Der 1. Schultag muss gefeiert werden

 

Man mag es ob der Sommerhitze ja gar nicht glauben, aber wenn sich der August dem Ende zuneigt, beginnt für viele Kinder ein neuer Lebensabschnitt: Der allererste Schultag im September ist ein aufregendes Lebensereignis. Viele freuen sich darauf, andere sind ein wenig nervös, aber die meisten Kinder sind aufgeregt und stolz, erstmals die Schulbank drücken zu dürfen.

 

Bevor der Ernst des Lebens für die Schulanfänger so richtig beginnt, geht es am ersten Schultag am

3. September im Prater noch einmal rund. Ab 10.00 Uhr Vormittag dürfen sich Schulanfänger das prall gefüllte, rote Kolariks Schulsackerl in der Luftburg in der Waldsteingartenstraße, Prater 128, abholen. Von Süßigkeiten bis hin zu Spielzeug und nützlichen Kleinigkeiten sind darin jede Menge Überraschungen enthalten. Die Aktion gilt solange der Vorrat reicht.

Die angrenzenden Luftburgen und Kinderspielplätze laden zu einem gelungenen Ausklang des ersten Schultags ein, während sich Eltern im beschatteten und angenehm klimatisierten Gastgarten der Luftburg die herzhafte Kulinarik genießen können.

Nach der Schulbank auf die Luftburg. Weitere Infos unter www.kolarik.at

(JT August 2018)

Weine aus den besten Rieden der Steiermark zu Gast im Palais Ferstel

 

Die renommiertesten steirischen Weingüter präsentieren am 4. September 2018 von 16.00 bis 21.00 Uhr Ihre „Großen Weinen aus den besten Rieden der Steiermark“ in den eleganten Räumlichkeiten des Palais Ferstel in Wien.

 

An diesem Abend haben die Besucher die einmalige Gelegenheit,sich durch die Jahrgangspalette verschiedener Riedenweine und Serien zu kosten und die Besonderheit jedes einzelnen Weinjahres herauszuschmecken. Die Winzer werden auch ihre kostbarsten Tropfen und Raritäten, zum Teil aus Großflaschen und Magnums, für die Gäste öffnen.

Als besonderes Highlight kredenzt Gastwinzer Uwe Schiefer (Eisenberg DAC) Schätze aus seinem Weinkeller. 

Zum kulinarischen Genuss tragen auch eine Vielzahl an Schmankerln vom Flying Buffet als perfekte Gaumenbegleiter bei.

 

Die Karten um € 40 für diese exklusive Veranstaltung sind bei allen Ö-Ticket Stellen und auf www.oeticket.com.
Weitere Infos unter

www.steirischerwein.at/events/grosse-weine-aus-den-besten-rieden-der-steiermark-palais-ferstel/

 

Sehr zum Wohl!

(JT August 2018)

Dirndlerei am Opernring

Die PlatzHirsch Dirndlerei & Bad Ausseer Almhüttenflair poppen ab 17. September bei JCH - Juergen Christian Hoerl - am Wiener Opernring 23 auf.

 

Bettina Grieshofer, die Grieshoferin aus Bad Aussee, hat endlich eine Dependance in Wien. Sie zieht mit ihrem „MY DIRNDL“-Konfigurator bei ihrem Designerkollegen und Couture Mastermind Juergen Christian Hoerl im ersten Bezirk ein.

Bis 20. Oktober wird die kunterbunte PlatzHirsch-Kollektion mit unterschiedlichen Dirndl-Leiben, -Röcken und -Schürzen, die man sich selbst zusammenstellen kann, in Wien präsentiert und ergänzend zum JCH-Sortiment angeboten.

Eine limitierte JCH-T-Shirt-Kollektion für den Pop Up Store sowie Saubazi-Westen aus Bayern für Männer runden das zünftige Wiesn-Sortiment ab.

Für so richtiges Funkeln auf der Wiesn sorgt Schmuckdesignerin Mascha Lina Borodin mit ihrer aktuellen „Maschalina-Wiesn“-Kollektion in den Farben Rot/Blau/Grün.

 

Hoerl und Grieshofer sind große Verfechter des Schneiderhandwerks und haben sich auf individuelle Kundenberatung und Maßanfertigung spezialisiert. Vor allem die Individualität beim traditionellen Handwerk und die Liebe zum Detail verbinden die beiden Austro-Designer.

(JT August 2018)

Fotos © GunnarMenzel+StefanieStarz, AstridSteiner-Fischer

Very british: The Austrian Derby by Vienna Ascot

 

Am 16. September findet das österreichische Galopperderby im Racino Pferdesportpark Ebreichsdorf zum 2. Mal statt. Dabei wird es verschiedene Rennen geben, die nicht nur für Pferdesportliebhaber interessant sein werden.

So findet an diesem Tag auch das 150. Österreichische Derby statt. Die traditionellen Derbyregeln von 1868 besagen, dass das Rennen über eine Distanz von 1,5 Meilen (2400 m) zu führen und nur Pferden desselben Alters vorbehalten ist.

 

Neben den Rennen werden ein umfassendes Rahmenprogramm inklusive einer British Fashion Show und kulinarischer Genuss vom Feinsten geboten.

 

Organisiert wird der exklusive Event von der ARGE VIENNA ASCOT, Hr. Ferdinand Bauer, Hr. KR Walter Dreier sowie von Hr. Ronald Bocan, die sich auf zahlreiche Besucher und einen schönen Sport- und Lifestyle Event freuen.

Alle Infos unter www.vienna-ascot.at

(JT Juli 2018)

Illustrationen: Pinterest, Gil Elvgren

Dynamisch

 

Die fernöstliche Kampfkunst Taekwondo bewegt den Körper und den Geist. Sie bietet eine ganzheitliche Ausbildung, stärkt die Muskulatur des ganzen Körpers, lehrt das richtige Atmen, schließt durch die Koordinierung verschiedenster Bewegungsabläufe die linke und rechte Gehirnhälfte zusammen und garantiert dadurch auch zunehmende mentale Fitness. Dieses unablässige Stimulieren des Denkens über die jeweiligen Bewegungsabläufe des Körpers fördert die geistige Schaffenskraft, die Flexibilität und die Willenskraft.

 

Taekwondo ist von jedermann, jederzeit und überall zu erlernen. Alter, Geschlecht, Talent und Kondition spielen dabei keinerlei Rolle. In den Taekwondo Schulen sind Menschen von 3 Jahren bis 80 Jahren mit Freude und Engagement bei der Sache.

Young - Ung Taekwondo ist das größte System in Österreich mit 21 Schulen und ca. 3000 Schülern aller Altersklassen, die an 365 Tagen im Jahr morgens und abends trainieren können.

Heuer wird das 15jährige Bestehen am 2. September 2018 im Orpheum gefeiert. Bei der Gala wird es unter anderem spektakuläre akrobatische Vorführungen von Schülern geben - und auch eine Prüfung: Dr. Andreas Held, Gründer und Leiter von Young-Ung Taekwondo wird die Prüfung zum 6. Dan vor Großmeistern aus Deutschland und Amerika ablegen.  

Diese Gala ist auch eine CharityVeranstaltung, deren Reinerlös den Roten Nasen gespendet wird.

 

Weitere Infos unter www.yu-taekwondo.at

(JT Juli 2018)

Where Sisi Would Shop!

 

Wien ist ein beliebter Hotspot für Touristen aus aller Welt. Als Besucher möchte man natürlich gerne ein kleines Stück der österreichischen Hauptstadt mit nach Hause nehmen. Im neu eröffneten, von Hoskins Architects Berlin designten Imperial Shop Vienna des KHM-Museumsverbandes kann man dem kaiserlichen Shoppingvergnügen nach Herzenslust frönen.

Natürlich auch als Wiener!

 

Angrenzend an das ebenfalls neu errichtete Hofburg Info Center am Heldenplatz finden sich auf einer Fläche von rund 160 Quadratmeter exquisite und ausgewählte Produkte imperialer Lebensfreude. Diese versprühen gelebte Wiener Eleganz im modernen Raum. Nicht umsonst konnten die Erzeugnisse schon vor vielen Jahren Kaiser und Könige überzeugen. Und auch die Kaiserin selbst würde hier in Shoppinglaune geraten – getreu dem Motto: „Where Sisi Would Shop!“

Traditionsunternehmen und -manufakturen aus Österreich bieten ein Sortiment kulinarischer Genüsse und feinster Souvenirs. Wiener Charme, höchste Qualität und gelebte Tradition präsentieren sich neben dem Hofburg Info Center, dem zentralen Ausgangspunkt für einen Besuch des Hofburg-Areals und seiner Sehenswürdigkeiten.

Der Reichtum an Gebäuden, Schätzen und Objekten spiegelt die imperiale Geschichte Wiens und gleichzeitig den Geschmack und die Exzellenz der kaiserlichen Sammlungstätigkeit wider.

 

Der Imperial Shop Vienna und das Hofburg Info Center sind täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Im Shop befinden sich zusätzlich eine Info-Ecke des WienTourismus und ein Tax Refund Point von Global Blue.

(JT Mai 2018)

Fotos: Warda Network GmbH

Mal dir den Sommer bunt!

 

Du magst Farben, Pinsel und Papier? Dann bist du bei der Kinder.Kunst.Woche Sommer 2018 im Belvedere und Belvedere 21 goldrichtig. Da tauchen wir ein in ein buntes Bildermeer, erforschen die Geheimnisse funkelnder Gemälde, schlüpfen in die Rolle von Leinwandstars und genießen Kunst und Natur im Skulpturengarten. Dann schnappst du dir die Staffelei, fotografierst mit der Sofortbildkamera oder zeichnest mit dem Licht der Sommersonne.

Das sind doch tolle Aussichten für deine großen Ferien!

 

Es gibt 4 Termine jeweils Montag bis Freitag: 16. bis 20. Juli, 23. bis 27. Juli, 6. bis 10. August und 20. bis 24. August 2018.

 

Kinder von 7 bis 11 Jahren bekommen eine qualifizierte Betreuung durch erfahrene Kunstvermittler ganztägig von 9.00 bis 17.00 Uhr bei Check-in ab 8.00 und Check-out ab 16.00 Uhr. Das Vermittlungsprogramm ist in deutscher Sprache. Die Kosten von € 240 pro Woche und Kind beinhalten Material, Familien-Finissage, Jause und warmes Mittagessen, Bewegungsspiele im Schlosspark und Schweizergarten.

 

Weitere Informationen unter Tel. 01 795 57-134 bei der Kunstvermittlung oder per email an public@belvedere.at, www.belvedere.at

 

(JT Mai 2018)

Illustrationen: Sally Edelstein Collagen, Pinterest