKE THIS WALTZ bringt seine Kunden an die Quelle – dorthin, wo Kunst und Kultur tatsächlich stattfindet.

Das Portfolio von TAKE THIS WALTZ reicht von kuratierten Events in ausgewählten Galerien über exklusive Einblicke in private Kunstsammlungen, private Museumsbesuche außerhalb der Öffnungszeiten bis hin zu einem Blick hinter die Kulissen jahrhundertealter Traditionsbetriebe, in die Ateliers aufstrebender Künstler und Designer oder in die Küchen Österreichs bester Köche. Aber auch multisensorische Erlebnisse wie gemeinsames Gestalten in der Porzellan-Manufaktur Augarten, Walzer-Tanzkurse oder Schnitzel-Kochkurse machen Österreichs Kulturlandschaft erlebbar.

 

Wir finden ja, dass diese Möglichkeiten das ultimative Valentinstags/ Geburtstags/ Hochzeitstags/Oster- Geschenk für Ihre Liebsten sein könnte!!!

 

Mehr unter www.takethiswaltz.com

(JT 2019)

Foto: Dominik Geiger, Fotorechte bei Take this Waltz, Illustrations: Ernst Chiriaka, DailyMail